iTunes

Der iTunes Store wird geöffnet.Falls iTunes nicht geöffnet wird, klicke auf das iTunes Symbol im Dock oder auf dem Windows Desktop.Progress Indicator
Apple Books wird geöffnet.Falls Apple Books nicht geöffnet wird, klicke im Dock auf die Bücher-App.Progress Indicator
iTunes

iTunes is the world's easiest way to organise and add to your digital media collection.

iTunes wurde auf Ihrem Computer nicht gefunden. Jetzt iTunes holen, um Inhalte aus dem iTunes Store zu laden.

iTunes ist schon installiert? Klicke auf „Ich habe iTunes“, um es jetzt zu öffnen.

I Have iTunes Gratis-Download

Vielen Dank an das gesamte Team

111 unvermeidliche Sätze fürs Berufsleben

Dieses Buch kann in Apple Books auf deinem Mac oder iOS-Gerät geladen und gelesen werden.

Beschreibung

"Freitag nachmittag erwischen Sie da keinen mehr"... So überleben Sie den Büroalltag, ohne die Lust an der Sprache zu verlieren. Bewahren Sie Ihren Humor und den Glauben daran, dass nicht immer derjenige gewinnt, der noch eine letzte Floskel draufsetzen kann. Oder "gibt es noch Wortmeldungen"? Aber keine Angst, "für Sie ändert sich erst mal gar nichts".

Inhalte:

Schmunzeln erlaubt: Wie umgehen mit Floskeln und Sprachmüll?
Wie bitte? Denglisch, Managementgequatsche und Verkäuferdeutsch
Warum diese Sätze und Floskeln so unvermeidlich sind und was eigentlich hinter ihnen steckt
Auch als Hilfe beim Umgang mit Chefs und Kollegen verwendbar

 

Vielen Dank an das gesamte Team
In iTunes ansehen
  • 3,99 €
  • Auf dem iPhone, iPad, iPod touch und Mac verfügbar.
  • Kategorie: Bildung
  • Erschienen: 01.03.2012
  • Verlag: Haufe Lexware
  • Druckseiten: 128 Seiten
  • Sprache: Deutsch
  • Voraussetzungen: Dieses Buch kann nur auf einem iOS-Gerät mit iOS 12 (oder neuer) und Apple Books oder mit iOS 4.3.3 (oder neuer) und iBooks 1.3.1 (oder neuer), oder auf einem Mac mit OS X 10.9 (oder neuer) und iBooks 1.0 (oder neuer) angezeigt werden.

Kundenbewertungen

Wir haben noch nicht genügend Bewertungen erhalten, um einen Durchschnittswert für diesen Artikel anzeigen zu können.

Weiteres von Matthias Nöllke