Mac App Store

Der Mac App Store bietet die einfachste Art, um Apps für Ihren Mac zu finden und zu laden.

Zum Laden von Logic Pro X aus dem Mac App Store benötigen Sie einen Mac mit OS X 10.6.6 oder neuer. Weitere Informationen.

Logic Pro X

von Apple

Essentials

Öffnen Sie den Mac App Store, um Apps zu kaufen und zu laden.

Beschreibung

Logic Pro X ist die fortschrittlichste Logic-Version aller Zeiten. Ausgefeilte Werkzeuge für professionelles Songwriting sowie das Bearbeiten und Mischen von Musik sind in eine moderne Oberfläche integriert, damit aus Ideen schnellstmöglich kreative Ergebnisse entstehen und leistungsstarke Funktionen genau dann bereitstehen, wenn sie benötigt werden. Logic Pro X wird mit einer umfangreichen Sammlung von Instrumenten, Effekten und Loops ausgeliefert und stellt damit ein komplettes Toolkit für die Produktion fantastisch klingender Musik bereit.

Leistungsstarke Oberfläche
• Konsolidieren und steuern Sie mehrere Spuren oder erstellen Sie mit Spurstapeln mehrspurige professionelle und nuancenreiche Instrumente.
• Smart Controls ermöglichen es, mehrere Plug-Ins und Parameter mit einer einzigen Aktion zu ändern.
• Durch automatisches Sichern ist Ihre Arbeit stets geschützt.

Professionelle Musikproduktion
• Korrigieren Sie Intonationsprobleme in Gesangsparts und ändern Sie aufgenommene Melodien mit Flex Pitch.
• Passen Sie Timing und Tempo in jeder Aufnahme ganz einfach mit Flex Time an.
• Verwalten Sie Takes mit Take-Ordnern und erstellen Sie schnell Comps mit Quick Swipe Comping.
• Erstellen und mischen Sie Musik ortsunabhängig mit Logic Remote auf dem iPad.
• Erstellen und bearbeiten Sie MIDI mit einem umfassenden Set von Editoren und Werkzeugen.

Drum-Produktion
• Erstellen Sie authentische akustische, elektronische oder Hip-Hop-Drum-Spuren mit Drummer, einem virtuellen Session-Musiker und Beat-Produzenten.
• Wählen Sie aus 28 verschiedenen Drummern, die sich Ihrem Stil anpassen und Millionen einzigartiger Grooves spielen.
• Stellen Sie mit Drum Kit Designer Ihr eigenes akustisches Schlagzeug zusammen. Sie können aus einer Sammlung sorgfältig gesampelter, professionell abgemischter Snares, Toms, Kicks, Hi-Hats und Becken wählen.
• Passen Sie den Klang Ihrer elektronischen Beats mit Drum Machine Designer an.

Keyboards und Synthesizer
• Lassen Sie sich durch eine Sammlung von Synths inspirieren, die analoge, Wavetable-, FM- und PM-Klangsynthesen ermöglichen.
• Spielen oder erstellen Sie eine breite Palette aufwendig gesampelter Instrumente mit dem EXS24 Sampler.
• Machen Sie mit Arpeggiator aus einem einfachen Akkord eine ausgefeilte Performance.
• Erstellen Sie mit Retro Synth klassische Synthesizer-Spuren im Stil der 70er und 80er.
• Spielen Sie klassische Keyboard-Modelle mit Vintage B3, Vintage Electric Piano und Vintage Clav.

Equipment für Gitarre und Bass
• Verwenden Sie Amp Designer, um mit modernen und klassischen Verstärkern, Lautsprecherboxen und Mikrofonen Ihr eigenes Gitarren- oder Bass-Rig zusammenzustellen.
• Entwerfen Sie ein eigenes Pedalboard aus einer Sammlung von Effektpedalen für Delay, Distortion und Modulationseffekte.

Effekte für Kreativität und Produktion
• Verwenden Sie die komplexen Halleffekte von Space Designer, um Ihre Sounds in realistischen Klangräumen zu spielen.
• Verwenden Sie ein breites Spektrum von Multi-Tap-, Vintage-Tape- und Stereo-Delay-Effekten.
• Erzeugen Sie den perfekten Mix mit einer Vielzahl von Equalizer-, Dynamik- und anderen Werkzeugen für die Audiomischung.

Sound-Bibliothek
• Über 1800 Instrument- und Effekt-Patches
• Mehr als 750 sorgfältig gesampelte Instrumente
• 3600 Apple Loops in Genres wie Modern Urban und Electronic

Kompatibilität
• Die Instrumenten- und Effektsammlung ist mit jedem Plug-In erweiterbar, das mit Audio Units kompatibel ist.
• Importieren und exportieren Sie XML zur Unterstützung von Final Cut Pro X-Workflows.
• Exportieren und stellen Sie Songs direkt auf SoundCloud bereit.
• Öffnen Sie Projekte aus Logic 5 (oder neuer)

Mindestsystemvoraussetzungen
4 GB RAM
Bildschirm mit einer Auflösung von 1280 x 768 Pixeln (oder besser)
OS X 10.9.5 (oder neuer)
Erfordert 64-Bit-Audio Units-Plug-Ins
6 GB verfügbarer Speicherplatz auf der Festplatte für die Mindestinstallation / 35 GB Speicherplatz für die Installation der kompletten Sound-Bibliothek

Neue Funktionen von Version 10.1.1

• Pre-Fader-Sends werden jetzt nicht mehr von VCA-Fadern beeinflusst.
• VoiceOver kann wieder auf Audiokanäle sowie auf Lautstärke- und Pan-Steuerungen im Spur-Header zugreifen.
• Das Pinselwerkzeug blockiert im fixierten Pitch-Modus nicht mehr, wenn es nach der Verwendung des Stiftwerkzeugs ausgewählt wurde.
• Korrigiert ein Problem, durch das der Download-Manager leer dargestellt wurde.
• Weitere Fehlerkorrekturen und Stabilitätsverbesserungen

Screenshots

Screenshot 1
Screenshot 2
Screenshot 3
Screenshot 4
Screenshot 5

Kundenrezensionen

10.1 – Wow.

10.1 ist ein wahrhaft gelungenes Update. Es wurden die meistgewünschten Features nachgeliefert. Allein Per-Region-Automation und das Paint-Tool zusammen mit der reduzierten Ansicht in der Pianorolle machen einfach so viele Arbeiten an Tracks einfacher… genau die Sachen die ich aus anderer Audio-Software vermisst habe sind nun da! Auch der Plugin-Manager macht das arbeiten einfach wesentlich schneller, da man oft benutzt Plugins auf die oberste Ebene des Dropdowns werfen kann. Bzgl. meiner vorherigen Rezension wurde nun auch der Standard-Compressor überarbeitet. Ich bin extrem begeistert von diesem Update.

Bisherige Rezension:
Genau so wie bei Final Cut Pro X und zu erwarten auch den iWork-Apps flattern jetzt bei Logic Pro X die Updates rein, die vieles nachliefern, was Anfangs so vermisst wurde. Neben einer Liste aus unzähligen Bugfixes (im entsprechenden Support-Dokument gibt’s die VOLLE Liste) wird auch Content in Form von Drummer-Inhalten und neuen EQ-Plugins bereitgestellt. Ich hoffe dies geht genau so weiter, denn die neuen EQs sind um einiges besser. Nicht nur die GUI kann überzeugen, auch das nun Mid/Side-EQing möglich ist und Oversampling optional ausgewählt werden kann, heißt einiges. Weiter so, Apple, die Pro-Applications sind wohl noch lange nicht tot.

Ärgerlich...

Ich nutze dieses Programm jeden Tag - ich benötige es für die Arbeit und seit dem letzten I
Update stürzt es oft ab - meistens beim verwenden des EXS24… das muss unbedingt behoben werden

Gibt es überhaupt etwas besseres?!

