Screenshots

Beschreibung

Eve steuert all deine HomeKit-fähigen Geräte, unabhängig vom Hersteller. Eve verschafft dir den Überblick über dein Zuhause. Individualisiere deine Räume bis ins kleinste Detail. Richte im Handumdrehen Szenen ein. Erstelle Automationen mit Timern und Regeln. Eve lässt dich dein Zuhause wie ein Profi steuern – und das ganz einfach mit nur wenigen Fingertipps.

— VOLLER DURCHBLICK —
In der Ansicht „Auf einen Blick" siehst du sofort, was in deinem smarten Zuhause gerade passiert. Über "Szenen" bedienst du mehrere Geräte gleichzeitig. Mit einem Fingertipp auf "Räume" holst du dir eine Übersicht der wichtigsten Orte im Haus, mit Details zu allen dort installierten Geräten.

— BEQUEME EINRICHTUNG —
Bilde dein Zuhause in der App exakt ab. Wähle aus vielen vorkonfigurierten Räumen aus oder füge eigene hinzu. Organisiere all deine HomeKit-fähigen Geräte genau so, wie es dir richtig erscheint.

— GENIALE ANIMATIONEN —
Erstelle ganz einfach umfangreiche Szenen zur Steuerung mehrerer Geräte mit nur einem Befehl. Und setze Timer, um dein Zuhause an deinen Tagesablauf anzupassen. Mithilfe von Regeln löst du Szenen anhand von festgelegten Werten für einzelne Geräte aus. So macht dein Zuhause die Arbeit für dich – ganz automatisch.

— ÜBER EVE —
Mit der Eve Produktfamilie an HomeKit-fähigen Geräten hast du die Kontrolle über dein Zuhause selbst in der Hand. Steuere Beleuchtung, Geräte, Heizung und andere vernetzte Elemente in deinem Zuhause über dein iPhone und sogar mit deiner Stimme. Automatisiere deine Geräte, damit du es rund um die Uhr bequem hast. Und sieh dir Verlaufsdaten zu Temperatur, Luftqualität, Luftfeuchtigkeit, Stromverbrauch und weiteren Werten an.

Mit Eve vernetzt du dein Zuhause:

NEU! Eve Aqua
Smarte Bewässerungssteuerung

• Aktiviere deinen Rasensprenger über Siri, die App oder am Gerät selbst
• Automatische Abschaltung
• Automatisierung mit Zeitplänen
• Überwachung des Wasserverbrauchs
• Fernzugriff über deine Steuerzentrale

NEU! Eve Flare
Portable smarte LED-Leuchte

• Steuere die Lichtstimmung per Siri oder der App
• Entdecke die Vielfalt vordefinierter Farben und erstelle eigene Farbkompositionen
• Automatisierung durch Timer
• 6 Stunden Stimmungslicht, kabelloses Laden und IP65-Wasserbeständigkeit
• Mit Automation und Fernzugriff über eine Steuerzentrale erwacht dein vernetztes Zuhause erst zum Leben

Eve Smoke
Vernetzter Rauchmelder

• Erkennt nicht nur große Feuer, sondern auch kleine Schwelbrände.
• Reibungslose Funktion durch kontinuierliche Selbstüberprüfung
• Erhalte Alarm-Mitteilungen auf deinem iPhone
• Synchronisiere mehrerer Eve Smoke Geräte miteinander
• Mitteilungen und Alarm für mehrere Räume über die Steuerzentrale

Auf evehome.com kannst du die ganze Eve-Familie der HomeKit-fähigen Geräte kennenlernen.

Neuheiten

Version 3.5

• Verbessertes Icon: Wir heißen ab sofort nur noch Eve und konzentrieren uns ausschließlich auf Technologie für ein smartes Zuhause.
• Eve Aqua wird grafisch: Sieh dir die Verbrauchshochrechnung als Kurve an und setze den Zählerstand zurück.
• Eve Flare wird flexibler: Passe die Geschwindigkeit der Farbwechsel an und setze deine zuletzt verwendete Farbe oder Weißton als Standard beim manuellen Einschalten.
• Verbesserte Farbauswahl: Die Auswahl von Weißtönen im Spektrum zwischen Kalt- und Warmweiß ist nun einfacher.
• Verbesserte Diagramme: Optimierte Lesbarkeit dank verbessertem Kontrast der Werte in allen Diagrammen.
• Verbesserter VoiceOver-Support
• Allgemeine Verbesserungen

