iPhone-Screenshots

Beschreibung

Neu: jetzt auch mit Videoaufnahme!

Raketen können etwas ganz Besonderes: Sie bringen Menschen erst zum Staunen und dann zum Lächeln. Mit dieser kostenlosen App von Misereor hast du nun immer ein Augmented-Reality-Feuerwerk dabei und kannst es mit der neuen RECORD-Funktion sogar aufnehmen, um es der ganzen Welt zu zeigen.

Gründe, Raketen steigen zu lassen, gibt es immer: Du hast Geburtstag oder ein Freund hat Geburtstag, du hast eine Eins geschrieben oder wurdest befördert, du hast einen Heiratsantrag bekommen oder du möchtest einfach mal auf dem Sofa liegen und ein Feuerwerk sehen.

So geht’s: Mit MANUAL kannst du Raketen frei wählen und zünden. Mit AUTOMATIC kannst du dich zurücklehnen und die Feuerwerksshow genießen. Im ROCKET SHOP kannst du außerdem noch spektakulärere Raketen dazukaufen.

Also los, probier die App aus, fang an zu staunen und zu lächeln.

Neuheiten

Version 1.3

Preiswertere Raketen.

Bewertungen und Rezensionen

1.6 von 5
7 Bewertungen
7 Bewertungen
Simerix ,

Gute Idee

Super App! Teure Raketen für den guten Zweck, sicher bei Kindern zu beachten, aber den Spendenfaktor ist finde ich super. Viele andere Apps und vor allem Spiele nehmen auch viel Geld für inGame Features, aber hier tut man nicht nur sich etwas gutes, sondern auch noch hilfsbedürftigen Menschen. Gut die Spendenbeträge sind etwas hoch, aber die Idee finde ich gut!

Björn Bertelsmann ,

Teurer Spass

Wer kauft den bitte für 49,99€ oder 99,99€ eine Rakete??? Da ist Feuerwerk deutlich billiger!!!

Paliosi ,

So ein Krampf

toll sind die InApp Käufe für 10 Eur!
Da lässt man gerne die Kinder mit spielen ...

Informationen

Anbieter
Bischofliches Hilfswerk Misereor e.V.
Größe
12.5 MB
Kategorie
Unterhaltung
Kompatibilität

Erfordert iOS 5.0 oder neuer. Kompatibel mit iPhone, iPad und iPod touch.

Sprachen

Deutsch, Englisch

Alter
Kennzeichnung: 4+
Copyright
© Bischöfliches Hilfswerk Misereor e.V.
Preis
Gratis

Support

  • Familienfreigabe

    Wenn die Familienfreigabe aktiviert ist, können bis zu sechs Familienmitglieder diese App verwenden.

Mehr von diesem Entwickler

Das gefällt dir vielleicht auch