Yannick Noah

Während sich viele Menschen auf der Welt an Yannick Noah als Tennis-Champion mit Dreadlocks erinnern können, der 1983 den Titel der French Open gewann, ist er in seinem Heimatland Frankreich auch ein großer Pop-Star. Trotz seiner Vorliebe für Jimi Hendrix und Bob Marley entschied sich Noah gegen die Musik und für den Sport und zeigte folglich sein besonderes Talent als Tennisspieler. Am Ende seiner Tenniskarriere begann Noah seine Karriere als Musikkünstler und nahm 1990 die Single "Saga Africa" auf. Durch dessen Erfolg wurde Noah, der ehemals beste Sportler Frankreichs, rasch zu einem Pop-Sänger, der nun ausschließlich kommerzielle Erfolge verzeichnen konnte. Dieser Umstand schaffte die Voraussetzungen für zahlreiche Singles und Alben sowie die Verfassung seiner Memoiren in Buchform.

~ Jason Ankeny

Top-Titel

Neuerscheinung

Top-Videos

Playlists

Top-Filme

Top-Bücher

Ähnliche Künstler