Ich habe jahrelang auf Instrumenten von der Firma WERSI gespielt, zeitweise war aber auch mal ein Yamaha Tyros 4 dabei. Deshalb kann ich von mir selbst behaupten, sehr verwöhnt zu sein!

Zur Software:
Logic Pro X ist speziell für OS X und das merkt man auch. Systemabstürze oder Ruckler = Fehlanzeige! Die Software ist übersichtlich aufgebaut, selbst als ich vor gut einem Jahr mit der Software zum ersten Mal arbeitete brauchte es nur wenige Tage, um mich einzuarbeiten. Beide Daumen hoch! Auch auf einem MacBook Air mit kleinster Ausstattung läuft Logic Pro X stabil und ganz genau so flüssig wie auf einem MacBook Pro. Scheut also nicht, euch diese Software zu kaufen!

Zu den Sounds:
Hier geht es auch schon los… Einerseits bin ich begeistert. Andererseits bin ich enttäuscht. Wie bereits gesagt: WERSI und Yamaha!

Die Pianosounds wie auch Drumkits sind saugut und können sich hören lassen. Auch die Orgelsounds können mit den Sounds vom Yamaha Tyros 4 mithalten. Ich habe lange versucht den Soundcharakter an den Sound von WERSi heranzubringen. Noch nicht ganz perfekt, aber es ist deutlich eine Verwandtschaft zu hören. Auch die Chorsounds und Streicher klingen sehr gut. Aber:

Ich habe mir zusätzlich für 299€ inkl. Studentenrabatt »Steinberg HALion 5« gekauft. Steinberg arbeitet bekanntlich mit Yamaha zusammen und die Sounds klingen deshalb auch deutlich nach Yamaha. Der Grund ist ganz einfach:
Logic Pro X hat VIEL zu wenig Gitarren. 2-3 akustische Gitarren und 2 schlechte Saxophonesounds sind zu wenig. Und so einfache Sounds wie eine Mundharmonika sind nicht vorhanden.

Wer z.B. die Songs aus dem Film »Fluch der Karibik« nachspielt wird sofort merken, dass man mit der gesamten Brasssektion nicht weit kommen wird. Nun muss man aber auch sagen: 200€ für ein extrem übersichtliches und saugutes Programm mit 40% starken Sounds? Irgendwo muss der Hersteller Kosten einsparen. Das macht selbst ein Unternehmen wie BMW eines ist! Zusammen mit HALion 5 habe ich nun über 1600 EINZELNE Sounds (komplette Sounds, nicht Soundsamples!) die allesamt anders klingen. Nun möchte ich mal ein Keyboard oder eine E-Orgel/Workstation sehen, wo das der Fall ist. Nur weil z.B. das Korg Kronos X 32GB an Samplematerial hat bedeutet dies nicht automatisch, dass die Samples wegen der großen Datenmenge gut klingen…

Mein Fazit:
KAUFEN! Und zwar sofort! Aber am besten - und das ist ein ernstgemeinter Rat - mit einem weiteren Programm wie z.B. HALion 5 oder das sehr oft empfohlene Kontakt 5 von der Firma Nativ Instruments (oder wie fast alle es machen und sich direkt Komplete 9 / 10 kaufen). Apple hat hier starke Arbeit geleistet und ich werde jedem dieses Programm ans Herz legen.

Logic Pro X
Im Mac App Store anzeigen
  • 199,99 €
  • Kategorie: Musik
  • Aktualisiert:
  • Version: 10.1.1
  • Größe: 1.05 GB
  • Sprachen: Deutsch, Chinesisch, Englisch, Französisch, Japanisch, Spanisch
  • Entwickler:

Kompatibilität: OS X 10.9 oder neuer, 64-Bit-Prozessor

Kundenbewertungen

Aktuelle Version:
Alle Versionen: