Mac App Store

Der Mac App Store bietet die einfachste Art, um Apps für Ihren Mac zu finden und zu laden.

Zum Laden von iMovie aus dem Mac App Store benötigen Sie einen Mac mit OS X 10.6.6 oder neuer. Weitere Informationen.

iMovie

von Apple

Essentials

Öffnen Sie den Mac App Store, um Apps zu kaufen und zu laden.

Beschreibung

Mit einer übersichtlichen Benutzeroberfläche und intuitiven Bearbeitungsfunktionen bietet iMovie alles, was Sie benötigen, um Geschichten besonders eindrucksvoll zu erzählen. Navigieren Sie in Ihrer Videomediathek, teilen Sie schöne Momente mit anderen und erstellen Sie ansprechende HD-Filme und kinoreife Filmtrailer. Mit iCloud können Sie Ihre Videos außerdem in iMovie Theater auf all Ihren Geräten ansehen.

Videos schnell sichten und teilen
• Übersichtliche Anzeige aller Videos an einem Ort
• Einfaches Weitergeben eines Clips oder Clipausschnitts
• Importieren im Hintergrund für sofortiges Ansehen und Teilen von Videos

Trailer à la Hollywood
• Auswählen aus 29 Trailervorlagen mit fantastischen Grafiken und Original-Soundtracks von einigen der weltweit bekanntesten Filmkomponisten
• Anpassen von Filmstudiologos, Darstellernamen und Abspanntexten
• Auswählen der besten Videos und Fotos für Ihren Trailer mit animierten Drop-Zones

Wunderschöne HD-Filme erstellen
• Auswählen aus 15 einzigartigen Themen mit passenden Titeln und Übergängen
• Optimieren von Filmen durch Hinzufügen von Titeln, Übergängen und 3D-Weltkugeln und Reisekarten
• Beschleunigen und Verlangsamen von Szenen mit Zeitraffer- und Zeitlupeneffekten
• Übereinanderlegen von Clips für ausgefeilte Effekte (Bild-in-Bild, Nebeneinander und Greenscreen)
• Verwenden farbcodierter Audiowellenformen für die einfache Anpassung der Lautstärke
• Erstellen von Soundtracks mit integrierten Musik- und Audioeffekten, Songs aus der eigenen iTunes-Mediathek, in GarageBand aufgenommenen Songs und eigenen Sprechertexten

Präzises Anpassen jedes Clips
• Sofortiges Verbessern von Optik und Ton von Videos mit nur einem Klick
• Optimieren von Videos mit benutzerfreundlichen Farbsteuerungen
• Stabilisieren verwackelter Aufnahmen für ein besseres Videoerlebnis
• Automatisches Einzoomen auf Gesichter und Schwenken über Panoramafotos mit dem Ken Burns-Effekt
• Auswählen von 38 witzigen Video- und Audioeffekten

Mit iMovie Theater überall ansehen
• Füllen von iMovie Theater mit Posterbildern beim Teilen von Clips, Filmen und Trailern
• Zugreifen auf iMovie Theater auf allen Geräten mit iCloud
• Ansehen von iMovie Theater auf dem eigenen HD-Fernseher über Apple TV

Mit Freunden und Familie teilen
• Mailen von HD-Video mit Mail Drop nach Anmeldung bei iCloud
• Veröffentlichen auf YouTube, Facebook, Vimeo und CNN iReport
• Exportieren von Dateien mit Einstellungen wie angepasstes H.264, ProRes und Nur Audio
• Bereitstellen beliebiger Videoframes als Bild

iOS-Entwickler: Erstellen einer Vorschau der eigenen Apps für den App Store
• Importieren von Aufnahmen von iPhone- und iPad-Bildschirmen, die mit QuickTime Player aufgezeichnet wurden
• Hervorheben von Funktionen mit 11 animierten Titeln, mit denen die Funktionsweise von Apps demonstriert werden kann
• Exportieren fertiger Videos mit der Bereitstellungsoption „App-Vorschau“

Neue Funktionen von Version 10.0.8

• Behebt ein Problem, das dazu führen konnte, dass iMovie beim Starten beendet wurde
• Verbesserte Kompatibilität bei der Bereitstellung auf YouTube

Eingeführt in Version 10.0.7
• Jetzt mit Unterstützung für Force Touch-Tackpads
• Durchsuchen von Momenten, Sammlungen, Favoriten und Alben aus der App „Fotos“, um Inhalte zu Ihren Projekten hinzuzufügen
• Die Tasten „Wiedergabe/Pause“, „Vorheriger Clip/Nächster Clip“ und „Bildschirmfüllend“ befinden sich zur einfacheren Navigation immer unterhalb des Viewers
• Die Taste „Voiceover aufnehmen“ befindet sich nun ebenfalls unterhalb des Viewers für den leichteren Zugriff auf Steuerelemente beim Hinzufügen von Sprechertexten
• Unterstützung für das Sony XAVC-S Format
• Behandelt Probleme bei der Stabilität und Kompatibilität

Benötigt OS X 10.10.2 oder neuer

Screenshots

Screenshot 1
Screenshot 2
Screenshot 3
Screenshot 4
Screenshot 5

Kundenrezensionen

Bugs

Häufig tritt der Fehler auf, dass man die Länge der Übergänge nicht anpassen kann. Gibt man eine Länge an, z.B. 2 Sekunden, dann springt iMovie immer wieder zurück auf eine voreingestellte Zeit OBWOHL die automatsche Anpassung ausgeschaltet wurde.
Außerdem beendet iMovie beim Aktualisieren von Projekten das Programm (unerwartet beendet) und holt sich nicht wie angekündigt die Projekte aus dem alten iMovie sondern nur die Ereignisse, also die ungeschnittenen Clips. :-(((
Ich hoffe, dass das alles schnell mal mit einem update behoben wird. So lange werde ich die alte Version weiterbenutzen.
Ansonsten ist iMovie eigentlich ein wirklich tolles Programm mit dem ich schon seit vielen Jahren meine Filme erstelle.

Für Anfanger gut

Ja ausser für Anfänger ist diese Software meiner Meinung nix. Es sind Paralell nur 2 Videospuren möglich, was bei aufwendigen Produktionen schnell Probleme macht. Allerdings, alles sont läuft gut. Export etc. Laufen schnell und ruckelfrei.

Gut

Das Program ist echt gut, außer dass iMovie beim Exportieren maximal 1080p und nicht mehr als 25fps verfügbar sind.

iMovie
Im Mac App Store anzeigen
  • 14,99 €
  • Kategorie: Video
  • Aktualisiert:
  • Version: 10.0.8
  • Größe: 2.00 GB
  • Sprachen: Deutsch, Chinesisch, Dänisch, Englisch, Finnisch, Französisch, Griechisch, Indonesisch, Italienisch, Japanisch, Katalanisch, Koreanisch, Kroatisch, Malaiisch, Niederländisch, Norwegisch, Polnisch, Portugiesisch, Rumänisch, Russisch, Schwedisch, Slowakisch, Spanisch, Thai, Tschechisch, Türkisch, Ukrainisch, Ungarisch, Vietnamesisch
  • Entwickler:

Kompatibilität: OS X 10.10.2 oder neuer

Kundenbewertungen

Aktuelle Version:
Alle Versionen: