16 Titel, 1 Stunde, 4 Minuten

TITEL LÄNGE
1:58
13:40
3:56
6:13
3:28
0:35
1:49
3:58
3:10
2:48
4:49
2:58
4:08
4:16
5:32
1:07

Infos zu Frankie Goes to Hollywood

Frankie Goes to Hollywood war einer der bekanntesten Acts der britischen New-Wave-Szene der '80er Jahre. Mithilfe des Produzenten Trevor Horn mischte die Synthie-Pop-Band, die sich öffentlich zu ihrer Homosexualität bekannte, die Sounds von Hi-NRG Club-Musik mit ansteckenden Dance-Pop-Melodien und einer ungeheuren Marketing- und Promotion-Strategie, um letztendlich eine musikalische chartstürmende Dampfwalze zu kreieren. Die ungenierte homoerotische Ästhetik der Band hatte auf die Verkaufszahlen genauso wenig negativen Einfluss wie die Entscheidung der BBC, ihre erste Smash-Single „Relax“ aus dem Programm zu verbannen. Dennoch waren diese Single und ihr Nachfolger „Two Tribes“ Riesenerfolge und die Band wurde von heute auf morgen äußerst populär. Allerdings trennte sich die Band 1986, nur knappe zwei Jahre nach „Relax". Ihr Einfluss auf die Dance- und Pop-Musik – sowohl musikalisch als auch sozial – ist aber auch noch Jahrzehnte danach spürbar.

HERKUNFT
Liverpool, England
GENRE
Rock
GEGRÜNDET
1980

Videos

Andere hörten auch