Mac App Store

Der Mac App Store bietet die einfachste Art, um Apps für Ihren Mac zu finden und zu laden.

Zum Laden von Pages aus dem Mac App Store benötigen Sie einen Mac mit OS X 10.6.6 oder neuer. Weitere Informationen.

Pages

von Apple

Essentials

Öffnen Sie den Mac App Store, um Apps zu kaufen und zu laden.

Beschreibung

Mit dem neuen Pages für Mac lassen sich schnell und einfach großartige Dokumente erstellen. Pages bietet ein wunderschönes neues Design, neue Schreibwerkzeuge und verbesserte Leistung. Beginnen Sie mit einer Vorlage von Apple oder gestalten Sie das Dokument mit Schriften, Stilen und Werkzeugen aus dem intelligenten Formatbereich selbst. Fügen Sie einfach Bilder, Filme, Diagramme und mehr hinzu. Mithilfe von Änderungsprotokollen, Kommentaren und Markierungen können Sie Ihre Arbeit prüfen und überarbeiten.

iCloud sorgt dafür, dass Ihre Dokumente auf allen Geräten auf dem neuesten Stand sind. Mit einem Link können Sie ein Dokument sofort bereitstellen. Andere erhalten dann die neueste Version des Dokuments und können es mit Pages für iCloud auf www.icloud.com mit einem Mac- oder PC-Browser direkt bearbeiten. Ein neues, einheitliches Dateiformat für Mac, iOS und das Web stellt außerdem sicher, dass Ihre Dokumente überall fantastisch aussehen, egal wo sie geöffnet werden.

Mit Pages stehen Ihnen leistungsstarke Werkzeuge für die Textverarbeitung zur Verfügung. So können Sie in wenigen Minuten großartige Multimedia-Dokumente erstellen.

Schneller Einstieg
• Über 60 von Apple gestaltete Vorlagen und Stile für ansprechende Berichte, Lebensläufe, Karten und Poster
• Vereinfachte Symbolleiste für schnellen Zugriff auf Formen, Medien, Tabellen, Diagramme und Optionen fürs Bereitstellen
• Neuer Formatbereich, der automatisch basierend auf der aktuellen Auswahl aktualisiert wird
• Microsoft Word-Dokumente und reine Textdateien importieren und bearbeiten
• Coaching-Tipps für geführte In‑App-Hilfe

Schöne, eigene Dokumente erstellen
• Dokumente mit tollen Stilen, Schriften und Texturen formatieren
• Stile mit dem neuen Formatbereich aktualisieren und neu anordnen
• Automatischer Textumbruch für Textfluss um Bilder
• Beeindruckende 2-D-, 3-D- und interaktive Diagramme
• Fotos, Musik und Videos mit der Medienübersicht einfügen
• Leistungsstarke Grafikwerkzeuge wie Transparenz und Masken
• Voreingestellte Stile für schöne Texte, Tabellen, Formen und Bilder
• Pixelgenaue Bearbeitung mit Lineal, Hilfslinien und leistungsstarken Grafikwerkzeugen
• Neues, einheitliches Dateiformat auf Mac, iOS und im Web – Dokumente können plattformübergreifend genutzt werden

Fortschrittliche Schreibwerkzeuge
• Dokumente während der Bearbeitung mit dem Änderungsprotokoll markieren
• Ideenaustausch und Feedback von anderen mit Kommentaren und Markierungen
• Änderungsprotokoll und Kommentare durch Bewegen der Maus ein-/ausblenden
• Fuß- und Endnoten erstellen und Wörterzahl mit Infos zu Zeichen, Absätzen und Seitenanzahl anzeigen
• Automatische Listenerstellung und Rechtschreibprüfung
• Nahtlose Integration mit MathType* und EndNote* für Gleichungen und Zitate
• Erweiterte Typografiefunktionen wie typografische Anführungszeichen und Ligaturen
• Einfaches Einrichten von Kopf- und Fußzeilen sowie Fließtext

iCloud
• iCloud aktivieren, damit Dokumente automatisch auf Mac, iPad, iPhone, iPod touch und iCloud.com verfügbar sind
• Dokumente in einem Mac- oder PC‑Browser auf www.icloud.com mit Pages für iCloud ansehen und bearbeiten
• Pages sichert Dokumente automatisch, während sie geändert werden

Bereitstellen von Dokumenten
• Dokumente mit AirDrop an andere in der Nähe senden
• Schnell und einfach Links zu Dokumenten per Mail, Nachrichten, Twitter oder Facebook bereitstellen
• Alle, die diesen Link erhalten, haben immer Zugriff auf die neueste Version des Dokuments und können sie gemeinsam mit Ihnen auf iCloud.com bearbeiten

*MathType und EndNote sind separat erhältlich. Die EndNote-Integration erfordert ein Plug-In, das über den Pages-Support-Link verfügbar ist.
Einige Funktionen erfordern möglicherweise Internetzugang. Hierfür können zusätzliche Gebühren anfallen und es gelten zusätzliche Bedingungen.
Pages bietet keine Unterstützung für einige chinesische, japanische oder koreanische (CJK) Texteingabefunktionen wie z. B. für vertikalen Text.

