Screenshots

Beschreibung

Faxe versenden am Mac per FRITZ!Box

Mit Faxbot versenden Sie bequem am Mac Faxnachrichten über Ihre FRITZ!Box.
Faxbot bietet Ihnen umfangreiche Möglichkeiten an, den Faxversand in Ihren Arbeitsablauf bestmöglich zu integrieren.
So können Sie PDF-, PNG- oder JPEG-Dateien in Faxbot öffnen und versenden, Faxdokumente aus jeder beliebigen Anwendung erzeugen, die Ihnen einen Druckdialog anbietet, Faxe direkt in Faxbot schreiben und formatieren oder übergeben Sie Fax-Dokumente per AppleScript an Faxbot.

Dokumente

Wenn Sie vorhandene PDF-, PNG oder JPEG-Dateien als Fax versenden möchten, ziehen Sie diese bequem auf das Faxbot Dock-Icon oder in das Hauptfenster. Natürlich können Sie auch den Öffnen-Dialog in Faxbot verwenden.
Faxbot bietet auch eine AppleScript-Unterstützung. Sie können per AppleScript ein oder mehrere PDF-, PNG oder JPEG-Dokumente an Faxbot übergeben mit optionaler Empfänger-Faxnummer und den Faxvorgang automatisiert starten.

Systemweite Faxfunktion

Aus jeder Anwendung, die Ihnen einen Druckdialog anbietet, können Sie auch mit Faxbot eine Faxnachricht versenden.
Bei dieser Möglichkeit ist es egal, in welchem Format das Dokument vorliegt. Faxbot erledigt den Rest für Sie.
Wählen Sie im Druckdialog einer beliebigen Anwendung PDF > Faxbot.

Deckblatt

Möchten Sie nur eine schnelle Faxnachricht versenden, ohne diese mit einer anderen Software anzufertigen oder möchten Sie Ihrem ausgewählten Dokument ein Deckblatt hinzufügen?
Faxbot bietet Ihnen die Möglichkeit eine Faxnachricht bzw. ein Deckblatt zu erstellen. Selbstverständlich können Sie den Text nach belieben formatieren oder auch Grafiken einfügen.

Weitere Funktionen

Faxbot erstellt für jedes versendete Fax einen Sendebericht mit dem gefaxtem Dokument.
Je nach Art des Dokumentes, können Sie den besten Algorithums für die Übertragung auswählen. Wählen Sie zwischen Text und einer schnellen Übertragung oder Text und Grafik mit einer feinen Auflösung aber einer langsameren Übertragung.


Systemvoraussetzungen:

FRITZ!Box
FRITZ!OS 06.00 (oder höher)


Folgen Sie @HOsyLabs auf Twitter um Informationen zur weiteren FRITZ!Box-Apps für iOS und Mac und anderen geheimen Projekten zu erhalten.

Neuheiten

Version 2.5.1

Fix:
- gedrehte PDFs werden nun korrekt dargestellt (z.B. gescannte PDFs)
- Rufnummern, die per Apple Script übergeben wurden, wurden nicht übernommen
- Absturz behoben

Bewertungen und Rezensionen

3.4 von 5
36 Bewertungen
36 Bewertungen
Mario Macbook ,

App super, Support leider ohne Regung

Ich nutze die App fast täglich. Als ich eine Frage hatte und den Support kontaktierte, kam bis heute kein Antwort (4 Wochen). Mit Hilfe eines Bekannten konnte ich das Problem selbst lösen. Support geht leider anders….

Die App an sich, ist aber sehr zu empfehlen.

Fittiputti ,

Das war wohl nix

Beim Einrichten der App in der Fritzbox wird für die Faxfunktion eine eigene Rufnummer verlangt.
Die übliche Telefonnummer kann, wenn sie auf Faxfunktionen geschaltet wird, nicht mehr zum telefonieren benutzt werden.
Dieser Hinweis fehlt in den Systemvoraussetzungen hier im Appstore. Er taucht erstmals nach Kauf und Installation der App in den Installationshinweisen auf.
Also Geld weg und nichts dafür erhalten!

Ecotuner ,

Funktioniert einwandfrei, einfach einzurichten, super!

In Angesicht des Preises in Verbindung mit auffallend negativenr Rezensionen habe ich Faxbot nicht gleich gekauft - leider.

Nachdem ich es nun doch ausprobiert habe - im Notfall kann die App ja zurückgegeben werden - muss ich sagen, TOP!
- übersichtlich strukturiert
- Einrichtung der Faxfunktion der Fritz!-Box ist vollautomatisch
- Faxversand funktioniert problemlos

Alles in allem das Geld wert für alle, welche gelegentlich noch Faxe verschicken und mehr Komfort als über Fritz! direkt wollen.

Informationen

Anbieter
HOsy - intelligent software.
Größe
4.5 MB
Kategorie
Wirtschaft
Kompatibilität
OS X 10.7 oder neuer, 64-Bit-Prozessor
Sprachen
Deutsch, Englisch
Alter
Kennzeichnung: 4+
Copyright
© HOsy - intelligent software.
Preis
8,99 €

Support

  • Familienfreigabe

    Wenn die Familienfreigabe aktiviert ist, können bis zu sechs Familienmitglieder diese App verwenden.

Mehr von diesem Entwickler