Bewertungen und Rezensionen

4.3 von 5
1.2K Bewertungen
1.2K Bewertungen

Ich bin zufrieden 😁

hazeOfelctrncdancemsc

Vielleicht fehlt das gewisse Etwas. Aber das hier zu beschreiben, ist unmöglich. Und hier wären ja andere Stimmen noch sehr wichtig, um etwas Massentaugliches zu erschaffen. Die App ist aufgeräumt, logisch aufgebaut und straight. Möglicherweise in Teilen zu straight…?? Das ist Ansichtssache. Es macht in jedem Fall schlichtweg Spaß, sie täglich zu benutzen. Und nochmal zur Aufgeräumtheit: es ist wichtig, nicht zu viele Schnörkel zu haben. Ein iPhone ist jeder Lebenslage dabei und für mich dazu da, schnell meine Wünsche zu erfüllen. Die Menüführung muss klar sein, damit dies schnell klappt, und es darf bei unachtsamem Tippen (wenn es schnell gehen muss) wenig Fehlerpotential da sein, Beispiel: man tippt versehentlich auf den Namen des Gerätes und schon hat man den Namen praktisch geändert. Oder man ändert unabsichtlich Einstellungen. Ich hasse sowas, und genau dafür, dass dies hier NICHT SO IST, LIEBE ICH DIE APP.

❤️ Eine Funktion würde ich mir dennoch bereits in der App wünschen - einfach und unkompliziert, wie man es von Eve gewöhnt ist:
Vergleich von Kurven unterschiedlicher Geräte desselben Typs (Eve Room, Eve Weather) mit identischer Zeitachse, in jedem Fall vergleichbarer Art, z. B. Temperatur von Eve Weather und Eve Room

leider noch äußerst unausgereift

Patrick Ruppelt

Die Messwerte sind falsch, 5 gleiche Eves nebeneinander zeigen völlig unterschiedliche Werte. Ich habe diese außerdem mit professioneller Messtechnik aus dem Büro verglichen. Fluke, Flir und weitere zeigen alle übereinstimmende Messwerte, sogar eine Wärmebildkamera (!) passt ins Bild, nur bei den Eves da stimmt vorne und hinten gar nichts. Für das Geld eigentlich eine Frechheit was da verbaut ist. Die Raumsensoren haben keine Auswirkung auf Heizung, die steuert sich nur anhand von internen Sensoren im Thermostat was Schwachsinn ist, denn
bei 19 Grad Zimmertemperatur zeigen die Sensoren des Thermostats 30 Grad an. Die Temperaturdifferenz am Thermo lässt sich maximal auf - 5 Grad einstellen, das sind zirka 10 Grad zu wenig (mit - 15 Grad könnte es vielleicht klappen). Nach 30 Minuten schaltet sich übrigens jede Heizung wieder ein, auch wenn alle Fenster noch offen sind. Da kann man sich eigentlich sparen, so wie ich alle Fenster und Türen mit Eve Doors auszustatten. Ich würd‘s wieder kaufen, aber nur weil ich für Apple Homekit nichts besseres kenne. Unter‘m Strich viel zu teuer für das was es leistet (für meine 90qm Wohnung könnt ihr gut 1.000,- € Elgato Eve Equipment rechnen, teurer Spaß dafür, dass ich täglich von Hand in der App die Temperatur neu einstellen muss weil die Sensoren Schrott sind).

Entwickler-Antwort

Hallo Patrick Ruppelt! Es tut uns leid, dass du mit unseren Geräte unzufrieden bist. Welche Eve-Geräte messen denn unterschiedliche Werte im selben Raum. Bitte beachte, dass der Temperatur-Sensor von Eve Thermo während der Heizphase einen falschen Wert liefert, da er direkt am Heizkörper misst. Hier solltest du die erreichte Temperatur im Raum mit einem Thermometer messen und dann die Temperaturdifferenz daraufhin einstellen. Die automatische Regel, beim Öffnen des Fensters die Heizung nach 30 Minuten wieder einzuschalten dient dem Schutz der Benutzer, falls das Schließen in einem sehr kalten Winter einmal vergessen wird. Spezielle Fragen kann ich gern per Mail beantworten, volker (at) elgato (dot) com

