iTunes

Der iTunes Store wird geöffnet.Falls iTunes nicht geöffnet wird, klicke auf das iTunes Symbol im Dock oder auf dem Windows Desktop.Progress Indicator
Apple Books wird geöffnet.Falls Apple Books nicht geöffnet wird, klicke im Dock auf die Bücher-App.Progress Indicator
iTunes

iTunes is the world's easiest way to organise and add to your digital media collection.

iTunes wurde auf Ihrem Computer nicht gefunden. Jetzt iTunes holen, um Inhalte aus dem iTunes Store zu laden.

iTunes ist schon installiert? Klicke auf „Ich habe iTunes“, um es jetzt zu öffnen.

I Have iTunes Gratis-Download

Planet der Maschinen: Weg in die Galaxis

Neue Abenteuer #2

Dieses Buch kann in Apple Books auf deinem Mac oder iOS-Gerät geladen und gelesen werden.

Beschreibung

Planet der Maschinen
Weg in die Galaxis

Science Fiction-Roman

von Margret Schwekendiek & Alfred Bekker

Der Umfang dieses Buchs entspricht 198 Taschenbuchseiten.

Die FERRUM fliegt durch ein eigenartiges Nichts. Die Besatzung, mit Ausnahme des Cyborgs Qui, liegt in einem Wachkoma, ohne Hoffnung auf ein Erwachen. Irgendwo muss es einen Ausweg aus dieser Situation geben, aber als dies wirklich geschieht, stößt die Besatzung der FERRUM auf einen Planeten, wo niemand etwas mit den Menschen zu tun haben will.

Im Kosmos der Serie 'Weg in die Galaxis' sind bisher erschienen:

Spur ins andere Kontinuum

Planet der Maschinen

Planet der Maschinen: Weg in die Galaxis
In iTunes ansehen
  • 2,99 €
  • Auf dem iPhone, iPad, iPod touch und Mac verfügbar.
  • Kategorie: High-Tech
  • Erschienen: 07.06.2018
  • Verlag: Alfredbooks
  • Druckseiten: 250 Seiten
  • Sprache: Deutsch
  • Voraussetzungen: Dieses Buch kann nur auf einem iOS-Gerät mit iOS 12 (oder neuer) und Apple Books oder mit iOS 4.3.3 (oder neuer) und iBooks 1.3.1 (oder neuer), oder auf einem Mac mit OS X 10.9 (oder neuer) und iBooks 1.0 (oder neuer) angezeigt werden.

Kundenbewertungen

Wir haben noch nicht genügend Bewertungen erhalten, um einen Durchschnittswert für diesen Artikel anzeigen zu können.

Weiteres von Alfred Bekker & Margret Schwekendiek