Samiam

Samiam waren Teil des Punk-Revival in der Gegend rund um San Francisco Ende der 80er und Anfang der 90er Jahre. Sie spezialisierten sich auf den eingängigen, hymnischen Punk-Pop, der so typisch für die Warped Tour-Masse war, unterschieden sich aber durch ihren deutlicheren Hang zum Hardcore und selbst-analytischen Texten, die das Emo-Publikum anzog. Die Ursprungsmitglieder der sich 1988 gegründeten Band hatten vorher in anderen Punk-gruppen rund um Berkeley gespielt: Isocracys Jason Beebout und Martin Brohm; Sweet Baby Jesus' Sergie Loobkoff; und James Brogan von Social Unrest. Der Schlagzeuger Mark Mortinsen -- der erste von vielen -- vervollständigte die erste Samiam-Aufstellung, was in der Gilman Street Punk-Szene mit ihren lokalen Superband-Züchtungen sofort für Furore sorgte. ~ Steve Huey

Top-Titel

Neuerscheinung

Ähnliche Künstler