iPhone-Screenshots

Beschreibung

Schutzranzen – ist die digitale Warnweste für mehr Sicherheit und Sichtbarkeit im
Straßenverkehr. Mit dieser App speziell für Eltern und Autofahrer werden Sie im Straßenverkehr gewarnt, wenn Kinder in der Nähe sind, die die Schutzranzen Kinder-App nutzen. Sie können als vertraute Person einen Notruf von Ihrem Kind erhalten, mit welchem ebenfalls der Standort des Kindes übermittelt wird. Zudem können Sie für vorab definierte Ziele, wie z.B. die Schule oder das Zuhause, automatische „Gut angekommen“-Meldungen von Ihrem Kind erhalten.

Die Schutzranzen-App für Eltern
Beruhigung für Eltern und mehr Freiraum für Kinder. Eltern können sich fortan sorgenfrei
zurücklehnen und bleiben auf dem Laufenden, ob die eigenen Kinder gut am Ziel angekommen sind. Die App erlaubt es Eltern, ihrem Kind mehr Freiheiten zu geben. Kinder sind froh, ihre Eltern nicht ständig anrufen zu müssen.

Die wichtigsten Funktionen:

• SOS-Funktion
• „Gut angekommen“-Funktion
• Familien-Funktion
• Anonym & werbefrei

Die Schutzranzen-App für Autofahrer
Als Autofahrer erhalten Sie Warnhinweise, falls Sie in die Nähe eines Kindes mit unserer
Schutzfunktion kommen. Damit alle Kinder über einen Basisschutz verfügen, haben wir
16.000 Grundschulen mit einer Schutzzone versehen.

Kinder senden mit der Kinder-App oder dem GPS Tracker ein anonymes Positions- und Bewegungssignal. Die Autofahrer-Funktion warnt den Autofahrer, sobald ein kritischer Abstand zur Position der Kinder unterschritten wird. Der Autofahrer hat dann ausreichend Zeit, seine Aufmerksamkeit zu erhöhen und sein Fahrverhalten anzupassen.
Die Autofahrer-Funktion zeigt Ihnen die aktuell gefahrene Geschwindigkeit an und warnt Sie in der Nähe von Grundschulen mit einem akustischen und optischen Signal, wenn Sie 30 km/h überschreiten.

Die 16.000 deutschen Grundschulen sind bereits mit digitalen Schutzzonen ausgestattet.
Sobald Sie als Autofahrer in den Gefahrenbereich einfahren, erhalten Sie ein optisches und
akustisches Warnsignal. Durch diese „digitalen Schülerlotsen“ erhalten Kinder sofort
deutschlandweit einen Basisschutz.
Andere Länder kommen bald!

Datenschutz
Wir erheben keine personenbezogenen Daten. Sämtliche Daten werden von uns
selbstverständlich mit höchster Sorgfalt behandelt und es ist für uns von größter Wichtigkeit, Ihre Daten vor Missbrauch zu schützen. Deshalb werden zum Beispiel alle Positionsdaten umgehend wieder gelöscht und die gesamte Anwendung ist werbefrei. Umfassende Informationen zu unserem Datenschutz finden Sie unter

https://schutzranzen.com/datenschutz/

Die Technologie hinter der Schutzranzen-App
Für die digitale Schutzweste sendet die Kinder-App die eigene Position an den Schutzranzen Server, dort werden die Positionsdaten durch Aktivierung von Sektoren verschleiert. Diese anonymisierten und verschleierten Informationen werden Autofahrern in der Fahrer-App zur Verfügung gestellt. Bei diesem Vorgang werden keine Daten der Kinder-App gespeichert.
Die Fahrer-App sendet ebenfalls die eigene Position an den Server. Bei Eintritt/Einfahrt in
einen aktivierten Sektor wird der Fahrer gewarnt.

Achtung: Die kontinuierliche Nutzung von GPS im Hintergrund kann zu einer Verkürzung der Akkulaufzeit führen.

Bitte denken Sie auch daran, dass die App umsichtiges Verhalten im Straßenverkehr nicht ersetzt.

Um unseren Service irgendwann flächendeckend anbieten zu können, ist Ihre Mitarbeit
gefragt! Wie suchen laufend Sponsoren für unsere Schutzzonen. Durch Ihre
Weiterempfehlung erfahren noch mehr Eltern von unserer Schutzranzen App.

Weitere Informationen finden Sie unter:
Support: Support@schutzranzen.de
Datenschutz: Support@schutzranzen.de
Fragen & Anregungen: Info@schutzranzen.de

Neuheiten

Version 1.6.0

Bug fixing

Bewertungen und Rezensionen

2.6 von 5
5 Bewertungen
5 Bewertungen

Schlimmes Konzept

datenreisender2

Ich finde es ein schlimmes Konzept, möglichst viele Kinder per GPS zu überwachen und diese Daten in der Cloud zu sammeln und dann nur die Kinder jener Eltern zu schützen, die dazu bereit sind.

Ihr spielt mit dem Leben von Kindern!

dasdom

Diese App kann nicht funktionieren! In iOS ist eine Funktion eingebaut, dass Nachrichten bei der Autofahrt geblockt werden. Der Autofahrer glaubt also er wird gewarnt und fährt weniger vorsichtig.

Was ist denn mit Kindern, die kein Handy haben? Oder mit Kindern deren Eltern sich die monatlichen Gebühren nicht leisten können? Was ist, wenn das Guthaben des Kindes aufgebraucht ist und es daher keine Verbindung zum Internet mehr hat?

Diese Kinder sind dann einer größeren Gefahr ausgesetzt, weil der Autofahrer glaubt, es wären keine Kinder in der Nähe.

Was ist mit der Mehrzahl der Autofahrer, die sich die App nicht laden?

Ihr versucht aus den Ängsten von Eltern Gewinn herauszuschlagen. Das ist ekelhaft. Ihr solltet euch schämen!

An die arme Wurst, die das programmiert hat: Du allein bist für deinen Code verantwortlich. Niemand sonst. Such dir einen vernünftigen Arbeitgeber, der nicht auf dem Rücken von Kindern Geld machen will!

Tolle Idee

M-Way Solutions GmbH

Und schöne Umsetzung

Informationen

Anbieter
Coodriver GmbH
Größe
35.5 MB
Kategorie
Dienstprogramme
Kompatibilität
Erfordert iOS 10.3 oder neuer. Kompatibel mit iPhone, iPad und iPod touch.
Sprachen
Deutsch, Englisch
Alter
Kennzeichnung: 4+
Standort
Diese App verwendet möglicherweise deinen Standort, selbst wenn sie nicht geöffnet ist. Dadurch kann sich die Batterielaufzeit verkürzen.
Copyright
© Schutzranzen GmbH, München, Germany, 2014
Preis
Gratis

Support

  • Familienfreigabe

    Wenn die Familienfreigabe aktiviert ist, können bis zu sechs Familienmitglieder diese App verwenden.

Das gefällt dir vielleicht auch