AFI bei Apple Music

AFI

Die Hardcore-Punk-Wiedererwecker AFI gründeten sich im Jahr 1991. Nach einigen Singleauskopplungen gingen sie bei Nitro unter Vertrag und brachten 1996 ihr zweites Album Very Proud of Ya heraus. 1997 folgten zwei Alben -- eine Neuveröffentlichung ihres 1995er Debüts sowie Shut Your Mouth & Open Your Eyes. In neuer Aufstellung veröffentlichte die Band 1998 eine EP und 1999 das spürbar gereifte Black Sails in the Sunset in voller Länge. 1999 wurde auch All Hallow's EP veröffentlicht, auf die im Jahr 2000 The Art of Drowning folgte. Sing the Sorrow aus dem Jahr 2003 stellte AFIs Sprung in dem Mainstream dar. Decemberunderground, das Album, an dem sie am intensivsten gearbeitet hatten, erblickte im Jahr 2006 das Licht der Welt und landete sofort auf Platz 1. ~ Steve Huey

Top-Titel

Neuerscheinung

Top-Videos

Ähnliche Künstler