Screenshots

Beschreibung

Zweck der App:
Diese App soll Patienten während des Heilungsverlaufs nach der Implantation einer Hüft- oder Knieprothese unterstützen, indem sie zum Einen allgemeine Informationen bereitstellt, aber andererseits auch den Heilungsverlauf dokumentieren hilft. Hierdurch soll der Patient vom Krankenhaus bis zur Reha aktiv in seine Behandlung eingebunden werden. Patientenautonomie, Compliance und Adhärenz sollen so gefördert werden.

Zielgruppe:
Die App richtet sich vornehmlich an Patienten der an den am Projekt "Sektorenübergreifende Versorgungsketten in der Endoprothetik von Knie- und Hüftgelenken" (TEP-App) teilnehmenden Einrichtungen.

Funktionen und Features
Info- und Prozess-Modus: Informationen werden so weit wie möglich passend zum aktuellen Behandlungsverlauf angezeigt; dazu gehören auch Aufgaben die der Patient gestellt bekommt, z.B. durchzuführende Übungen.

Tagesübersicht mit Informationen und Aufgaben: Hier erhalten Patienten eine Übersicht über den aktuellen Tag und werden aufgefordert, bestimmte Aufgaben (beispielsweise Übungen) zu bearbeiten.

Patiententagebuch führen: Hier kann der aktuelle Status erfasst werden - was wurde bis zum aktuellen Tag bereits erreicht? Hierzu gehören u.a. die Verwendung von Hilfsmitteln, die Mobilität, der Bewegungsumfang des operierten Gelenkes und zusätzliche Notizen des Patienten. Das aktuelle Schmerzniveau kann ebenfalls erfasst werden.

Therapieziele eintragen: Hier kann der Patient erfassen, welche Ziele er durch OP und Reha erreichen möchte (Funktion des Gelenks, Schmerz, Alltagsaktivitäten).

Packlisten kontrollieren: Einpackhilfe für den Aufenthalt im Krankenhaus bzw. der Reha - was sollen Patienten für den Aufenthalt alles mitnehmen.

Bilder und Videos zu Übungen anzeigen lassen: Videos und Bilder sollen die veranschaulichen, wie die jeweils empfohlenen Übungen durchgeführt werden sollen.

Offene Fragen notieren: Hier kann der Patient Fragen notieren, die er im später seinen Behandlern stellen möchte.

Erfasste Daten verschicken: Die erfassten Daten können via Email an beliebige Empfänger versandt werden.

Autoren und Inhalte:
An der Gestaltung der App und ihrer Inhalte waren folgende Experten beteiligt:
Prof. Dr. med. Gabriela von Lewinsky; Fachärztin für Orthopädie (Annastift)
Dr. phil. Dipl.-Sozialwiss. Brigitte Sens (Zentrum für Qualität und Management im Gesundheitswesen - ZQ)
Mitarbeiter der beteiligten Rehakliniken
Tobias Jungnickel, MSc; Dr. rer. biol. hum. Ute von Jan; Dr. med. Urs-Vito Albrecht, MPH (Med. Hochschule Hannover, P.L. Reichertz Institut für Med. Informatik der TU Braunschweig und der Med. Hochschule Hannover)

Anwendungseinschränkungen und Limitierungen:
Die App dient nur zu Informations- und Dokumentationszwecken. Sie kann und soll den ärztlichen Rat nicht ersetzen. Falls Sie an einer nicht am Projekt teilnehmenden Einrichtung behandelt werden, können Sie die App zwar verwenden, allerdings kann ihr Therapieplan von dem durch die App vorgegebenen Behandlungspfad abweichen. Bitte befolgen Sie immer die Hinweise Ihrer eigenen Ärzte und Physiotherapeuten. Die Zeitangaben zum postoperativen Verlauf, die während der Nutzung angezeigt werden, basieren auf den vom Nutzer gemachten Angaben zum OP-Datum, der Krankenhausentlassung, und dem Reha-Beginn sowie Erfahrungswerten zum Verlauf und können individuell stark abweichen.

Umgang mit Daten:
Daten werden nur nach Veranlassung durch den Anwender erfasst. Es findet keine automatische Datensammlung statt. Der Anwender muss jegliche Datensammlung selbst auslösen (manuelle Eingabe) und kann wenn gewünscht die gesammelten Daten direkt in der App löschen. Die Daten können via Email exportiert werden; auch diesen Vorgang muss der Anwender selbst auslösen.

Finanzierung:
Die TEP-App wurde durch Mittel des “Qualitätsinitiative - Niedersächsischer Verein zur Förderung der Qualität im Gesundheitswesen e.V.” finanziert und werbefrei.

Neuheiten

Version 2.0

Inhalte an die 2. Auflage des "Wegbegleiter TEP" angepasst

Bewertungen und Rezensionen

Zu kurzer Zeitraum.

haiti

Im Grossen und Ganzen finde ich die APP ganz hilfreich. Allerdings versuchte ich sie in Bochum für meine TEP Knie zu nutzen. Dafür sind die angegebenen Tage nach meiner OP zu gering.
Das liegt möglicherweise daran, dass in Hannover ein anderes OP-Prozedere benutzt wird.
Mal sehen, wie’s mit der anstehenden Reha weitergeht.

Seit dem Update ohne Funktion

wimgof

Die App funktioniert seit dem neuen Update weder auf IPhone mit aktuellem IOS noch auf einem iPAD mit IOS 9.3

Informationen

Anbieter
Dr. med. Urs-Vito Albrecht
Größe
50.3 MB
Kategorie
Medizin
Kompatibilität
Erfordert iOS 7.1 oder neuer. Kompatibel mit iPhone, iPad und iPod touch.
Sprachen
Deutsch, Englisch
Alter
Freigabe 12+ für Folgendes:
Selten/schwach ausgeprägt: medizinische/Behandlungs-Informationen
Copyright
© PLRI MedAppLab
Preis
Gratis

Support

  • Familienfreigabe

    Wenn die Familienfreigabe aktiviert ist, können bis zu sechs Familienmitglieder diese App verwenden.

Mehr von diesem Entwickler

Das gefällt dir vielleicht auch