iTunes

Der iTunes Store wird geöffnet.Falls iTunes nicht geöffnet wird, klicke auf das iTunes Symbol im Dock oder auf dem Windows Desktop.Progress Indicator
Der iBooks Store wird geöffnet.Falls iBooks nicht geöffnet wird, klicke im Dock auf die iBooks-App.Progress Indicator
iTunes

iTunes is the world's easiest way to organize and add to your digital media collection.

iTunes wurde auf Ihrem Computer nicht gefunden. Jetzt iTunes holen, um Hörproben von Notion von NOTION Music, Inc. abzuspielen und diese Titel zu kaufen.

iTunes ist schon installiert? Klicke auf „Ich habe iTunes“, um es jetzt zu öffnen.

I Have iTunes Gratis-Download

Notion

Von NOTION Music, Inc.

Diese App steht nur im App Store für iOS-Geräte zur Verfügung.

Beschreibung

Notion ist ein Notations-Editor und Wiedergabe-Tool für Ihr iPad, Ihr iPhone und Ihren iPod Touch (mit iOS 8), mit dem Sie jederzeit ein einfach zu bedienendes Werkzeug zur kreativen Musikproduktion zur Verfügung haben. Notion ist eine unglaubliche Kompositions-App für jeden Musikliebhaber: Mit Notion können Sie komponieren, editieren und die Partitur mit Hilfe von realistischen Audio-Samples wiedergeben, die mit dem London Symphony Orchestra in den Abbey Road Studios eingespielt wurden. Sie können Ihre musikalischen Ideen zu jeder Zeit festhalten und diese praktische Anwendung an jeden beliebigen Ort mitnehmen.

Durch die benutzerfreundliche Oberfläche und die einfachen und interaktiven Eingabemöglichkeiten über eine Klaviatur, ein Griffbrett und Drum-Pads macht Notion Ihnen den Einstieg in die Komposition besonders einfach. Und dank der vielfältigen und fortschrittlichen Funktionen in Notion können Sie Ihre ersten Ideen auf Ihrem iOS-Gerät in bisher unerreichter Qualität produzieren.

Neben dem Notations-Editor können Sie Ihre Kompositionen mit naturgetreuen Samples besonders realistisch wiedergeben. Im Lieferumfang von Notion finden Sie neben Piano- und Orchester-Samples, die mit dem London Symphony Orchestra in den Abbey Road Studios aufgenommen wurden, auch populäre Instrumente wie Gitarre, Bass und vieles mehr. Die App selbst enthält bereits ein Piano: Über den Menüpunkt „Sounds“ können Sie wählen, welche der gebundelten Sounds Sie auf Ihr Gerät herunterladen und welche Sie auf der Cloud belassen möchten.

Sie können Ihre Partituren geräteübergreifend über iCloud oder eine Dropbox synchronisieren, egal ob Sie mit Windows oder einem Mac arbeiten.

Notion-Merkmale:
- Handwriting ist jetzt als In-App-Kauf für das iPad verfügbar.
- Eingabe, Editierung und Wiedergabe der Notation, Tabulaturen oder von beidem
-Wiedergabe mit Orchester-Samples, die das London Symphony Orchestra in den Abbey Road Studios eingespielt hat
- Piano, Keyboards, elektrische Gitarre, akustische Gitarre, elektrischer Bass
- MIDI-Step-Eingabe über Ihr bevorzugtes MIDI-Gerät
- Echtzeit-Aufnahme Ihrer MIDI-Eingabe in die Partitur
- Vorhör-Modus: Mit Hilfe der virtuellen Bildschirm-Instrumente können Sie Sounds vorhören, bevor Sie sie in der Partitur verwenden
- Übersichtliche und intuitive Bedienoberfläche
- Unterstützung für das Retina-Display
- Eingabe der Noten durch Eintippen mit dem Finger oder einem Stift
- Interaktive Piano-Tastatur, Gitarren-Griffbrett mit 24 Bünden und Drum-Pads für Step- und Echtzeit-Eingabe
- Schnelle und einfache Auswahl über Paletten
- Distortion und Reverb-Effekte
- Vollwertiger Audio-Mixer
- Umfassende Orchester-Funktionen und -Artikulationen inklusive: Stakkato, Flatterzungen, Triller, Vibrato und vielem mehr
- Umfassende Gitarren-Funktionen und Artikulationen wie Bending, Vibrato, Glissando, Hammering, Pulling-Off, Abdämpfen, Vibratohebel-Techniken, Bass-Slap, Flageoletts und viele mehr...
- Einfügen von Notationselementen Dynamik-Anweisungen per Drag-and-Drop
- Instrumentenwechsel
- Transposition
- Einfügen von Text
- Probe-Marker
- Libretto-Funktion
- Akkord-Symbole und -Diagramme
- Rhythmus-Schläge
- Stimmübergreifende Notenbalken für Stimmen in der Großpartitur
- Swing-Funktion
- Kontinuierliche und Seitenansicht
- Schnelle „Undo“- und „Redo“-Funktionen
- Akkord- und Melodie-Modi
- Möglichkeiten zum einfachen Löschen und Bereinigen
- Eingabe und Editierung des Titels und der Informationen zum Komponisten
- Speichern als Audiodatei
- Import von Dateien in den Formaten .notion, MIDI, MusicXML und GuitarPro 3 bis 5
- Export/E-Mail-Versand von Dateien in den Formaten .notion, PDF, MusicXML, .WAV, AAC und MIDI
- Synchronisation mit iCloud, Dropbox und Dateiaustausch über iTunes
- Ausdruck über AirPrint-fähige Drucker
- Export aller Parts als PDF über eine Schaltfläche
- Hilfe-Dateien
- Und vieles mehr…

