iTunes

Der iTunes Store wird geöffnet.Falls iTunes nicht geöffnet wird, klicken Sie auf das iTunes Symbol im Dock oder auf dem Windows Desktop.Progress Indicator
Der iBooks Store wird geöffnet.Falls iBooks nicht geöffnet wird, klicken Sie im Dock auf die iBooks-App.Progress Indicator
iTunes

iTunes is the world's easiest way to organize and add to your digital media collection.

iTunes wurde auf Ihrem Computer nicht gefunden. Jetzt iTunes laden, um Hörproben von Zum Glück in die Zukunft von Marteria abzuspielen und diese Titel zu kaufen.

iTunes ist schon installiert? Klicken Sie auf „Ich habe iTunes“, um es jetzt zu öffnen.

I Have iTunes Gratis-Download
iTunes für Mac + PC

Zum Glück in die Zukunft

Öffnen Sie iTunes, um Hörproben zu wählen und Musik zu kaufen und zu laden.

Albenrezension

The opening track of Zum Glück in Die Zukunft, Marteria's second album (or his fourth, if you count the two Marsimoto excursions), is simultaneously a perfect introduction to the record and a somewhat misleading one: "Endboss" is a catchy song with an infectious electro beat, a rapped autobiography that cleverly compares Marteria's life (or anybody's, for that matter) to a video game where you complete levels of varying difficulty and use up your extra lives as you make mistakes. But while it's representative of the whole album in terms of production quality and sense of humor, it sets up the wrong expectations at first, since none of the other tracks are as joyfully poppy or as instantly accessible. That doesn't mean the other 11 songs are a disappointment, though: production-wise, the album is original and constantly exciting, from the video game bleeps of "Endboss" to the dreamy synths of "Verstrahlt" and "Amys Weinhaus," the acid-drenched bassline of "Wie Mach Ich dir Das Klar," the skewed beat on the noise-filled "Alles Verboten," or the deep bass hits of "Veronal," which could be a Wordsound production with its echoey drums and slower-than-slow tempo. And while Marteria's slightly wicked humor may not be everybody's cup of tea — especially since he keeps a straight face throughout the record, sometimes leaving the listener unsure if something is meant as a joke or not — he is thankfully a million miles away from the violent, low-brow machismo that informs so many other German rappers. Among the record's highlights — apart from "Endboss" — are the edgy "Alles Verboten" (where Marteria claims he does forbidden things like sleeping through a Bruce Willis movie or disliking the Simpsons) and the closing track "Sekundenschlaf," featuring Seeed's Peter Fox, which is a dark reflection on life's brevity: "You're not as old as you feel, you're as old as you are." With an instant hit and several tracks that reveal their strengths after a few more listens, Zum Glück in Die Zukunft is a winner that showcases Marteria's fairly unique musical personality.

Kundenrezensionen

Bestes Deutsches " Hip Hop " Album

Ciao
Habe mir das Album sofort beim release
Gekauft bis auf 2 Tracks eines der besten Deutschen Hip Hop Alben seit Jahren
Die Beats passen perfekt zu seinen reimes die Texte sind allesamt gelungen die vielen kleinen "extra Sounds Samples " die man erst beim mehaligen hören des Albums herausfindet halten mich heute noch bei Laune und Lache jedesmal wenn z.B. Bei dem Song endboss auf einmal die Street fighter oder Mario bros. Samples
Erklingen
Materia nimmt sich selbst nicht ganz so ernst und genau deshalb hebt sich das Album vom rest der deutschen Masse ab alle machen auf Gangster zu oft und fast immer schlecht gemacht außer bei Rödelheim Hartreim Projekt die einzigen deutschen " Gangster Raper"

Überragend

Wie geil dieses Album damals war. Und wie geil es einfach immernoch ist.

Jetzt schon ein Klassiker!

Große Kunst von Marteria und The Krauts von der ersten bis zur letzten Sekunde!!!

Biografie

Geboren: 04. Dezember 1982 in Rostock, Germany

Genre: Hip-Hop/Rap

Jahre aktiv: '90s, '00s, '10s

Der 1982 geborene deutsche Rapper Marten Laciny machte gleich zweifach in der Hip-Hop-Szene von sich reden: Einerseits unter seinem Künstlernamen Marteria, andererseits mit einem Alter Ego namens Marsimoto. Laciny veröffentlicht abwechselnd unter diesen Namen Alben: Als Marteria redet er mit Wortwitz und Ironie über sich und beobachtet die Welt, als Marsimoto frönt er mit hochgepitchter Kiffer-Stimme dem Anarcho-Humor. Als Jugendlicher spielte Laciny Fußball, nach der Schule modelte er und absolvierte...
Komplette Biografie
Zum Glück in die Zukunft, Marteria
In iTunes ansehen

Kundenbewertungen

Zeitgenossen