Fler bei Apple Music

Fler

Der deutsche Rapper Fler wurde nicht nur als harter Gangsta-Rapper im Umfeld von Aggro Berlin bekannt, sondern auch durch seine zahlreichen Auseinandersetzungen mit Kollegen wie Bushido, Farid Bang, Kollegah, Eko Fresh und Sido. Er nahm 2002 unter dem Pseudonym "Frank White" mit Bushido das Kollabo-Album Carlo Cokxxx Nutten auf, 2005 erschien sein Solodebüt Neue Deutsche Welle. Bis 2009 gehörte er zum Kern von Aggro Berlin, dann trennte er sich von ihnen und gründete 2011 sein eigenes Label Maskulin. Mit zahlreichen weiteren Alben erreichte er regelmäßig die Top Ten, 2015 reaktivierte er den Frank-White-Namen für das Album Keiner kommt klar mit mir und landete damit erstmals an der Spitze der deutschen Charts. Mit seinem dreizehnten Soloalbum Vibe schaffte er es 2016 sogar auf Platz 1 der deutschen, österreichischen und schweizerischen Hitparade.

Top-Titel

Neuerscheinung

Top-Videos

Top-Filme

Top-Bücher

Ähnliche Künstler