iTunes

Der iTunes Store wird geöffnet.Falls iTunes nicht geöffnet wird, klicke auf das iTunes Symbol im Dock oder auf dem Windows Desktop.Progress Indicator
Der iBooks Store wird geöffnet.Falls iBooks nicht geöffnet wird, klicke im Dock auf die iBooks-App.Progress Indicator
iTunes

iTunes is the world's easiest way to organize and add to your digital media collection.

iTunes wurde auf Ihrem Computer nicht gefunden. Jetzt iTunes holen, um Inhalte aus dem iTunes Store zu laden.

iTunes ist schon installiert? Klicke auf „Ich habe iTunes“, um es jetzt zu öffnen.

I Have iTunes Gratis-Download

Der verlorene Brief

Gilwenzeit, Band 2 - Gilwenzeit Bd. 2. Roman

Dieses Buch kann geladen und in iBooks auf deinem Mac oder iOS-Gerät gelesen werden.

Beschreibung

Die Gilwen: acht Kristallkugeln von unbegreiflicher Macht. Ein Tyrann, der namenloses Grauen auf die Welt bringt. Und ein mysteriöses Artefakt, das alles abwenden könnte: Die sogenannte Gluda, eine Gilwe von völliger Reinheit. Niemand weiß, wo sie zu finden ist. Allein ein uraltes Buch enthält einen Hinweis auf sie. Doch es ist verschollen.

Der Tintnersohn Finn Fokklin und der Kriegermönch Circendil nehmen die Suche auf. Aber den Hinweis zu finden genügt nicht - längst sind auch die drei Königreiche der Menschen vom Untergang bedroht. Das offenbart der verlorene Brief ...

Ein Meisterwerk der epischen Fantasy!

"Schon jetzt ein moderner Klassiker!" Jörg Kastner

Andere Bücher in dieser Reihe

Der verlorene Brief
In iTunes ansehen
  • 10,99 €
  • Auf dem iPhone, iPad, iPod touch und Mac verfügbar.
  • Kategorie: Fantasy
  • Erschienen: 22.11.2013
  • Verlag: Bastei Entertainment
  • Druckseiten: 479 Seiten
  • Sprache: Deutsch
  • Reihe: Gilwenzeit, Band 2
  • Voraussetzungen: Das Anzeigen dieses Buchs erfordert ein iOS-Gerät mit iBooks 1.3.1 (oder neuer) und iOS 4.3.3 (oder neuer) oder einen Mac mit iBooks 1.0 (oder neuer) und OS X 10.9 (oder neuer).

Kundenbewertungen

Wir haben noch nicht genügend Bewertungen erhalten, um einen Durchschnittswert für diesen Artikel anzeigen zu können.

Weiteres von Robert M. Talmar