iTunes

Der iTunes Store wird geöffnet.Falls iTunes nicht geöffnet wird, klicken Sie auf das iTunes Symbol im Dock oder auf dem Windows Desktop.Progress Indicator
Der iBooks Store wird geöffnet.Falls iBooks nicht geöffnet wird, klicken Sie im Dock auf die iBooks-App.Progress Indicator
iTunes

iTunes is the world's easiest way to organize and add to your digital media collection.

iTunes wurde auf Ihrem Computer nicht gefunden. Jetzt iTunes laden, um Hörproben von Computers and Blues (Deluxe Version) von The Streets abzuspielen und diese Titel zu kaufen.

iTunes ist schon installiert? Klicken Sie auf „Ich habe iTunes“, um es jetzt zu öffnen.

I Have iTunes Gratis-Download
iTunes für Mac + PC

Computers and Blues (Deluxe Version)

The Streets

Öffnen Sie iTunes, um Hörproben zu wählen und Musik zu kaufen und zu laden.

Unsere Anmerkungen

According to Mike Skinner, Computers and Blues is his last release under the moniker The Streets. His fifth album plays with nary the new age philosophies of 2008’s Everything Is Borrowed nor the celebrity-life gripes on 2006’s The Hardest Way to Make an Easy Living. But for a guy who claims to be over it, this is quite a lively album. “Outside Inside” opens with distorted vocals before buoyant beats pull humble confessions from Skinner, phrased with a lackadaisical lock on the rhythm (not too unlike Aesop Rock). The album’s lead single, “Going Through Hell”, features Rob Harvey of the Britpop band The Music providing vocal melody, but what stands out is the wonky six-string distortion compressed and treated to sound as if Skinner imported videogame approximations of guitars. Other standouts include musing on his son’s sonogram in “Blip on a Screen” and the dusty disco of “Those That Don’t Know”. He likens The Streets to an office job on the closing “Lock the Locks,” where he says, “I’m packing up my desk/Put it into boxes/Knock out the lights/Lock the locks and leave”.

Kundenrezensionen

Nice

Nicht der ganz große Wurf zu Abschied, aber einige sehr schöne Songs und fünf mal 5 Sterne von mir für: Trying to Kill M.E., Those That Don't Know, Puzzled By People, Lock the Locks, Blip On a Screen.
"Computers and Blues" klingt wie eine Compilation und Mike Skinners große Alben waren in sich geschlossene Konzeptalben. Vielleicht hätte er gut daran getan einige Songs von "Cyberspace and Reds" mit auf dieses Album zu nehmen (Robots Are Taking Over, Backseat Barz, Too Numb) und einige der Songs die mit drauf sind wegzulassen. Jedenfalls ist das Album nicht, wie von Skinner angekündigt dark und futuristic (da denke ich eher an "Blinded by the Lights") sondern melodisch und rhythmisch - wenn auch nicht so esoterisch wie die letzte Platte (die ICH ja - im Gegensatz zur Mehrheit - mochte). God bless, Boy I´m Gonna Miss You.

Nice One!

Um es nicht zu sehr in die Länge zu ziehen. Klar ist, The Streets sind nicht jedermanns Sache. Wem die Musik von Mike Skinner bisher gefallen hat sollte hier definitiv weiter machen. Definitiv nicht vergleichbar mit den vorherigen Alben, aber muss das so sein. Oft ist es ja leider so das Musiker das gewisse etwas verlieren wenn Sie versuchen sich musikalisch weiterzuentwickeln (oder einfach massenkompatibler zu werden). Aber das hier ist einfach ein tolles Finale!!! Meiner Meinung nach das Ausrufezeichen nach toller Entwicklung eines eigenen, kreativen Musikers. Respekt.

Sehr gut.

Schon lange kein "Original Pirate Material" mehr, und erst recht nicht "dark and futuristic". Trotzdem sehr hochwertig! 1a produziert, Skinner macht super Raps (?)(wie man es auch nennen mag), guter Flow. Zum Abschied von meinen geliebten Streets genau richtig!

Biografie

Geboren: 27. November 1978 in Birmingham, England

Genre: Pop

Jahre aktiv: '90s, '00s, '10s

Mike Skinner's recordings as the Streets marked the first attempt to add a degree of social commentary to Britain's party-hearty garage/2-step (and later grime) movement. Skinner, a Birmingham native who later ventured to the capital, was an outsider in the garage scene, though his initial recordings appeared on Locked On, the premiere source for speed garage and, later, 2-step from 1998 to the end of the millennium. He spent time growing up in North London as well as Birmingham, and listened first...
Komplette Biografie
Computers and Blues (Deluxe Version), The Streets
In iTunes ansehen

Kundenbewertungen

Followers

Zeitgenossen