Neue Funktionen von Version 2.0.183

Fehler behoben, bei dem Dateien nicht aus E-Mails oder anderen Programmen importiert werden konnten
Fehler behoben, bei dem nach dem Update auf iOS10.3 der Cursor bei der Noteneingabe sporadisch an die falsche Position sprang
Fehler behoben, bei dem Noten bei der Noteneingabe sporadisch erst bei Auslösen der Play-Schaltfläche wiedergegeben wurden
Aktualisierung der Schriftarten in allen Auswahlmenüs
Fehler behoben, bei dem es bei der Auswahl/Skalierung von Text-Boxen sporadisch zu Abstürzen kam
Fehler behoben, bei dem ein Verschieben von Text-Boxen nicht möglich war

Screenshots

iPhone Screenshot 1
iPhone Screenshot 2
iPhone Screenshot 3
iPhone Screenshot 4
iPhone Screenshot 5
iPad Screenshot 1
iPad Screenshot 2
iPad Screenshot 3
iPad Screenshot 4
iPad Screenshot 5

Kundenrezensionen

Soweit ok - leider immer wieder Fehler

Die Eingabe von mehreren Stimmen (in einer Notenzeile) ist (seit dem letzten Update?) fehlerhaft. Er übernimmt immer die Noten vom vortakt und ergänzt die eingetippte Note. Wird dann also plötzlich 3 -stimmig. Gebe ich bspw ein b und es ein, tippe auf den nächsten Takt und dann wieder ein b, dann wird zunächst ein es geschrieben. Oder tippe ich ein d, wird b, d, es geschrieben. Bitte wieder in Ordnung bringen

Prima Programm...

...und ein guter Grund, sich ein iPad anzuschaffen! Mit jedem Update wird es noch besser, wo hat man das schon?
Nein wirklich, besser und entspannter als in Notion lässt es sich kaum komponieren. Klar hakt es manchmal, aber mit etwas Geduld und Fantasie lässt sich fast alles machen. (Tipp für die, die das Einspielen über MIDI bemängeln: Hinter die Takte, die eingespielt werden, einfach 2-3 Leertakte setzen, einspielen und Leertakte löschen.)
Schön wäre es, wenn die freundlichen Menschen bei Notion (extrem schneller und hilfreicher Mail-Servile!)
a) das Manual / Gebrauchsanweisung ausführlicher schreiben und
b) noch einige Sounds anbieten würden:
Z.B. Akkordeon / Bandoneon
Brush-Drums
Softe rhimshots
Fazit: DANKE FÜR DIESES TOLLE PROGRAMM!!!

Auch beim letzten, sehr umfangreichen und wieder(!!) kostenlosem Update gab es das Problem, dass das Programm wochenlang nicht lief. Ziemlich doof, wenn man das Programm beruflich nutzt (z.B. Unterricht) -> Also, für die, die das Programm beruflich nutzen: Immer vor dem Update neue Rezensionen abwarten, die zeigen, ob das Update auch laufen wird. Und damit: Danke an die mutigen, die es testen und ggf. warnen!