Neue Funktionen von Version 5.6.1

• Behebt ein Problem, durch das einige Microsoft Word-Dokumente nicht geöffnet wurden
• Behebt das Problem, dass Suchbegriffe in Listen gelegentlich nicht verwendet werden konnten.
• Weitere Fehlerkorrekturen
• Enthält Leistungs- und Stabilitätsverbesserungen

Andere neue Verbesserungen:
• Multitasking beim Arbeiten mit der neuen geteilten Darstellung von El Capitan
• Pages ’08- und ’06-Dokumente öffnen
• Bereitgestellte Pages-Dokumente jetzt in iOS- und Android-Browsern in der Vorschau anzeigen
• Mit dem Force Touch-Trackpad Bilder durch kräftiges Klicken öffnen und bei der Arbeit haptisches Feedback erhalten
• Neue, von Apple gestaltete Vorlagen: ePub, Urkunde – Schule, Zertifikat – klassisch, Unsere Schule
• Einfacher Zugriff auf kürzlich benutzte Schriften mit dem Menü „Schrift“
• Erweiterte Unterstützung für OpenType-Schriften wie Kapitälchen, kontextabhängige Brüche, zusätzliche Glyphen und mehr
• Sammlungen, Momente, Favoriten und freigegebene Alben aus der App „Fotos“ in der Medienübersicht anzeigen
• Referenzlinien zu Diagrammen hinzufügen
• Bild-Farbraum zum Verwenden von Tabellen-, Diagramm- und Formstilen verwenden
• Kommentare mit VoiceOver hinzufügen und überarbeiten
• Änderungsprotokollierung mit VoiceOver
• Diagrammdaten und Diagrammelemente mit VoiceOver bearbeiten

Screenshots

Screenshot 1
Screenshot 2
Screenshot 3
Screenshot 4
Screenshot 5

Kundenrezensionen

Positiv überrascht

Nachdem ich mich nun komplett von Microsoft trennen wollte und auch MS Office 2011 für MAC von meinem IMAC geschmissen habe, habe ich mich mal etwas intensiver mit Pages auseinandergesetzt und bin positiv überrascht. Die Kompatibilität zu meinen Word Dateien ist auf hohem Niveau, lediglich ein paar Dokumente mit eingebetteten Textfeldern für Briefköpfe etc. mussten etwas nachgearbeitet und neu abgespeichert werden. In die Bedienung muss man sich etwas hineinarbeiten, was ziemlich schnell sitzt. Im direkten vergleich bin ich der Meinung, dass Pages noch ein bischen mehr drauf hat als Word. Erstaunlich finde ich, dass es bei der Dokumentenübernahme von den Word Dateien im allgemeinen weniger Probleme gibt, als wenn ich es mit Libre Office oder Open Office versuche. Eine sehr gute Alternative zum Platzhirsch Word. Wird Zeit das am Officetrohn endlich gesägt wird… ;-)

Achtung bei Update auf neuste Version

Bisher läuft Pages auch nach dem Update auf 5.6.1 wie gewohnt flüssig und zuverlässig.

Einzig die syncronisation mit iCloud haut nicht ganz gut hin, auf meinem iPad Air werden z.B. Linien nicht etwas weiter nach unter versetzt dargestellt, was schon zu Verwirrungen führen kann, wenn man ein Dokument mehrmals auf iMac und iPad bearbeitet und die Linie oder auch Pfeilabbildungen bei wissenschaftlichen Arbeiten immer wieder nach oben bzw. nach unten korrigieren muss.

Silbentrennung, das Teilen von Inhalten sowie einfügen (verschiedener Stile, Grafiken, Fotos, Tabellen etc.) funktioniert so wie es soll. Auch das verschieben von Abschnitten in der Seitenleiste funktioniert wie gewohnt vom alten Pages her.

Unlogisch, unintuitiv, unfunktional

Nach ca. 6 Jahren mäßiger Benutzung von Pages muss ich meinen Unmut aussprechen. Wichtige Funktionen (Serienbrief, Text um Grafiken herumbrechen, Ansichten, Seite löschen, Symbole einfügen, etc.) existieren nicht oder verstecken sich an Stellen, die man erst nach langem Suchen und Nach-Googlen findet. Mag sein, dass Anwender, die mit dieser Applikation ständig arbeiten, schneller zum gewünschten Ergebnis gelangen, für einen Gelegenheitsnutzer ist das Programm aber viel zu unlogisch aufgebaut. Dazu kommen noch Ungereimheiten bei der Arbeit mit speziellen Medien, z.B. Papier im Postkartenformat. Apple hat versucht eine sehr aufgeräumt wirkende Anwendung zu bauen, die aber trotzdem funktionsstark sein soll und ist an diesem Versuch gescheitert. Alleine die (in der aktuellen Version mal wieder ausgebaute) fehlende Serienbrieffunktion disqualifiziert das Tool für ernste Arbeit. Der kursierende Hinweis, Serienbriefe per Automator zu erstellen ist wohl ein schlechter Witz.
Es muss ja nicht mal das sehr gute Microsoft Office sein, selbst mit dem kostenlosen Open Office bekommt man etwas besseres… :-(

Pages
Im Mac App Store anzeigen
  • 19,99 €
  • Kategorie: Produktivität
  • Aktualisiert:
  • Version: 5.6.1
  • Größe: 224 MB
  • Sprachen: Deutsch, Arabisch, Dänisch, Englisch, Finnisch, Französisch, Griechisch, Hebräisch, Indonesisch, Italienisch, Japanisch, Katalanisch, Koreanisch, Kroatisch, Malaiisch, Niederländisch, Norwegisch, Polnisch, Portugiesisch, Rumänisch, Russisch, Schwedisch, Slowakisch, Spanisch, Thai, Tradit. Chinesisch, Tschechisch, Türkisch, Ukrainisch, Ungarisch, Vietnamesisch
  • Entwickler:

Kompatibilität: OS X 10.10.4 oder neuer

Kundenbewertungen

Aktuelle Version:
Alle Versionen: