• 8,99 €

Beschreibung des Verlags

Kurt Wallander ist am Ende. Seit diesem Zwischenfall, bei dem er in Notwehr töten musste, ist er beurlaubt, er lungert herum und trinkt. Daneben unternimmt er einsame Strandwanderungen. Er ist entschlossen, seinen Dienst zu quittieren. Da liest er in der Morgenzeitung vom Tod des Anwalts Sten Torstensson. Der hatte ihn kurz zuvor aufgesucht und um Hilfe gebeten, weil er am mysteriösen Unfalltod seines Vaters zweifelte. Kurt Wallander übernimmt die Ermittlungen.

Bald erfährt er, dass beide für Alfred Harderberg arbeiteten. Für den Mann, der bevorzugt blaue Maßanzüge trägt, in Im- und Export tätig ist und immer lächelt. Undurchdringlich. Im Prinzip hat er dazu auch allen Grund, denn er ist doch der reichste Mann Schwedens und der angesehenste noch dazu. Lässt so einer sich überführen? Kurt Wallander: immer hart am Rande der Dienstvorschrift, immer nah am Lauf der Welt. Ein klassischer Mankell!

"Der Mann, der lächelte" ("Mannen som log", 1994) ist der vierte Roman aus der Krimi-Reihe um den schwedischen Kriminalkommissar Kurt Wallander.

GENRE
Krimis und Thriller
ERZÄHLER
UP
Ulrich Pleitgen
DAUER
07:19
Std. Min.
ERSCHIENEN
2009
25. Mai
VERLAG
HörbucHHamburg HHV GmbH
PRÄSENTIERT VON
Audible.de
SPRACHE
DE
Deutsch
GRÖSSE
337.8
 MB

Kundenrezensionen

so lala ,

Buchfassung is besser

Ich muss sagen, da ich das Original als Buch gelesen habe und nun dieses gehört habe bin ich nicht sehr begistert. Zum einen da diese Stimme des Erzählers die Stimmung, die durch das Buch vermittelt wird, nicht rüber und so kann zum zweiten der Leser bzw. Hörer sich nicht gut hineinfühlen.

So denke ich, dass man lieber das Buch lesen sollte

P.S Lesen soll ja auch schlauer machen :D

Zobel_uli ,

Sehr gut

Die Stimmqualität ist hervorragend und passt perfekt zur Figur. Ich habe alle Bücher mehrfach gelesen und bin begeistert, wie gut auch dieses in ein Hörbuch gegossen wurde. Wer Wallander mag wird dieses Hörbuch lieben. (In meinen Augen auch der beste Teil der Reihe)

Hörer kauften auch