Screenshots

Beschreibung

Abstufungen von Dunkelheit und Licht kennzeichnen die Bilder des Kreuzwegs Ans Licht. Nur wenige Elemente kommen in den Fotografie-Malereien von Ben Willikens vor: Minimalistisch und schlicht, aber präzise und warm öffnen sie die inneren Räume der Dunkelheit in uns für Begegnung und Berührung.

Die Räume der Kreuzwegbilder sind die Orte, an denen wir mit unserem Leben Jesus auf seinem Kreuzweg begegnen können und an denen er mit uns unterwegs ist. Die Räume auf den Bildern sind Orte unserer eigenen Seele, Orte unserer Ängste, Sorgen, Nöte, unserer Gebrochenheit, unseres Leidens, unserer Verzweiflung, unserer Leere und unserer Sehnsucht.

Davon erzählen die Texte des Kreuzwegs Ans Licht: Du, Jesus, bist den Weg durch die Dunkelheit gegangen, und du, Mensch, der du diese Bilder siehst, kennst deine dunklen Momente. Doch es wird hell, mitten in unserer Dunkelheit. Mehr Räume entstehen, für Gottes Licht und um Gott zu hören. Durch die Gemeinschaft mit Jesus ist der Tod Geschichte. Und bis in jede Dunkelheit unseres Lebens heute dringt dieses Licht hinein.

Zu Ans Licht gehören alle Stationen eines klassischen Kreuzwegs, weil sie wie unsere inneren Erfahrungen nicht voneinander lösbar sind, sondern interagieren. Wie die nicht kalten, aber coolen Bilder, so sind die Inhalte, Texte, Gebete von Ans Licht minimalistisch und eindringlich zugleich angelegt.

Ans Licht bietet eine Menge Möglichkeiten, Anregungen und Zusätze, um Eigenes entstehen zu lassen: einen eigenen Gottesdienst, eine Gebetsreihe quer durch die Fasten- und Passionszeit, eine Veranstaltungsreihe von Freitagsgebeten, liturgische Nächte, Schul- oder Unigottesdienste oder Exerzitien im Laufe des Jahres. Die Texte laden zum kreativen Umgang ein, können kreativ bearbeitet, verlängert oder gekürzt und an die Situationen, Lebenskontexte und Gebetsanliegen der Gruppe angepasst werden. Auch die Musik eröffnet zwei Optionen, eine Mit- und Singvariante wie auch die einer soundtrackartigen Untermalung.

Alle Inhalte gibt es in der neu überarbeiteten interaktiven App AnsLicht auf iOS, sie ermöglicht mit den Bildern, Texten und Musik das Gebet in der Gruppe, kann aber auch als persönliche Gebets-App für Zuhause und Unterwegs genutzt werden.

Herausgeber und Träger des Ökumenischen Kreuzwegs der Jugend sind die afj, der BDKJ und die aej.

1958 als katholisches, deutsch-deutsches Jugendprojekt gegründet, seit 1972 ökumenisch, heute jährlich knapp 60.000 Teilnehmende vor allem in der Fastenzeit und am Traditionstermin am Freitag vor Palmsonntag, er ist eine der größten Jugendaktionen Europas. Mehr Grundlegendes und Aktuelles sowie Bestellmöglichkeit unter www.jugendkreuzweg-online.de und agentur-altenberg.de.

Dort sind ebenfalls die Materialien früherer Kreuzwege zu beziehen. Sie sind ganzjährig im Gesamten oder als Bausteine für Exerzitien, Andachten, Gebetsimpulse oder Gruppenstunden einsetzbar.

Neuheiten

Version 1.2

Neue Funktionen & Verbesserungen
- Single Prayer: Galeriebilder nun mit Musik
- Single Prayer: Liedblätter nun in optimaler Größe zum Mitsingen
- Single Prayer: Stationsbilder können nun im Porträt angesehen werden
- Admin Prayer: Stille kann manuell übersprungen werden
- Admin Prayer: Im Kreuzweg individualisiert wurde die Songauswahl optimiert
- Allgemein: Textkorrekturen und Formverbesserungen

Informationen

Anbieter
TELLUX next GmbH
Größe
204.5 MB
Kategorie
Lifestyle
Kompatibilität
Erfordert iOS 8.0 oder neuer. Kompatibel mit iPhone, iPad und iPod touch.
Sprachen
Deutsch
Alter
Kennzeichnung: 4+
Copyright
© TELLUX next GmbH
Preis
Gratis
In‑App‑Käufe
  1. Möchtest Du den Single Prayer 2,29 €

Support

  • Familienfreigabe

    Wenn die Familienfreigabe aktiviert ist, können bis zu sechs Familienmitglieder diese App verwenden.

Mehr von diesem Entwickler