iPhone-Screenshots

Beschreibung

Das nervt: Schlaglöcher, Graffitis, gestapelte Müllbeutel am Straßenrand. Aber dagegen kann man doch sowieso nichts tun. Kann man doch – hier ist die Lösung: Mängelmelder.de - eine Gratis-App fürs iPhone. Damit wird mit wenigen Klicks ein Schandfleck im Straßenbild per Foto dokumentiert. Die Position wird automatisch per GPS ermittelt und das Anliegen wird direkt an die zuständige Behörde weitergeleitet, die dann das Nötige veranlasst. Für eine schönere Stadt!

Mach mit bei Mängelmelder.de! Das Original von der "wer denkt was GmbH".

So einfach geht‘s:
- App kostenlos aufs iPhone laden und aufrufen
- Foto machen und Anliegen beschreiben
- Meldung abschicken

Wir prüfen, ob es sich um ein echtes Bürgeranliegen handelt und leiten dieses an die passende Kommune weiter, damit die Bearbeitung veranlasst werden kann. Du bekommst dann per E-Mail eine Info, dass deine Meldung an die richtige Stelle weitergeben wurde. In der Folgezeit wirst du per Mail immer über den Stand der Bearbeitung deines Anliegens auf dem Laufenden gehalten.

Du hast kein iPhone? Die Meldung kann auch direkt hier auf der Homepage von Maengelmelder eingegeben werden: http://www.Mängelmelder.de

Neuheiten

Version 19.9.5

- kleinere Fehler behoben

Bewertungen und Rezensionen

3.0 von 5
22 Bewertungen
22 Bewertungen
aufbackbrot ,

Meldungen werden nicht angezeigt

Die Meldungen von Obertshausen werden nicht angezeigt. Auf der Weboberfläche Obertshausen.maemgelmelder.de werden die Mängel angezeigt.

Luke2311027375 ,

Super App, leider häufige Abstürze

Die App an sich ist sehr gut und man sieht gut, wie Bürger und deren Anliegen bedient werden.
Leider stürzt die App ständig ab. Das hemmt dann doch den Spaß am melde von Mängeln. Bitte schnell nachbessern.

SweetFalke ,

Ghettos

In einer Stadt wo sich die Ghettos ausbreiten und jeden Monat weitere NoGoStraßen hinzukommen (natürlich nicht dort im Süden wo Stadtrat und Bürgermeister wohnen), also in einer Stadt wie Essen, haben mehr und mehr Bürger jede Hoffnung aufgegeben, dass ihr Stadtteil von gewissen Personenkreisen verschont und dann auch sicher und sauber bleibt. Leider ist dem nicht so. Aus diesem Grunde ist diese App notwendig geworden. So hat es am Ende zumindest den Anschein, dass sich um etwas gekümmert wird. Leider wird aber keine einzige Ursache, sondern nur die Wirkung beseitigt. In wenigen Jahren wird diese App heißlaufen und ich befürchte, dass diese nur bis zur nächsten Kommunalwahl funktionieren wird. Ich lasse mich aber gerne positiv überraschen und verbleibe mit einem: Traurig, dass es nötig geworden ist. Arme Enkelkinder.

Informationen

Anbieter
wer denkt was GmbH
Größe
57 MB
Kategorie
Navigation
Kompatibilität
Erfordert iOS 9.0 oder neuer. Kompatibel mit iPhone, iPad und iPod touch.
Sprachen
Deutsch, Englisch, Französisch, Spanisch
Alter
Kennzeichnung: 4+
Copyright
© wer denkt was GmbH
Preis
Gratis

Support

  • Familienfreigabe

    Wenn die Familienfreigabe aktiviert ist, können bis zu sechs Familienmitglieder diese App verwenden.

Mehr von diesem Entwickler

Das gefällt dir vielleicht auch