14 Titel, 52 Minuten

TITEL LÄNGE
4:25
3:37
4:01
4:34
3:01
3:50
5:29
2:47
4:00
3:53
2:58
2:18
3:33
4:14

Kundenrezensionen

3.8 von 5

10 Bewertungen

10 Bewertungen

Sehr schade......

Vektrian,

Bis auf 2 Lieder ist die Musik ziehmlich stark in
richtung Pop gegangen was letztlich wohl am Modernen Schlagzeug liegt
was meiner Meinung überhaupt nicht rein passt....
Die texte sind auch relativ ,,Flach" im vergleich zu euren früheren Stücken

Klar musikalische entwicklung und so aber bitte geht doch wieder in richtung
,,Dreck am Stecken" oder ,,Im Namen des Folkes"

Alles in allem bleibt mein Lieblings Album von euch einfach alle vorherigen.

Tolle Texte, die auch mal unter die Haut gehen

Lisgond,

Von Versengold schon viel gehört und viel Spaß mit den Songs gehabt. Auf diesem Album gehen insbesondere die beiden Titel "Die Namen von Millionen" und "Frühlingsgruß" echt unter die Haut. Keine Ahnung wie man so bewegende Texte schreibt. *chapeau* Die Songs haben es echt verdient gehört zu werden

Kein schlechtes Album, aber zu viel Pop...

lronheade,

Bin leider etwas enttäuscht von diesem Album. Zu viele Pop-Einflüsse und zu wenig des alt bekannten Folk-Charmes. Das ist für mich kein Versengold...
Spontan sind mir nur "Hoch die Krüge" und die beiden Instrumentals (die wie immer sehr gut sind) "Luna's Reel" und "Sol's Reel" positiv aufgefallen.
Bitte bleibt doch eurem Stil von "Dreck am Stecken", "Im Namen des Folkes" und "Auf in den Wind" etwas mehr treu und lasst euch nicht vom Mainstream-Pop verführen...

Top-Titel

Top-Videos

Hörer kauften auch