Mac App Store

Der Mac App Store bietet die einfachste Art, um Apps für Ihren Mac zu finden und zu laden.

Zum Laden von iMovie aus dem Mac App Store benötigen Sie einen Mac mit OS X 10.6.6 oder neuer. Weitere Informationen.

iMovie

von Apple

Essentials

Öffnen Sie den Mac App Store, um Apps zu kaufen und zu laden.

Beschreibung

Mit einer übersichtlichen Benutzeroberfläche und intuitiven Bearbeitungsfunktionen bietet iMovie alles, was Sie benötigen, um Geschichten besonders eindrucksvoll zu erzählen. Navigieren Sie in Ihrer Videomediathek, teilen Sie schöne Momente mit Anderen und erstellen Sie ansprechende Filme, die Sie bis zu einer Auflösung von 4K bearbeiten können. Sie können mit der Bearbeitung auf einem iPhone oder iPad beginnen und auf einem Mac den Film fertigstellen. Anschließend können Sie den Film für seine große Premiere in iMovie Theater auf all Ihren Geräten ansehen.

Videos schnell sichten und teilen
• Übersichtliche Anzeige aller Videoclips und Fotos an einem Ort
• Einfaches Weitergeben von Clips oder Clipausschnitten
• Importieren im Hintergrund für sofortiges Ansehen und Teilen von Videos

Trailer à la Hollywood
• Auswahl aus 29 Trailervorlagen mit fantastischen Grafiken und Original-Soundtracks von einigen der weltweit bekanntesten Filmkomponisten
• Anpassen von Filmstudiologos, Darstellernamen und Abspanntexten
• Auswählen der besten Videos und Fotos für Ihren Trailer mit animierten Drop-Zones

Wunderschöne Filme in 4K und HD erstellen
• Filme mit einer Auflösung von bis zu 4K aus Filmmaterial vom iPhone 6s, einer GoPro und anderen Ultra HD-Kameras erstellen, die mit dem Mac kompatibel sind (1)
• Unterstützung von Filmen in 1080p HD mit 60 Bildern pro Sekunde für flüssige, realtitätsnahe Action-Szenen
• Importieren und bearbeiten Sie Filme und Trailer, die Sie mit iMovie auf einem iPhone oder iPad begonnen haben und nun auf Ihrem Mac fertigstellen wollen
• Optimieren von Filmen durch Hinzufügen von Titeln, Übergängen und 3D-Weltkugeln und Reisekarten
• Beschleunigen und Verlangsamen von Szenen mit Zeitraffer- und Zeitlupeneffekten
• Erstellen Sie ausgefeilte Effekte (Bild-in-Bild, Nebeneinander und Greenscreen)
• Erstellen von Soundtracks aus integrierten Musik- und Audioeffekten, Songs aus der eigenen iTunes-Mediathek, in GarageBand aufgenommenen Songs und eigenen Sprechertexten

Präzises Anpassen jedes Clips
• Sofortiges Verbessern von Optik und Ton von Videos mit nur einem Klick
• Optimieren von Videos mit benutzerfreundlichen Farbsteuerungen
• Stabilisieren verwackelter Aufnahmen für ein besseres Videoerlebnis
• Automatisches Einzoomen auf Gesichter und Schwenken über Panoramafotos mit dem Ken Burns-Effekt
• Auswahl aus 48 witzigen Video- und Audioeffekten

Mit iMovie Theater überall ansehen
• Füllen von iMovie Theater mit Posterbildern beim Teilen von Clips, Filmen und Trailern
• Zugreifen auf iMovie Theater auf allen Geräten mit iCloud
• Ansehen von iMovie Theater auf dem eigenen HD-Fernseher über Apple TV

Mit Freunden und Familie teilen
• Videos mit Mail Drop nach Anmeldung bei iCloud als E-Mail senden
• Direkt auf YouTube mit einer Auflösung von bis zu 4K bereitstellen
• Filme direkt auf Facebook und Vimeo veröffentlichen
• Bereitstellen beliebiger Videoframes als Bild

iOS-Entwickler: Erstellen einer Vorschau der eigenen Apps für den App Store
• Importieren von Aufzeichnungen von iPhone- und iPad-Bildschirmaktionen, die mit QuickTime Player aufgezeichnet wurden
• Hervorheben von Funktionen mit 11 animierten Titeln, mit denen die Funktionsweise von Apps demonstriert werden kann
• Exportieren fertiger Videos mit der Bereitstellungsoption „App-Vorschau“


(1) Der 4K-Export benötigt einen Mac von 2011 oder neuer mit mindestens 4 GB RAM. Die 4K-Wiedergabe in voller Auflösung wird auf einem iMac mit Retina-Display und Mac Pro (2013 oder neuer) mit angeschlossenem 4K-Display unterstützt.

