„Claire Denis Film Scores 1996-2009“ von Tindersticks auf Apple Music

50 Titel

TITEL LÄNGE
2:39
3:15
1:55
1:48
1:57
1:16
1:26
1:12
3:36
1:53
1:56
2:19
2:44
3:02
1:05
5:46
2:25
3:33
2:04
3:01
1:43
2:25
2:18
1:46
1:15
1:00
1:17
2:45
2:07
1:30
1:29
1:11
3:20
2:51
2:45
1:51
2:28
3:31
2:10
1:43
3:54
2:00
0:33
1:01
1:48
2:34
1:44
1:50
0:55
3:26

Infos zu Tindersticks

Die Tindersticks war eine der eigenständigsten und unverwechselbarsten englischen Gruppen der Neunziger – sie ragte sowohl aus der englischen Indie-Szene wie auch aus der Menge an Britpop-Gitarrenbands heraus, die in England die Charts dominierten. Wo ihre Kollegen meist direkte und auf den Punkt gebrachte Musik spielten, nahmen die Tindersticks undurchsichtige, gemächliche, dichte und schwierige Songs auf, die aus literarischen Texten, ineinander verflochtenen Melodien, gemurmeltem Gesang und leise melancholischen Orchestrierungen bestanden. Auch wenn ihre Musik kaum zum Nebenherhören geeignet war, erspielten sich die Tindersticks Mitte der Neunziger eine engagierte Anhängerschaft, und das begann schon 1993 mit dem selbstbetitelten Debütalbum, das vom Melody Maker zum Album des Jahres erkoren wurde. ~ Stephen Thomas Erlewine

  • HERKUNFT
    Nottingham, England
  • GEGRÜNDET
    1992

Top-Titel

Top-Alben

Top-Musikvideos

Andere hörten auch