iPad-Screenshots

Beschreibung

Imagoras – Die Rückkehr der Bilder: Entdecke die fantastische Welt der Kunstwerke im Städel Museum!

Im Überblick

Erwecke gemeinsam mit Flux die vergessene Fantasie zu neuem Leben
Löse knifflige Rätsel und rette die Bilder aus der Finsternis
Erkunde die Kunstwerke des Städel Museums ganz genau
Entdecke verschiedene künstlerische Ansätze
Werbefreie und kostenlose iPad-App, ohne In-App-Käufe
Spielspaß für Kinder ab 8 Jahren

Löse die Rätsel und erwecke die Fantasie

In einer Welt, in der eine unheimliche Finsternis den Menschen ihre Fantasie gestohlen hat, triffst Du auf einen unerwarteten Freund: Flux. Neugierig folgst du dem quirligen Begleiter in die Welt der Bilder, wo Ihr gemeinsam spannende Rätsel löst. Nur so könnt Ihr die Kunstwerke des Städel Museums aus der Dunkelheit befreien. Natürlich ist das nicht ganz einfach! Es muss um die Ecke gedacht, gekippt und gewischt werden. Beruhigt einen Löwen mit Lampenfieber, helft dem ideenlosen Geografen dabei, eine Seekarte zu zeichnen, und bringt einem abstrakten Gemälde seine schönen, leuchtenden Farben zurück.
Auf Deiner Tour erkundest Du Meisterwerke des Frankfurter Städel Museums wie Johannes Vermeers Geograf (1669) oder Édouard Manets Die Krocketpartie (1873). Das genaue Betrachten der Bilder hilft Dir dabei, ganz nebenbei die verschiedensten künstlerischen Ansätze aus unterschiedlichen Epochen kennenzulernen.

Sammle nützliche Items und lüfte Geheimnisse

Flux ist in diesem Point-and-click-Adventure nicht nur dein Gefährte, sondern kann auch seine Form verwandeln. Bei der Lösung der Rätsel hilft er Dir mit Rat, Tat und lustigen Sprüchen. Jegliche Items, die Ihr auf der Reise entdeckt, kann sich Flux anheften – vom Schiff bis zum Löwengebrüll. Im Spielverlauf benutzt Du die mitgenommenen Items zur Aufdeckung der Geheimnisse. Am Ende des Abenteuers kannst Du aus allen aufgesammelten Gegenständen und Emotionen Deinen ganz eigenen Flux entwerfen – und wenn Du Deinen Flux per E-Mail an das Städel Museum schickst, wird er auf der Website www.imagoras.de veröffentlicht.

Informationen für die Eltern

Andreas Fröhlich leiht dem Kunst-Spiel seine Stimme. Er ist bekannt als Bob Andrews in der Hörspielserie Die drei Fragezeichen, zudem ist er unter anderem die deutsche Synchronstimme von Edward Norton, bekannt aus dem Film Fight Club, und von Gollum aus Der Herr der Ringe.

Realisiert wurde die kostenlose Lern-App für das iPad zusammen mit dem Computerspielhersteller Deck13 – den Machern von Venetica und Lords of the Fallen.

Imagoras – Die Rückkehr der Bilder ist ein innovatives Game, mit dem das Städel Museums in der edukativen Vermittlung neue Wege beschreitet.
1815 als bürgerliche Stiftung von dem Bankier und Kaufmann Johann Friedrich Städel begründet, gilt das Städel als älteste und renommierteste Museumsstiftung in Deutschland. Die Vielfalt der Sammlung bietet einen nahezu lückenlosen Überblick über 700 Jahre europäische Kunstgeschichte – vom frühen 14. Jahrhundert über die Renaissance, den Barock und die klassische Moderne bis in die unmittelbare Gegenwart (www.staedelmuseum.de).

Neuheiten

Version 1.1.3

Die App wurde für iOS 10 optimiert.

Bewertungen und Rezensionen

Tolles kreatives Spiel!

xixi1175

Ein wirklich besonderes Spiel, welches unseren (7-jährigen) Sohn für die Gemälde begeistert. Macht Spaß!

Prima

K4t4k1s

Die Kinder haben es sehr gemocht.

🌉 orginell und fantasievoll 🌇

BaalXine

👍🏼 GROßES👌🏼LOB!
Dieses Spiel ist wirklich wunderschön gestaltet. Es macht mehr! als Spaß sich mit den Bildern auseinander zusetzen. Ich (bin übrigens lange kein Kind mehr) war überrascht von der Kreativität, die ich entdecken durfte.
Ich freue mich auf eine Fortsetzung - das Städel hat noch viele Bilder.

Informationen

Anbieter
Staedelsches Kunstinstitut und Staedtische Galerie
Größe
621.4 MB
Kategorie
Spiele
Kompatibilität
Erfordert iOS 8.0 oder neuer. Kompatibel mit iPad.
Sprachen
Deutsch
Alter
Kennzeichnung: 4+
Copyright
© 2015 Städelsches Kunstinstitut und Städtische Galerie
Preis
Gratis

Support

  • Familienfreigabe

    Wenn die Familienfreigabe aktiviert ist, können bis zu sechs Familienmitglieder diese App verwenden.

Das gefällt dir vielleicht auch