Smart von wegen (Update 2)

Vision592

Elgato gibt eine besonders benutzerfreundliche, intuitive und smarte App an. Doch bei weitem verfehlt. Das einzige was die App kann ist Diagramme anzeigen (die Home-App von Apple kann ansonsten genau das gleiche wie die Eve App selber). Ich nutze den Eve Room Sensor. Benachrichtigungen wenn z.B. Die Luftfeuchtigkeit einen kritischen Wert (z.B. für Schimmel erreicht) fehlt leider komplett, außer man investiert noch Mal Geld um dann z.B. Farben von Lichtern den Werten der Luftfeuchtigkeit anzupassen oder ähnliches. Auch ein Widget damit man die Daten wenigstens direkt am Handy sehen kann ohne die App öffnen zu müssen fehlt genauso! So smart ist das ganze wohl dann doch nicht!
Seit meiner letzten Rezession mit iOS10 hat sich in iOS11 tatsächlich die Übertragungsgeschwindigkeit verbessert, hier hat Elgato tatsächlich nachgeholfen, weswegen ich diesmal 2 Sterne vergebe.
Ein Widget für die App fehlt nach wie vor. Genauso wie dass man Benachrichtigungen über die App selber bekommt fehlt leider vollständig. Die letzte Entwicklerantwort darauf war, dass Apple das in iOS bzw. in HomeKit integrieren muss. Allerdings frag ich mich, wie das bei der Konkurrenz z.B. Netatmo Healthy Home Coach funktionieren kann, aber nicht bei Elgato?

Entwickler-Antwort

Hallo Vision592! Die App Eve und unsere Accessories sind schon smart, wir können nur nicht mehr Informationen und Funktionen bieten, als HomeKit erlaubt. Aktuell gibt es keine HomeKit-Benachrichtigungen für Luftfeuchtigkeit, temperatur oder Luftqualität - und die kann nur Apple in iOS/Home implementieren. Darauf haben wir leider keinen Einfluss, können Apple lediglich die Bitte vortragen. Wie du richtig feststellst, lassen sich hier nur Regeln einsetzen, um per Licht oder akustische Geräte, die mit Eve Energy gesteuert werden, aufmerksam zu machen. Wir hoffen und glauben, dass Apple hier schnell nachbessert. Aktuell werden bei unseren produkten HomeKit-Mitteilungen für Eve Door & Window und Eve Motion unterstützt von HomeKit/iOS/Home.An Verbesserungen zum Thema Performance des Ende-zu-Ende verschlüsselten Datenaustauschs arbeiten wir natürlich, hier soll Apple mit iOS 11 einen mächtigen Schritt nach vorn machen.

Update zu deiner Antwort:
Hallo Vision592! Sowohl die App Home von Apple, als auch Eve sind ein Interface zu HomeKit. Wir unterstützen auch Historie und eigene Chacteristics. Wir können allerdings nicht mehr, als HomeKit/Apple uns lässt.
Beispiel: Mitteilungen zu Luftfeuchtigkeit in HomeKit kann in der tat nur Apple einbauen, daran hat sich nichts geändert.
Es gibt Hersteller, die die Daten ihrer Geräte in einen eigenen Cloud-Service laden und damit Push-Mitteilungen (ist grundsätzlich etwas anderes als die Mitteilungen von Home/HomeKit) erstellen. Aus Sicherheitsgründen laden wir die

Informationen

Anbieter
Eve Systems GmbH
Größe
80.1 MB
Kategorie
Lifestyle
Kompatibilität
Erfordert iOS 11.0 oder neuer. Kompatibel mit iPhone, iPad und iPod touch.
Sprachen
Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch, Japanisch, Russisch, Spanisch, Vereinf. Chinesisch
Alter
Kennzeichnung: 4+
Copyright
© 2015-2018 Eve Systems GmbH
Preis
Gratis

Support

  • Familienfreigabe

    Wenn die Familienfreigabe aktiviert ist, können bis zu sechs Familienmitglieder diese App verwenden.

Mehr von diesem Entwickler

Das gefällt dir vielleicht auch