Screenshots

Beschreibung

With WhatsApp on the desktop, you can seamlessly sync all of your chats to your computer so that you can chat on whatever device is most convenient for you.

Neuheiten

Version 0.3.2848

Bug fixes and performance improvements.

Bewertungen und Rezensionen

3.2 von 5
545 Bewertungen

545 Bewertungen

Notriwitz ,

telenonieren mit WhatsApp, wann ?!

In den vergangenen Rezensionen ist schon genügend geschrieben worden über diese App. Mit der App als solches bin ich zufrieden, lässt sich alles so gut bedienen wie auf dem iPhone. Das einzige was noch fehlt, sind eingehende Anrufe vom iPhone, dass diese weitergeleitet werden auf die WhatsApp App auf das Macbook. Wenn man öfters mit dem Ausland telefoniert, wäre es hilfreich, wenn diese Funktion auch auf die Dektop App kommen würde. Mit Face Time funktioniert es ja. Ist hier auch nur sinvoll wenn beide Anrufer ein iPhone oder andere Apple Hardware besitzen. Aber wenn die andere Seite kein Apple Produkt besitzt, wäre eine Lösung, Anrufe aus WhatsApp auf die Desktop App weiterzuleiten. So muss man nicht immer das Handy neben sich lieben haben.

MrUNIMOG ,

Endlich zumindest rudimentäre Touch Bar Unterstützung!

Mit dem neusten Update ist es nun endlich so weit – nach fast 1,5 Jahren macht WhatsApp Desktop endlich Gebrauch von der Touch Bar des MacBook Pro!

Zwar vorerst in recht bescheidenem Umfang – nur 6 Tasten für häufig genutzte Emojis, eine Such-Taste und eine (m.E. überflüssige) Taste für „Neue Nachricht“ – aber immerhin. Schon ein gewaltiger Fortschritt.

Wirklich nützlich wird es zwar erst, wenn vollständige Emoji-Auswahl (und vielleicht sogar Schreibvorschläge) auf der Touch Bar unterstützt werden, aber auch so gibt es jetzt erstmal die versprochenen 5 Sterne.

Waldmeistergeschmack ,

Quasi-Standard mit Fragezeichen in der Funktion

Whatsapp gilt als Quasi-Standard unter den Messengern - so, wie Microsoft Office für die Dokumentation bzw. Korrespondenz im Bürobereich, möchte ich sagen. Allerdings behalte ich mir Zweifel vor und stelle seit dem letzten oder vorletzten Update fest, dass Änderungen erfolgt sind, die für mich persönlich der Grundlage entbehren.
U.a. findet sich bei iOS12 nun die Notwendigkeit die Kontakte freizugeben, weil sonst Namen nicht mehr angezeigt werden, sondern nur noch Rufnummern - mir ist durchaus bewusst, dass die Kontakte zumindest einmalig für einige Sekunden freigegeben werden müssen, damit der Abgleich Name zu Rufnummer erfolgen konnte; jetzt scheint es aber zwingend dauerhaft erforderlich und da ich nicht alle Kontakte im Telefonverzeichnis auch unter Whatsapp nutze ein fragwürdiger Zwang (Deinstallation etc. pp. hat keine Abhilfe geschafft). Ferner können z.B. Fotos jetzt nur freigegeben werden oder nicht - zuvor war hier die Möglichkeit gegeben „nur lesen“ oder „lesen und schreiben“.
Die Bedienung von Whatsapp ist denkbar einfach, die Funktionen für meine Zwecke mehr als ausreichend, allerdings hege ich mittlerweile Zweifel, ob ich dem Quasi-Standard weiter folgen sollte; unter’m Strich ist die Kommunikation mit den dort gepflegten Kontakten auch auf anderem Wege möglich.

Informationen

Anbieter
WhatsApp Inc.
Größe
136.3 MB
Kategorie
Soziale Netze
Kompatibilität

OS X 10.9.0 oder neuer, 64-Bit-Prozessor

Sprachen

Deutsch, Amharisch, Arabisch, Bengalisch, Bulgarisch, Dänisch, Englisch, Estnisch, Filipino, Finnisch, Französisch, Griechisch, Gujarati, Hebräisch, Hindi, Indonesisch, Italienisch, Japanisch, Kannada, Katalanisch, Koreanisch, Kroatisch, Lettisch, Litauisch, Malaiisch, Malajalam, Marathi, Niederländisch, Norwegisch (Bokmål), Persisch, Polnisch, Portugiesisch, Rumänisch, Russisch, Schwedisch, Serbisch, Slowakisch, Slowenisch, Spanisch, Swahili, Tamilisch, Telugu, Thai, Tradit. Chinesisch, Tschechisch, Türkisch, Ukrainisch, Ungarisch, Vereinf. Chinesisch, Vietnamesisch

Alter
Kennzeichnung: 4+
Copyright
© 2018 WhatsApp Inc.
Preis
Gratis

Support

  • Familienfreigabe

    Wenn die Familienfreigabe aktiviert ist, können bis zu sechs Familienmitglieder diese App verwenden.

Mehr von diesem Entwickler