Thurston Moore

Thurston Moore wurde als Gitarrist der Art-Punk-Band Sonic Youth bekannt, verfolgte aber auch zahlreiche Soloprojekte. Der 1958 geborene Musiker war 1981 einer der Mitgründer von Sonic Youth und beeinflusste mit dem Feedback-Sound von legendären Alben wie Daydream Nation (1988) zahlreiche Kollegen. 1994 veröffentlichte Moore sein erstes Soloalbum Psychic Hearts. Später arbeitete er mit Avantgardisten wie Elliott Sharp, John Zorn, Yoko Ono und Merzbow, schrieb Musikkritiken und veröffentlichte auch Bücher. Moores Soloprojekte pendeln zwischen experimentellen Noise-, Drone- und Improv-Aufnahmen auf der einen Seite und Underground-Rock auf der anderen; er verfolgte Nebenprojekte wie The Dim Stars mit Richard Hell oder die Band Chelsea Light Moving. Mit den Alben The Best Day (2014) und Rock'n'Roll Consciousness (2017) nahm er zwei Song-Alben zwischen introspektiver Mystik und dichtem Noise-Rock auf.

  • HERKUNFT
    Coral Gables, FL
  • GENRE
    Alternative
  • GEBURTSDATUM
    25. Jul. 1958

Top-Titel

Neuerscheinung

Top-Videos

Top-Filme