iPhone-Screenshots

Beschreibung

Hat Ihr behandelnder Kinder- und Jugendarzt Ihnen Elamie empfohlen? Dann sind Sie bei uns richtig und können sich mit Ihrem individualisierten Code anmelden.

Elamie ergänzt das Modul “Früherkennung und Frühbehandlung von psychogenen Essstörungen im Kindes- und Jugendalter”, welches die Krankenkasse AOK Nordost im Rahmen des Programms AOK Junior (7 -17 Jahre) führt. Sie ist ein Gemeinschaftsprojekt der Macher von Jourvie, welche mit der gleichnamigen App Menschen mit Essstörungen während ihrer Therapie begleiten, und der AOK Nordost.

Die Nutzung der App Elamie wird Eltern und Angehörigen vom behandelnden Kinder- und Jugendarzt zwischen dem Vorsorge- und Kontrolltermin empfohlen. Elamie ist zugleich eine Informationsplattform zum Thema Essstörungen sowie ein Protokollierungsinstrument. Ziel ist es, Erziehungsberechtigte für psychogene Essstörungen zu sensibilisieren und den Blick für mögliche Warnhinweise bei den eigenen Kindern zu schärfen. Ergebnisse werden anschließend mit dem behandelndem Arzt besprochen. Die protokollierten Eindrücke ermöglichen Ärzten neben der zeitlichen Beobachtung medizinischer Parameter auch einen Einblick in das Verhalten des Kindes oder Jugendlichen.

Die Funktionen der App im Einzelnen:

- Informationsbereich - thematische Aufbereitung psychogener Essstörungen und ihrer Ausprägungen

- Symptomcheck - Bestandsaufnahme zu Anfang des Beobachtungszeitraums

- Beobachtungen - ein täglich auszufüllendes Tagesprotokoll sowie die graphische Aufbereitung dieser Daten erlauben die Nachvollziehbarkeit möglicher Warnhinweise über die Nutzungszeitraum hinweg

Neuheiten

Version 1.0.005

Bug fixes

Informationen

Anbieter
Jourvie gemeinnuetzige UG (haftungsbeschraenkt)
Größe
86.9 MB
Kompatibilität
Erfordert iOS 8.0 oder neuer. Kompatibel mit iPhone, iPad und iPod touch.
Sprachen
Deutsch, Englisch
Alter
Freigabe 12+ für Folgendes:
Selten/schwach ausgeprägt: medizinische/Behandlungs-Informationen
Copyright
© 2017 Jourvie gUG
Preis
Gratis

Support

  • Familienfreigabe

    Wenn die Familienfreigabe aktiviert ist, können bis zu sechs Familienmitglieder diese App verwenden.

Mehr von diesem Entwickler

Das gefällt dir vielleicht auch