Screenshots

Beschreibung

Mit dieser App kannst Du in verblüffend kurzer Zeit das Jonglieren mit drei Bällen lernen. Grundlage hierfür ist das Jonglier-Lernsystem REHORULI®, das beim Innovationspreis IT der Initiative Mittelstand 2015, 2016, 2017 und 2018 mit dem „BEST OF-PRÄDIKAT in den Kategorien E-HEALTH und APPS ausgezeichnet wurde. Das REHORULI®-Jonglier-Lernsystem ist eine Schritt-für-Schritt-Anleitung, bestehend aus 15 Wurf- und Fangübungen mit 1 und 2 Bällen - jeweils für die linke und rechte Hand, um dann erfolgreich 3 Bälle werfen und fangen zu können. Insgesamt 34 Wurf- und Fangübungen – alle kostenfrei! Jede Übung wird in dieser App in einem Video gezeigt und erklärt und ist zusätzlich mit Grafik und Text ergänzt.

Darüberhinaus bietet die App weitere, spannende Wurf- und Fangübungen mit 1 und 2 Bällen:
• 17 Übungen mit 1 Ball und 6 einfache Übungen mit 2 Bällen (1,09 €)
• 11 mittelschwere Übungen mit 2 Bällen (1,09 €)
• 25 schwere Übungen mit 2 Bällen (3,49 €)
Wer möchte, kann diese o.g. Bonusübungen zusätzlich freischalten (InApp-Kauf).

Warum Jonglieren? Was bringt das?
Jonglieren baut durch seine gleichförmigen Bewegungen Stress ab und setzt neue, natürliche Energien frei. Spielerisch und dennoch wirksam wird gelernt, sich mit Selbstvertrauen auf Neues, auf ungewohnte Herausforderungen einzulassen. Ein tolles Gefühl! Beim Jonglieren-Lernen erlebst Du Schritt für Schritt Unsicherheit in Sicherheit zu verwandeln. Das Selbstvertrauen wächst. Jonglieren fördert sogar die Gehirnleistung: Die sanften Bewegungen des Jonglierens fördern die Sauerstoffzufuhr und den Dopamin-Ausstoß im Gehirn. Dopamin sorgt für einen positiven Gedankenfluss und bessere Merkfähigkeit.

• Jonglieren sorgt für gute Stimmung und macht müde Menschen munter.
• Jonglieren erhöht die Lernmotivation und stärkt das Selbstvertrauen.
• Jonglieren lehrt uns, mit Rückschlägen positiv umzugehen.
• Beim Jonglieren-Lernen lernt man das Lernen lernen.

Mit Jonglieren ist Hirn-Wachstum möglich
Wissenschaftler konnten im Frühjahr 2004 erstmals in einer Studie nachweisen, dass sich auch Erwachsenenhirne bei entsprechendem Training noch verändern. Erwachsene lernten drei Monate lang das Jonglieren. Die besten Kandidaten, die drei Bälle mindestens 60 Sekunden lang in der Luft halten konnten, wurden für die Studie ausgewählt. Ihre Hirnstrukturen wurden vor dem Training, direkt nach dem Training und nach dreimonatiger Trainingspause untersucht und mit denen untrainierter Probanden verglichen. Ergebnis: Bei den "Jongleuren" konnte man eine deutliche, beidseitige Vergrößerung in der linken hinteren Furche zwischen oberem und unterem Seitenläppchen des Gehirns (im intraparietalen Sulcus) erkennen. Dieses Gebiet ist darauf spezialisiert, Bewegungen von Objekten im dreidimensionalen Raum wahrzunehmen. Die Studie belegt, dass der Lernprozess strukturelle Veränderungen in der Gehirnrinde bewirkt. Die Wissenschaftler baten auch ältere Menschen zw. 50 und 67 Jahren, jonglieren zu lernen. Auch hier bestätigte sich
a) Ältere Menschen können Jonglieren-Lernen und
b) Gehirnwachstum ist auch bei älteren Menschen möglich.

Wer steckt hinter REHORULI®?
Stephan Ehlers (jonglator.de) hatte 1999 die Idee für ein Jonglier-Lernsystem, das absoluten Anfängern in verblüffend kurzer Zeit das Werfen und Fangen mit drei Bällen ermöglichen sollte. REHORULI® ist mittlerweile Marktführer im Bereich Jonglier-Lernsysteme und ist in zehn Sprachen erschienen und als Anleitung, Buch, DVD, Web und App erhältlich.. 2003 lernten beim ersten öffentlichen REHORULI®-Weltrekordversuch 54 Anfänger in 60 Minuten gleichzeitig das Jonglieren mit drei Bällen. Zehn Jahre später haben bereits 445 Anfänger gleichzeitig das Jonglieren mit REHORULI® in nur 30 Minuten (!) gelernt (jonglier-fix.de/ingolstadt). 2016 schafften es dann 119 Jonglieranfänger in nur 10 Minuten. Alle Rekorde sind notariell beglaubigt.

Neuheiten

Version 3.1.0

Fehlerbehebungen
Bonus Übungen sind nun wieder verfügbar

Bewertungen und Rezensionen

3.7 von 5
7 Bewertungen
7 Bewertungen
derber player ,

Angebot super, App leider schlecht

Meine drei Sterne kommen wie folgt zusammen:
Für das Konzept in so einer strukturierten und durchdachten Aufmachung gibt es ganz klar fünf Sterne, zumal dieses tolle Angebot umsonst ist.
Einen Stern bekommt allerdings die App an sich, da ich mich nicht anmelden kann. Mit den gleich eingegeben Daten funktioniert die Anmeldung auf der Website, allerdings nicht in der App, was sie völlig nutzlos macht.
Es tut mir weh, dieses Missgeschick in meine Bewertung mit einzubeziehen und da fünf Sterne plus ein Stern durch zwei drei Sterne ergibt, muss ich diesem tollen Konzept in Form dieser App leider nur drei Sterne geben

SeraDanny ,

Toll

Tolle App mit guter Anleitung und schönen Übungen für die Sicherheit im Umgang mit den Bällen, die gleichzeitig Köpfchen erfordern.
Seit dem neusten Update sind die Videos auf dem IPhone 6 jedoch nicht abspielbar und ich fand es vorher besser und leichter für die selbstständige Übung, als die Abbildungen einzeln und nicht als Gif gezeigt wurden

kuyaykim ,

Funktioniert nur bedingt

Dies wäre sicher eine sehr gute App, wenn sie richtig funktionieren würde. Ich hab ein IPhone 6 und ganz oft öffnen sich die Dinge nicht, die ich anklicke. Ich würde auch gerne die Bonusübungen kaufen, aber ich kann die Button nicht anklicken. Die Registrierung funktionierte auch nicht über die App. Hab mich dann auf der Webseite registriert.

Informationen

Anbieter
Stephan Ehlers
Größe
75.4 MB
Kompatibilität
Erfordert iOS 9.0 oder neuer. Kompatibel mit iPhone, iPad und iPod touch.
Sprachen
Deutsch
Alter
Kennzeichnung: 4+
Copyright
© Stephan Ehlers
Preis
Gratis
In‑App‑Käufe
  1. Bonus-Übungen 01 (23) 1,09 €
  2. Bonus-Übungen 02 (11) 1,09 €
  3. Bonus-Übungen 03 3,49 €

Support

  • Familienfreigabe

    Wenn die Familienfreigabe aktiviert ist, können bis zu sechs Familienmitglieder diese App verwenden.

Mehr von diesem Entwickler

Das gefällt dir vielleicht auch