13 Titel, 55 Minuten

TITEL LÄNGE

Infos zu Yann Tiersen

Yann Tiersen entwickelte sich mit seiner sonder-und wunderbaren, melancholischen Musik zu einem begehrten Komponisten sowohl von Soundtracks als auch von Musik, die nicht zweckgebunden ist. Er findet seine Inspirationen bei französischer Folkmusik, Chansons, Musette Walzern und Straßenmusik. Außerdem lässt er sich vom Rock, der Avantgarde, und klassischer sowie minimalistischer Musik beeinflussen. Tiersens täuschend einfacher Stil ist mit dem von Chopin, Erik Satie, Philip Glass und Michael Nyman verglichen worden. Der Komponist kam am 23. Juni 1970 in Brest in der Bretagne zur Welt. Außerhalb seiner Heimat wurde der in Paris lebende Künstler hauptsächlich durch seine Musik für Jean-Pierre Jeunets Film Amélie bekannt, aber wie bei den meisten scheinbaren Blitzerfolgen war er schon seit Jahren im Geschäft, bevor der Filmerfolg ihm auch zu internationalem Ruhm verhalf. ~ Heather Phares

HEIMATORT
Brest, Brittany, France
GEBURTSDATUM
23. Juni 1970

Andere hörten auch