iPhone-Screenshots

Beschreibung

"iBlumen" erlaubt es dir 1711 wilde Blumen von Westeuropa zu bestimmen.
Alle Daten (inkl. Fotos) sind im App enthalten, daher benötigt das App keine Datenverbindung.
Die Mehrheit der in diesem App enthaltenen Pflanzen sind in Deutschland/Schweiz/Österreich heimisch.

Methoden zur Bestimmung:
- Assistent, anhand verschiedener Kriterien, wie z.B. Form und Farbe der Blüte, schränkt der sehr einfach zu bedienende Assistent die infrage kommenden Pflanzen ein.
- Listen (Spezies oder Familien - Latein oder Deutsch)
- Volltextsuche (Latein und Deutsch)
- Verbreitungskarten. (Diese Karte zeigt die Daten in der GBIF-Netzwerk, aus anderen Quellen zusammengestellt. Es muss nicht unbedingt alle Vorkommen der Arten.)
- Zeigerwert-Faktoren von Ellenberg

Weitere Funktionen:
- Pflanzen können zur Favoriten Liste hinzufügt werden
- Jeder Pflanze können persönliche Kommentare hinterlegt werden
- Mehrsprachig Deutsch, Englisch und Französisch
- Import und Export von persönliche Notizen

Weitere Auskünfte finden sie auf unserer Webseite.

Neuheiten

Version 1.7.7

- Einige kleinere Änderungen in der Schnittstelle
- Fester und verbesserter Code und Datenbank.
- Zusätzliche Blumen: Es gibt jetzt 1711 Blumen in der Datenbank.

Kundenrezensionen

Sehr schöne Blumendatenbank…

Ningel

Ich benutze dieses Programm jetzt schon einige Zeit. Es ist gut sortiert und übersichtlich. Mit Hilfe des Assistenten kommt man recht schnell zum Ziel. Kann ich nur empfehlen!

Hervorragend - Ausbaufähig

Blasius Böhlich

usgezeichnete App mit hervorragendem Preis-Leistungsverhältnis!
Sehr lobenswert sind:
- Einfacher Entscheidungsbaum nach Blütenfarbe, -form, -stand und Blattformen ermöglicht auch Laien und professionellen Anwendern (Landwirte, Gärtner, Förster), in Kürze gesuchte Arten zu bestimmen, ohne Fachliteratur heranzuziehen.
- Offline-Anwendung: rasches Bestimmen ohne lange Ladezeiten, auch auf dem Land und im Wald bei schlechter Netzabdeckung.
- Umfangreichstes Verzeichnis in Mitteleuropa und im alpinen Raum vorkommender Arten, manchmal auch bedeutender Unterarten. Hervorragend: auch einige farbig blühende verholzende Arten wie Sträucher und Bäume sowie Kulturarten wie Phacelia sind aufgeführt.
- Auch wegen ihrer farblosen, grünen oder unscheinbaren Blüten wenig auffällige Arten wie Acker- oder Grünlandbeikräuter (z. B. Urtica, Rumex spp.) sowie parasitische Arten sind aufgeführt.
- Ausgezeichnetes Fotomaterial, zusätzliche Verweise auf andere Quellen.

Verbesserungswürdig in künftigen Updates:
- Die französisch-deutsche Übersetzung der Beschreibung und Bestimmung der Blatt- und Blütenformen sowie nach Blütenfarben ist holprig und gelegentlich nicht korrekt (Rumex alpinus blüht nicht rot).
- Einige häufig gebräuchliche botanische Synonyme (z. B. Polygonum convolvulus neben Fallopia convolvulus, Erigeron neben Conyza) fehlen noch.

iBlumen (Fleurs en Poche)

Alpendost

Die einzige Bestimmungs-App, die sich wirklich lohnt, weil sie sehr viele Arten (Spezies) wenigstens in guten Bildern darstellt. Es ist fast alles zu finden, was einem unterwegs begegnet. Man muss sich nur auf die Begrenztheit dieser wenig Speicher belegenden und deshalb für mobile Geräte ideal geeigneten App einstellen. Hilfreich ist es natürlich auch, wenn man ein wenig (laienhaftes) Grundwissen mitbringt oder sich erwirbt, und deshalb eine Ahnung dafür entwickelt, wo und wie man innerhalb der App suchen könnte, wie man sie also handhabt.

Informationen

Anbieter
Pierre-Olivier Templier
Größe
150.8 MB
Kategorie
Nachschlagewerke
Kompatibilität
Erfordert iOS 6.0 oder neuer. Kompatibel mit iPhone, iPad und iPod touch.
Sprachen
Deutsch, Englisch, Französisch
Alter
Kennzeichnung: 4+
Copyright
© 2010 Pierre-Olivier Templier
Preis
4,49 €

Support

  • Familienfreigabe

    Wenn die Familienfreigabe aktiviert ist, können bis zu sechs Familienmitglieder diese App verwenden.

Mehr von diesem Entwickler

Das gefällt dir vielleicht auch