Screenshots

Description

iClip is the premier multiple clipboard & scrapbook tool that enables you to keep a history of almost anything you copy, instead of only the last thing.

•• Would you like to see iClip in action? Click the Web Site link on the right to see a video. ••

iClip was designed to be accessed as simply as the Mac's Dock. Just move your cursor to the side of the screen and iClip pops out for instant use.

Get things into and out of iClip with hotkeys, drag & drop, or just 1-click.

Organize your stored clips into multiple sets and have them ready to paste in an instant.

Imagine having common email replies, logos and signatures, code-snippets, and more just a single click or keyboard shortcut away.

Looking for version that is compatible with OS X 10.6.8? Visit the Web Site.

••• Was featured in Apple's "Staff Picks" in December 2011 •••

What’s New

Version 5.2.5

• Copy & Paste works again with recent Word / Office versions.
• Clippings from iOS (via Handoff feature) are not automatically recorded any more.
• Handles huge texts in the clipboard better.
• When unchecking the Prefs option "Show iClip in the menu bar", the icon gets again removed from the menu bar as intended.
• Fixes Image and file copying with Evernote.
• Using the Copy command in an application, then quickly switching to another app, won't switch back to the previous app any more.
• Lists 1Password again in the Excluded Apps preferences. Also adds a Defaults button to reset the apps to iClip's suggestion.
• Undo now works on clippings modified by manually invoked scripts.
• Fixes various crashes (see "What's New" on the iClip website for details).

Note: This is still a 32 bit application. A 64 bit version should become available in the next few months. Keep an eye on the website's "Beta Preview" page if you're interested in helping with early testing.

Ratings and Reviews

5.0 out of 5
2 Ratings
2 Ratings
BERLINHIMMEL ,

Endlich wieder auf meinem Mac

Vor Jahren hatte ich mal iClip entdeckt und es über ein Softwarebundle günstig bekommen und es hat gute Dienste erwiesen, dann gab es irgendwann keine Updates mehr und der Entwickler wechselte. Und letztlich wollte ich dann nicht mehr so viel Geld ausgeben, weil es viele andere Lösungen gab die ich durch Bundles bekommen habe. Keine war aber am ende so praktisch wie iClip. Lediglich Launchbar konnte hier mithalten. Nun habe ich wieder zugeschlagen, im Rahmen des "Two Dollar Tuesday“. 2 Euro sind einfach eine gute Investition für dieses hilfreiche Programm.

Ein sehr praktisches Tool um alles mögliche aus dem Finder und Anwendungen in eine erweiterbare und visuelle Zwischenablage zu packen. Man kann auch mehrere Sets erstellen (Gut für Projektarbeiten). Hilfreich ist auch die Vorschau der eingefügten Objekte aus der Zwischenablage.

Zu der genannten Kritik eines Nutzers hier im Kommentarbereich, dass sich Programme nicht ausschließen lassen… Dies kann ich nicht bestätigen. Diese Möglichkeit findet man in den Einstellungen der Anwendung im Punkt „Miscellaneous“. Dort gibt es einen Button für „Excluded Apps“. 1Password als Passwortmanager war bei mir schon in der Liste der ausgeschlossenen Anwendungen.

noreaux ,

Ganz okay ABER

Ich habe mich von einer Rezension auf einer Webseite zum Kauf verführen lassen. Soweit ist die App ganz okay (schön sieht anders aus, aber sie funktioniert), bloß solle man generell bei Clipboard-Managern drauf achten, dass alles, was in die Zwischenablage kopiert wird, dort landen. Das gilt auch für Passwörter. Leider habe ich da nicht vor dem Kauf dran gedacht.

Vielleicht kann der Entwickler ja eine "Blacklist" für bestimmte Daten-/Texttypen einführen, sodass Passwörter nicht von iClip gespeichert werden. Bis dahin werde ich leider auch diese ansonsten recht nützliche App verzichten.

Fran67 ,

Spitze

Tja, man fragt sich schon wie manche mit dieser App nicht klarkommen können. Das ist einfach nur ein Clipboardmanager und keine Datenbanksoftware. Es geht um eine Zwischenspeicherung mehrerer Daten. Ganz simpel - kopieren, kopieren, kopieren. Man kann einzelne Clips in selbsbestimmte Kategorien vorsortieren und dorthin verschieben, das macht das finden später einfacher. Ich finde dieses Tool richtig gelungen. Man kopiert was auch immer, geht in das Programm seiner Wahl im Space seiner Wahl, geht in Richtung Seite oder wo auch immer man iClip positioniert hat, man sieht schon im Vorfeld das Bild oder den Wortfetzen, zum Vergrößern geht man mit der Maus direkt auf den Clip, der vergrößert sich und zieht die Datei oder das Bild dann dort hin wo immer man möchte - alles super simpel und es funktioniert zuverlässig.
Hm, Blacklist, der war nicht schlecht, @ noreaux. Einfach auf den Clip gehen, anklicken und auf Delate und weg ist Dein Passwort. Ist schon Lustig was manche Leute für ne App die wenige Euro kosten, erwarten. Ich habe schon einige Clipboardmanager getestet und alle haben so Ihre Macken aber alle vereint eine Funktion, sie kopieren alles was der geneigte User kopieren möchte, das ist nun einmal der Sinn dieser Toolgattung. kann nicht nachvollziehen wie man ein Pro eigentlich ganz Ok findet aber es ignoriert weil keine Blacklist vorhanden ist.

Fazit. iClip macht das was es machen soll -kopieren und das macht es übersichtlich und zuverlässig. Wer auf ein SELBSTDENKENDES, AUGENKONTAKT REAGIERENDES CLIPBOARD TOOL verzichten kann, dem kann ich iClip nur empfhelen und diese zugegeben häßliche Bullaugen Optik kann man in eine recht angenehme Quadratform ändern.

Information

Seller
Thomas Tempelmann
Size
28.3 MB
Category
Productivity
Compatibility

OS X 10.7 or later

Languages

English

Age Rating
Rated 4+
Copyright
© 2018 Thomas Tempelmann
Price
16,99 €

Supports

  • Family Sharing

    Up to six family members will be able to use this app with Family Sharing enabled.

More By This Developer