iPhone-Screenshots

Beschreibung

FoodBreak Intervallfasten – Mental stark, körperlich fit und gesund!
Mit Gesundheitswissenschaftlern und Ernährungsberatern entwickelt.

Was wir dir bieten

Wir unterstützen dich mit deiner gratis Intervallfasten App nicht nur bei deinem neuen Lifestyle, sondern du hast auch noch eine tolle Community mit vielen tausenden Mitgliedern, mit denen Du dich austauschen kannst.

Folgende Funktionen sind enthalten:

• Verschiedene Methoden zum Intervallfasten
• Erinnerungsfunktionen Start deiner Fastenphase
• Erinnerungsfunktion Beendigung deiner Fastenphase
• Gewichtsüberwachung mit Start und Endwert
• Kontrolliere deine Bewegung dank Schrittzähler
• Motivation dank verschiedener Pokale bei Zielerreichungen
• Visualisierung der verschiedenen Phasen
• Personalisierung deiner App
• Ändere bei Bedarf deine Fastenmethode
• Persönlicher Support von Gesundheitswissenschaftlern
• Gewichtsmonitor zur Kontrolle deines Gewichts.

Warum Intervallfasten?

Dein neuer Lifestyle hat vielfältige Vorteile. Hier nur ein kurzer Auszug

• Intermittierendes Fasten lässt sich leicht in deinen Alltag integrieren
• Du kannst normal essen
• Psychologische Vorteile dank kurzfristig erreichbarer Ziele
• Pragmatisch: Du sparst Geld für Lebensmittel dank Fastentage
• Es fühlt sich nicht wie eine Reduktionsdiät an
• Intervallfasten lässt sich dein ganzes Leben durchführen
• Ausrutscher sind keine „Diät-Katastrophe“
• Kombinierbar mit allen anderen Ernährungsformen (Low-Carb, Low-Fat, Ernährung nach DGE, Ketogene Diät)

Wissenschaftliche Studien belegen die Macht der regelmäßigen Ernährungspausen. Unverträglichkeiten verschwinden, Krankheitsbilder können gelindert oder komplett geheilt werden. Der japanische Wissenschaftler Yoshinori Ohsumi hat im Jahr 2016 den Nobelpreis für Medizin erhalten, aufgrund seiner Arbeit zu den Abbauprozessen in Zellen und deren Reinigung während der Fastenphasen – auch bekannt unter dem Begriff „Autophagie“.

Alterungsprozesse können verlangsamt und das allgemeine Befinden – körperlich wie geistig – sich deutlich verbessern. Studien an Tieren belegen, dass sich altersbedingte Erkrankungen verringerten und die durchschnittliche Lebenserwartung deutlich anstieg.

Weitere positive Auswirkungen durch das Intervallfasten waren:

• Eine höhere Widerstandsfähigkeit gegenüber Stress,
• eine Senkung des Blutdrucks,
• ein reduzierter Insulinspiegel,
• ein ausgeglichener Blutzuckerspiegel,
• ein reduziertes Tumorwachstum,
• eine deutlich erhöhte Lebenserwartung bei Tieren mit Tumoren,
• eine geringere Gefahr von Schlaganfällen,
• eine verbesserte Nierenfunktion.

Das Intervallfasten konnte fast alle Zivilisationskrankheiten, die durch unsere moderne Ernährungsweise entstanden sind, entweder deutlich mindern oder sogar heilen.

Welchen Rhythmus solltest Du wählen?

Intervallfasten ist flexibel und es gibt verschiedene Möglichkeiten. Dabei haben sich bestimmte Fastenrhythmen als optimal für den Alltag erwiesen.

• 16:8 (16 Stunden Pause, 8 Stunden Zeitfenster für die Nahrungsaufnahme)
• 5:2 (5 Tage normale Nahrungsaufnahme, 2 Tage Fasten)
• MMF (Einen Tag essen, einen Tag fasten. MMF steht für Mo, Mi, Fr.)

Du siehst schon, dass das Intervallfasten bereits an dieser Stelle weitaus besser in den Alltag zu integrieren ist, als jede andere Reduktionsdiät.

Auf was muss ich beim Intervallfasten verzichten?

Das Tolle ist, du musst theoretisch auf nichts verzichten. Trotzdem solltest Du auch beim Intervallfasten auf eine gesunde und ausgewogene Ernährung achten. Jedoch darf es auch mal eine Süßigkeit sein oder der Besuch im Fast Food-Restaurant. Du kannst, wenn du mit Freunden unterwegs bist, ganz normal essen oder Alkohol trinken und musst den Verlockungen anderer nicht widerstehen bzw. du brauchst dich nicht zu rechtfertigen warum du nicht isst oder trinkst.

An den Fastentagen gilt es dann standhaft zu bleiben.

Weitere Informationen findest Du unter https://foodbreak.de

Lege sofort los und lade jetzt kostenlos deine FoodBreak App

Neuheiten

Version 1.1.5

Neu in Version 1.1.5:
Design überarbeitet.
ABSI und WHtR Rechner (A Body Shape Index und Waist to Height Ratio)

Änderungen:
Im Graph vom Weight Monitor können jetzt die Monate und Jahre durchgewechselt werden.
Einige kleinere Fehler behoben.

Bewertungen und Rezensionen

Sillefiebi ,

Sehr hilfreich

Bin total zufrieden, alles Wichtige ist in der App vorhanden. Kann Sie nur empfehlen

Informationen

Anbieter
Andreas Meyhoefer
Größe
42.9 MB
Kategorie
Lifestyle
Kompatibilität

Erfordert iOS 10.0 oder neuer. Kompatibel mit iPhone, iPad und iPod touch.

Sprachen

Englisch

Alter
Kennzeichnung: 4+
Copyright
© 2019 Arcon HUG
Preis
Gratis

Support

  • Familienfreigabe

    Wenn die Familienfreigabe aktiviert ist, können bis zu sechs Familienmitglieder diese App verwenden.

Mehr von diesem Entwickler

Das gefällt dir vielleicht auch