Neue Funktionen von Version 10.1.2

• Leicht zu findende Taste „Neues Projekt“ in der Projektübersicht
• Größere Projektminiaturen, die an den Look von iMovie für iOS angepasst wurden
• Schnelle Erstellung von Projekten, sodass Sie mit nur einem Klick mit der Bearbeitung beginnen können
• Durch Klicken auf einen Videoclip wird der gesamte Clip anstelle eines Bereichs ausgewählt
• Tastaturkürzel zum Auswählen von Clipbereichen (Taste „R“ gedrückt halten und ziehen))
• Unterstützung der App-Vorschau-Auflösungen für iPad Pro (1600 x 1200) und Apple TV (1920 x 1080)
• Verbesserung der Stabilität

Eingeführt in Version 10.1
• Erstellen und Bereitstellen von Filmen in beeindruckender 4K-Auflösung (3840 x 2160) auf kompatiblen Mac-Computern (1)
• Erstellen und Bereitstellen von Filmen in 1080p HD mit 60 Bildern pro Sekunde für flüssige, realtitätsnahe Aktion
• Importieren von Filmen und Trailern aus iMovie für iOS (Version 2.2 oder neuer), sodass Sie die Bearbeitung auf einem iOS-Gerät beginnen und auf einem Mac-Computer abschließen können
• Die überarbeitete Mediendarstellung zeigt Ihnen mehr Inhalte Ihrer Mediathek beim Durchsuchen Ihrer Videos und Fotos
• Mit der Projektdarstellung können Sie Filme und Trailer einfacher finden und öffnen
• Mit Tabs haben Sie in der Übersicht beim Bearbeiten eines Films schneller Zugriff auf Titel, Hintergründe, Übergänge und Musik
• Option zum Ausblenden der Übersicht beim Bearbeiten eines Films
• 10 zusätzliche Filter aus iMovie für iOS
• 4K-Videos werden bei der Bearbeitung von Filmen auf einem iMac mit Retina 5K-Display pixelgenau angezeigt


(1) Der 4K-Export benötigt einen Mac von 2011 oder neuer mit mindestens 4 GB RAM. Die 4K-Wiedergabe in voller Auflösung wird auf einem iMac mit Retina-Display und Mac Pro (2013 oder neuer) mit angeschlossenem 4K-Display unterstützt.

Screenshots

Screenshot 1
Screenshot 2
Screenshot 3
Screenshot 4
Screenshot 5

Kundenrezensionen

Gute App mit kleinen Problemen

An sich Arbeite ich wirklich gerne mit IMovie, aber leider hatte ich während dem letzten Videoschnitt das Problem das sich das Programm 2 mal aufhing und anschließen auch mein MacBook pro 13 Zoll 2015.
Ich vermute das sich das Problem durch das letze Update von Mac Os geregelt hat. Kann es aber nicht sicher sagen

Neustes Update

Bin mit der APP eigentlich im großen und ganzen zufrieden, nur das neuste Update stellt in meinen Augen eine „Verschlimmbesserung“ dar. Das Neuerungen einfließen sollen und müssen bleibt unbestritten, aber warum muss eine eigentlich narrensichere Handhabung „optimiert“ werden. Kann man die Handhabung einfach mal nicht so belassen wie sie war? Ich komme mit der aktuellen „Optimierung“ überhaupt nicht klar, weswegen ich meine alte iMovie APP aus einem timemachine Backup zurückgespielt habe.

Rückmeldung eines Anfängers

Ich habe noch nie zuvor iMovie benutzt und nun hatte ich eine Idee für ein Kurzfilm-Projekt.

Folgendes ist mir zum Programm aufgefallen:

+ Tolle Effekte, kostenlose Sounds
+ Das Intro-Thema wie bei Star Wars; „Weit weit entfernt“ funktioniert, man muss es lediglich lang genug ziehen!
+ Allgemeine Performance-Schwächen sind mir nicht aufgefallen
+ Große Auswahl an Export-Möglichkeiten, Export bzw. Rendering funktionierte ohne Probleme (Kurzfilm mit 540p)
+ Erkennt viele Medien-Codecs

- Es gibt kein "Dateien-System". Warum?? Neue Projekte werden fortlaufend im Hintergrund gespeichert, aber man hat keinen Einfluss darauf wo!
- iMovie-Start und Beenden (des Programms) sind langsam und wirken unsicher
- Das Interface war für mich als absoluter Einsteiger ok, aber trotzdem nicht gut. Würde das Interface aber nicht komplett ändern, nur ausführlicher gestalten
- keine gute, wirklich ausführliche Anleitung (gilt aber leider fürs ganze OS X)
- Steuerung mit Play, Pause und Vor / zurück ist unvollständig! Es fehlen Stopp, an den Anfang, ans Ende usw.
- Bei „Weit weit entfernt“ muss der Text extrem umständlich eingegeben werden, in ein kleines Fenster

Alles im allem eher ein ernüchterndes erstes Erkunden. Obwohl alle anderen Apps von Apple in Sachen Performance bei mir super funktionieren…

Mein System:
iMac 2011, i5 CPU, 12 GB RAM, 1 TB HDD

Bei Gelegenheit wird diese Rezension ergänzt

iMovie
Im Mac App Store anzeigen
  • 14,99 €
  • Kategorie: Video
  • Aktualisiert:
  • Version: 10.1.2
  • Größe: 2.05 GB
  • Sprachen: Deutsch, Dänisch, Englisch, Finnisch, Französisch, Griechisch, Indonesisch, Italienisch, Japanisch, Katalanisch, Koreanisch, Kroatisch, Malaiisch, Niederländisch, Norwegisch, Polnisch, Portugiesisch, Rumänisch, Russisch, Schwedisch, Slowakisch, Spanisch, Thai, Tradit. Chinesisch, Tschechisch, Türkisch, Ukrainisch, Ungarisch, Vereinf. Chinesisch, Vietnamesisch
  • Entwickler:

Kompatibilität: OS X 10.11.2 oder neuer

Kundenbewertungen

Aktuelle Version:
Alle Versionen: