iTunes

Der iTunes Store wird geöffnet.Falls iTunes nicht geöffnet wird, klicken Sie auf das iTunes Symbol im Dock oder auf dem Windows Desktop.Progress Indicator
Der iBooks Store wird geöffnet.Falls iBooks nicht geöffnet wird, klicken Sie im Dock auf die iBooks-App.Progress Indicator
iTunes

iTunes is the world's easiest way to organize and add to your digital media collection.

iTunes wurde auf Ihrem Computer nicht gefunden. Jetzt iTunes holen, um Hörproben von A40 von Sebastian Mölleken von Andreas Magdanz abzuspielen und diese Titel zu kaufen.

iTunes ist schon installiert? Klicken Sie auf „Ich habe iTunes“, um es jetzt zu öffnen.

I Have iTunes Gratis-Download
iTunes für Mac + PC

A40 von Sebastian Mölleken

von Andreas Magdanz

Öffnen Sie iTunes, um Apps zu kaufen und zu laden.

Beschreibung

Sales and Trends: 10000 Downloads/five days

Anlässlich der Gründung von MagBooks France, wird die herausragende Arbeit von Sebastian Mölleken über die "A 40" zu einem Sonderpreis von 0,79€ zur Verfügung gestellt.
Die "A 40" war bereits bei Ihrer Veröffentlichung über Wochen auf Platz 1 unter iTunes Neuerscheinungen und beachtenswerten Büchern und hat es nach dem Start der Promotionaktion innerhalb von drei Tagen, wieder auf einen der ersten drei Plätze unter den kostenlosen Apps geschafft. Wir wünschen allen Lesern viel Vergnügen und freuen uns über Ihr Interesse an MagBooks.

A l’occasion de la création de MagBooks France, le travail exceptionnel de Sebastian Mölleken sur l’autoroute A40 sera publié gratuitement pendant les deux prochains mois. ”A40” était déjà, après sa mise en ligne, n° 1 des ventes “Nouveautés iTunes” pendant plusieurs semaines. Depuis le début de la promotion actuelle, en trois jours, il est passé dans les trois premières places des Apps gratuites. Nous souhaitons à tous les lecteurs beaucoup de plaisir et nous nous réjouissons de leur intérêt pour MagBooks.

Das Thema meiner Arbeit ist die „A40“, die auch die Lebensader des Ruhrgebiets genannt wird. Sie zieht sich von Dortmund bis zur Bundesgrenze bei Straelen und verbindet auf einer Strecke von ca. 89 km fast alle großen Städte wie Dortmund, Gelsenkirchen, Bochum, Oberhausen und Duisburg mit einander. Sie führt vorbei an Wohnhäusern, an Bürofassaden aber auch an kleineren Dörfern und ländlichen Gegenden. Sie befindet sich im ständigen Umbau und 140000 Autos pro Tag führen dazu, dass der Verkehr oft ins Stocken gerät. Die Bevölkerung nennt sie auch Ruhrschleichweg oder der „längste Parkplatz des Ruhrgebiets“. Mein Interesse galt ein halbes Jahr lang den Menschen, welche sich ihr Leben am Rande einer Autobahn eingerichtet haben und den angrenzenden Landschaften. Während meiner Arbeit suchte und fand ich die vielfältigsten Typen und skurrilsten Orte.
Aus dem Zusammenspiel von Landschaftsbildern und Portraitaufnahmen ergibt sich ein Gesamtbild, welches das „Leben an der A40“ zeigt. Die Arbeit zeigt das Verhältnis der Portraitierten zu ihrer Umgebung und ein „exotisches“ Model des Lebens. Es ist nicht nötig weit um die Welt zu fahren um dies zu finden. Das Ruhrgebiet ist nicht grau sondern vielfältig und bunt, was anhand der unterschiedlichsten Typen deutlich wird. Es werden Blicke hinter die Kulissen geworfen und ein Zugang geschaffen zu Situationen und Menschen, welchen der Betrachter sonst nicht bekommen würde.
Bei den Portraits ist der Ausdruck der Gesichter der Mittelpunkt und es gibt keine störenden Eindrücke. Die reduzierte Bildsprache führt zu erhöhter Konzentration auf das Wesentliche, den Blick.
Landschaften und Portraits wechseln sich ab, wobei die aufeinander folgenden Bilder keinen direkten Bezug haben. Es folgt also nicht der Bauer nach den Kühen, oder der Arbeiter nach der Baustelle. Die Bilder folgen auch nicht dem Verlauf der Fahrbahn oder jeglicher anderer Chronologie. Zusammenhänge verschiedener Motive sollen dem Betrachter dieses Buches beim Blättern nach und nach bewusst werden. Er ist dadurch gefordert sich an andere Motive zu erinnern und selbst Verbindungen zu finden.
Die komplette Arbeit „A40“ gibt es als gebundene Ausgabe in einer limited Edition.

Nach dem Abschluss dieser Arbeit entstand meines neuste Arbeit „Tagebau“. Im Rahmen eines Stipendiums habe ich über mehrere Monate das Leben in und um den Tagebau Garzweiler II beobachtet. Bei entsprechender Nachfrage wird auch diese Arbeit demnächst als App erscheinen.
Bis dahin gibt es alle Bilder auch auf meiner Homepage zu sehen:
www.moelleken-fotografie.de

Nun erst einmal viel Spass mit der „A40“


MagBooks®
sind die ersten perfekt animierten Fotobücher für das iPhone und das iPad und eingetragenes Warenzeichen von: Andreas Magdanz

Screenshots

iPhone Screenshot 1
iPhone Screenshot 2
iPhone Screenshot 3
iPhone Screenshot 4
iPhone Screenshot 5
iPad Screenshot 1
iPad Screenshot 2
iPad Screenshot 3
iPad Screenshot 4
iPad Screenshot 5

Kundenrezensionen

Die A40 - Der Ruhrschnellweg aus eine ganz besondern Perspektive betrachtet

Die Arbeiten von Sebastian Mölleken beeindrucken mich persönlich schon seit vielen Jahren. Daher interessierte mich diese Darstellung seiner neuesten Serie natürlich besonders. Ich habe selbst 25 Jahre meines Lebens im Ruhrgebiet gelebt und kenne die A40 als eine Lebensader, die durch den täglichen Pendelverkehr zu einem Bestandteil vieler Menschen geworden ist.

Sebastian Möllekens Fotoserie stellt diese Menschen und die Welt um die A40 wunderbar dar. Die reduzierte Art der Portraits und der Landschaftsaufnahmen zeigt das Leben, das die A40 umgibt und gibt dieser Autobahn ein unverwechselbares Gesicht. Beeindruckend. Echt. Einzigartig.

Mit dieser App ist es Sebastian Mölleken gelungen, seine Arbeiten auf eine ganz neue und intuitive Art spürbar zu machen. Sie werden an dieser App und der Arbeit von Sebastian Mölleken sicher genauso viel Freude haben wie ich. Es macht einfach Spaß, die Bilder mit den Fingern zu "betrachten", sie zu vergrößern, zu blättern und die Geschichte der A40 zu erleben.

Schöne Impressionen

Schöne Einblicke, die durch gelungene Fotos und Reportagen an der A40 gezeigt werden.
Besonders beeindruckend finde ich die Menschen. Immer vor einem einheitlichen Hintergrund, Sättigung/Farben reduziert, Strukturen verstärkt. Jeder schaut einen an und man fragt sich, welche Geschichten stehen dahinter.
Was mir nicht gefällt ist das "Pumpen" der App beim Umblättern. Das wirkt unruhig.
Das tritt zum Rest jedoch im den Hintergrund, daher: Empfehlung!

Perfekte Mischung!

Die sehr gelungene App zeigt, dass es sehr wohl möglich ist einen Photoband, mit guter Funktionalität auf das iPhone zu bringen. Top gestaltet und intuitiv !
Die Bilder sind bewegend und der Fotograf zeigt mit seiner Auswahl an Porträts und Landschafts - Architektur Fotografie sein besonderes Gespür uns die A 40 näher zu bringen .
Echt schön gemacht!

A40 von Sebastian Mölleken
In iTunes ansehen
Diese App wurde sowohl für das iPhone als auch für das iPad konzipiert
  • 0,99 €
  • Kategorie: Bücher
  • Erschienen:
  • Version: 1.0
  • Größe: 74.4 MB
  • Sprachen: Deutsch, Englisch
  • Entwickler:

Kompatibilität: Erfordert iOS 3.0 oder neuer. Kompatibel mit iPhone, iPad und iPod touch.

Kundenbewertungen

Aktuelle Version: