iTunes

Der iTunes Store wird geöffnet.Falls iTunes nicht geöffnet wird, klicken Sie auf das iTunes Symbol im Dock oder auf dem Windows Desktop.Progress Indicator
Der iBooks Store wird geöffnet.Falls iBooks nicht geöffnet wird, klicken Sie im Dock auf die iBooks-App.Progress Indicator
iTunes

iTunes is the world's easiest way to organize and add to your digital media collection.

iTunes wurde auf Ihrem Computer nicht gefunden. Jetzt iTunes holen, um Inhalte aus dem iTunes Store zu laden.

iTunes ist schon installiert? Klicken Sie auf „Ich habe iTunes“, um es jetzt zu öffnen.

I Have iTunes Gratis-Download
iTunes für Mac + PC

Unsterbliches Bewusstsein

Raumzeit-Phänomene, Beweise und Visionen

Klaus-Dieter Sedlacek

Dieses Buch ist mit iBooks auf Ihrem Mac oder iOS-Gerät und auf Ihrem Computer mit iTunes zum Download verfügbar. Bücher können mit iBooks auf Ihrem Mac oder iOS-Gerät gelesen werden.

Beschreibung


In diesem Buch geht es weder um Glauben noch um Esoterik, sondern um Beweise. Glaubwürdige, wissenschaftliche Beweise, die in eine Form gepackt sind, dass sie für jeden Interessierten verständlich, bzw. nachvollziehbar sind. Als Form der Darstellung dient eine Rahmenhandlung, in welcher der fiktive Professor Allman eine Lehrgangsveranstaltung für seine Kollegen abhält. Nach und nach entwickelt Professor Allman eine belastungsfähige wissenschaftliche Theorie. Es ist ungewöhnlich, wenn eine wissenschaftliche Arbeit aufgebaut ist wie ein Sachbuch und eine Rahmenhandlung benützt. Aber diese Arbeit hat auch einen ungewöhnlichen, uns alle betreffenden Inhalt. Der soll und darf nicht in den Büchereien der Fachwelt verstauben, sondern drängt nach dem Zugang zu einer breiten Öffentlichkeit.

Wohl zum ersten Mal gelingt der Beweis, dass Bewusstsein außerhalb des Gehirns existiert.

Das hat kaum absehbare Folgen für unser Weltbild. Einige dieser Folgen werden dargestellt. Die Rahmenhandlung und die Namen der Lehrgangsteilnehmer sind fiktiv, aber der zur Diskussion gestellte Inhalt ist real. Die vorgestellten unerklärlichen Phänomene, die einer Erklärung zugeführt werden, sind der Fachwelt meist schon seit Jahrzehnten bekannt. Weil die Phänomene sich aber bisher jedweder tieferen Erklärung widersetzten, gelang es den Wissenschaftlern nicht, sie einem breiteren Publikum verständlich zu präsentieren. Die Wissenschaft nahm sie als unerklärlich hin, ging mit ihnen um und gewöhnte sich an sie, bis sie ganz gewöhnlich und selbstverständlich schienen. Der größere hinter den Phänomenen liegende Zusammenhang blieb verborgen.

Das Buch deckt nun den Zusammenhang auf. Es gibt naturwissenschaftliche Antworten auf die Grundfragen unseres Seins. Neben der physikalischen Theorie vom Jenseits einschließlich den Beweisen wird das wahre Gesicht der Wirklichkeit beschrieben. Es gipfelt in der glaubwürdigen Aussage, dass Bewusstsein unsterblich ist und unser physisches Ende überdauert.

Klappentext:

Fünfunddreißig hochkarätige Wissenschaftler haben eine Vision. Sie treffen sich in der Abgeschiedenheit und wollen etwas über die Unsterblichkeit des Bewusstseins und den Sinn des Lebens erfahren. Am Ende steht das sensationelle Ergebnis: Es gibt ein Jenseits!

Scheinbar unerklärliche Phänomene werden nicht nur aufgezählt, sondern in einen großen Zusammenhang gebracht und verständlich erklärt. Für Anschaulichkeit sorgen 26 Abbildungen im Text.

Dieses Sachbuch beschreibt konkret und glaubwürdig die Dinge jenseits der Erfahrungswissenschaft und der physischen Welt. Schulkenntnisse reichen aus, um es zu verstehen.

Es ist eine Manifestation für den naturwissenschaftlich interessierten Leser.

Kundenrezensionen

Sehr gut

Fiktive Geschichte um dem Leser Fakten und Beweise der Existenz des Jenseits auf verständliche Weise näher zu bringen und das Weltbild des einzelnen auf einen Schlag komplett zu verändern. Sehr gut und Lesenswert!

Gut, aber ...

Gut gemacht und sicherlich auch mit Mühe und Liebe dargestellt. Dass Schulkenntnisse auseichen, um den Inhalt zu verstehen, halte ich aber für ein wenig übertrieben. Ich habe Mathe studiert und nicht Physik. Mathe benötigt man tatsächlich nicht, aber mit Physik sollte man sich schon etwas auskennen, möglichst über das Abiturniveau hinausgehend.

Gerne würde man an der einen oder anderen Stelle in der virtuellen Vorlesung nachhaken wollen, was natürlich bei einem Buch nicht geht. So ist man zum „Glauben“ gezwungen. An der Stelle, wo eine Nahtoderfahrung dazu führt, dass die Frau ihre tote Oma nach ihr hat rufen gehört, da wurde es mir zu viel des Glaubens. Ich stelle mir da dann auch Mordopfer vor, die ihren Mörder rufen, oder wenn ich abtrete und mir vorstelle, mein verhasster toter Vater nervt mich nach dem Tod mit seinem Bewusstsein, ...

Aber es ist ja eine logische Abhandlung und meistens sind die logischen Aspekte sehr gut herausgearbeitet, was sicherlich keine Kleinigkeit gewesen ist. Zwar erscheinen mir die logischen Schlüsse durchaus möglich. Allerdings wirken sie doch sehr zwanghaft in die gewollte Richtung gedrängt. Ich meine damit, dass man sich auch andere Schlüsse denken könnte. So wirkt die Trennung von Information(en) und Bewusstsein sehr gewollt. Auch den wissenschaftlichen Anspruch des Buches möchte ich persönlich doch etwas infrage stellen.

Für ein so teures Buch (in Relation zu der Seitenzahl) hätte ich mir mindestens farbige Bilder gewünscht.

Unsterbliches Bewusstsein
In iTunes ansehen
  • 14,99 €
  • Auf dem iPhone, iPad, iPod touch und Mac verfügbar.
  • Kategorie: Wissenschaft und Natur
  • Erschienen: 30.07.2008
  • Verlag: Books on Demand
  • Druckseiten: 148 Seiten
  • Sprache: Deutsch
  • Voraussetzungen: Das Anzeigen dieses Buchs erfordert ein iOS-Gerät mit iBooks 1.3.1 (oder neuer) und iOS 4.3.3 (oder neuer) oder einen Mac mit iBooks 1.0 (oder neuer) und OS X 10.9 (oder neuer).

Kundenbewertungen

Wir haben noch nicht genügend Bewertungen erhalten, um einen Durchschnittswert für diesen Artikel anzeigen zu können.