An Biam (Probleme mit Zwei Stimmen)
1. Auf Noteneingabe (Symbol Viertelnote/Achtelpause) , die Ganze eingeben
2. Zurück in den Takt
Noteneingabe , untere Reihe, zweites Symbol von links anwählen (2. Stimme), Noten und Pausen eingeben.

Ihrer Kritik stimme ich zu: Notion ist langsam, aber gewaltig gewachsen - die Anleitung ist aber nie richtig/grundlegend überarbeitet worden. Also für denjenigen, der neu ins Programm einsteigt, kaum durchschaubar.
Bei Probleme ruhig die Programmierer anmailen: Der Service ist unglaublich schnell, geduldig und gut gelaunt - und war auch extrem bemüht, mein "Englisch" zu verstehen.

Ziemlich gut mit Störungen im Workflow

Ich schreibe vierstimmige Barbershop-Sätze, und dafür ist dieses Stück Software schon recht gut geeignet. Man hat mit der virtuellen Tastatur recht schnell die Noten geschrieben. Mit dem PDF-Export hat man dann schnell ein Arrangement verteilfertig. Eigentlich.

Gerade für diesen Bereich (und somit auch für andere, die vierstimmige Chorsätze in zwei Systeme schreiben) gibt es aber leider auch noch Probleme:

1. Weichen die Lyrics für die erste und die zweite Stimme eines Systems ab, kann man nicht den einen Text über, den anderen unter das System schreiben. Die Texte landen übereinander unter das betreffende System. Das ist unübersichtlich und auch unüblich.
2. Bindebögen muss man immer wieder mühsam platzieren.

Davon ab gibt es in der Lyricfunktion immer wieder andere ärgerliche Bugs:

1. Bei der Eingabe eines Lyrics scrollt die Ansicht nicht mit. Mit der dritte Zeile ist man also außerhalb des Screens. Man muss dann Enter drücken, runterscrollen, die Lyricfunktion neu aufrufen.
2. Hat man mehrere Textfelder mit Unterstrichen (für eine längere Haltelinie), kann man diese nicht mehr löschen. Das Tippen von Delete lässt den Cursor ins nächste Textfeld springen.
3. Will man in ein Textfeld zurück, muss man ebenfalls die Lyricfunktion verlassen, den Cursor zurückpositionieren und dann die Lyricfunktion wieder aufrufen. Unnötig umständlich.

Dann die Handwriting-Funktion: Man sollte sich das Geld sparen (habe ich leider nicht), erst recht, wenn man mit dem Finger schreibt. Immer wieder wird eine Note falsch erkannt, es ist mühsam; da hat man alles schneller mit der virtuellen Klaviertastatur eingegeben (mit der es wunderbar geht).

Soundwiedergabe: Ich habe noch nicht herausgefunden, wie man etwas anderes als den Pianosound bekommt, auch wenn man andere Sounds heruntergeladen hat. Man kann einstellen, was man will, man hört nur das Piano.

Die Dokumentation ist etwas mager. Die „Hilfe“ lässt einen antwortlos „Hilfe“ rufen. Man kommt sich vor wie in einem Open-Source-Programm, das nur von den Programmierern selbst benutzt wird und von einigen Nerds, die nur das allerwichtigste brauchen und sich dann alles per Google zusammensuchen. Dies ist aber eine Kauf-App, da wünscht man sich schon eine vernünftige Anleitung.

Notion
In iTunes ansehen
Diese App wurde sowohl für das iPhone als auch für das iPad konzipiert
  • 16,99 €
  • Kategorie: Musik
  • Aktualisiert:
  • Version: 2.0.183
  • Größe: 224 MB
  • Sprachen: Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch, Japanisch, Koreanisch, Spanisch, Vereinf. Chinesisch
  • Entwickler:

Kompatibilität: Erfordert iOS 8.2 oder neuer. Kompatibel mit iPhone, iPad und iPod touch.

Kundenbewertungen

Aktuelle Version:
Alle Versionen:

Top-In-App-Käufe

  1. Handwriting8,99 €
  2. All Sounds Bundle32,99 €
  3. Classical guitar 1,09 €
  4. Jazz Alto Sax 1,09 €
  5. Jazz Tenor Sax 1,09 €
  6. Percussion Bundle 5,49 €
  7. Jazz Bass 1,09 €
  8. Harp 1,09 €
  9. Percussion / Sound Effects Bundle 3,49 €
  10. Harpsichord 1,09 €