iTunes

Opening the iTunes Store.If iTunes doesn’t open, click the iTunes icon in your Dock or on your Windows desktop.Progress Indicator
Opening the iBooks Store.If iBooks doesn't open, click the iBooks app in your Dock.Progress Indicator
iTunes

iTunes is the world's easiest way to organize and add to your digital media collection.

We are unable to find iTunes on your computer. To preview and buy music from What About Now (Deluxe Version) by Bon Jovi, download iTunes now.

Do you already have iTunes? Click I Have iTunes to open it now.

I Have iTunes Free Download
iTunes for Mac + PC

What About Now (Deluxe Version)

Open iTunes to preview, buy and download music.

Customer Reviews

Super geworden!

Muss sich nicht hinter "The Circle" oder den letzten Alben verstecken. Balladen mit Tiefgang und melodiöse, aufbauende Midtempo-Songs. Dafür verzichte ich gerne auf harte Gitarrenriffs!!!

Weniger POP wäre besser gewesen!

Das Jon Bon Jovi und Richie Sambora Geschichten erzählen können wage ich garnicht zu bezweifeln, nur wenn es um das richtige Händchen, bei der Wahl des Produzenten geht scheinen die beiden irgendwas nicht mit zubekommen.

Dieses Album hat wirklich was zu erzählen bloß wird dieses Potenzial wenn überhaupt nur halb ausgenutzt. Das liegt zum einen an der wirklich schwammigen Abmischung so das sich einige Songs (What's left of me, With these two hands) wie aneinandergereihte Bausteine anhören und das die Instrumente sehr sehr breiig anhören. Zum anderen gehen Sie mit Songs wie "Because we can"immer wieder auf nummer sicher, damit bloß jeder weiß "DAS IST BON JOVI!"

Ich glaube wenn sie das ganze mal etwas rauer und mit weniger Computer angegangen wären hätte es ein richtig gutes Album werden können. So fehlen leider die Ecken und Kanten, was es leider nicht zu einem Rockalbum, sondern wohl mehr zu einem POPalbum macht.

Tipp an Bon Jovi: Last euch mehr zeit fürs nächste Album und bitte bitte sucht euch mal nen anderen Produzenten! Bei "Crush" und "Bounce" waren zwar auch nicht alle Songs top aber die beiden Alben hörten sich wesentlich besser an!

Anspieltipps: That's what the water made me, Amen, Beautiful World

Horror

Einfach nur schrecklich ... seit 12 Jahren keine halbwegs gute Platte ... ohne Songs kann man keine Musik machen ... Horror ... (bitte nicht den gekauften Fake 5-Sternen hier glauben)

Biography

Formed: 1983 in Sayreville, NJ

Genre: Rock

Years Active: '80s, '90s, '00s, '10s

After ushering in the era of pop-metal with their 1986 blockbuster Slippery When Wet and its hit singles "You Give Love a Bad Name," "Wanted Dead or Alive," and "Living on a Prayer," Bon Jovi wound up transcending the big-haired '80s, withstanding changes in style and sound to become one of the biggest American rock bands of their time — selling over 120 million albums worldwide and sustaining their popularity well into the new millennium. As the times changed, so did the band's sound. They...
Full bio