Sommer 1980. Barbara (Nina Hoss) hat einen Ausreiseantrag gestellt. Sie ist Ärztin, nun wird sie strafversetzt, aus der Hauptstadt in ein kleines Krankenhaus tief in der Provinz, weitab von allem. Jörg (Mark Waschke), ihr Geliebter aus dem Westen, arbeitet an der Vorbereitung ihrer Flucht, die Ostsee ist eine Möglichkeit. Barbara arbeitet in der Kinderchirurgie unter Leitung ihres neuen Chefs Andre (Ronald Zehrfeld), aufmerksam gegenüber den Patienten, distanziert zu den Kollegen. Ihre Zukunft fängt später an. Andre verwirrt sie. Sein Vertrauen in ihre beruflichen Fähigkeiten, seine Fürsorge, sein Lächeln. Ist er auf sie angesetzt? Ist er verliebt? Barbara beginnt die Kontrolle zu verlieren. Über sich, über ihre Pläne, über die Liebe. Der Tag ihrer geplanten Flucht steht kurz bevor. BARBARA wurde mit dem Silbernen Bären und dem Deutschen Filmpreis in Silber ausgezeichnet. Aktuell ist der Film für den Europäischen Filmpreis nominiert und als deutsche Einreichung im Rennen um den Auslands-Oscar.

    • Leihen 4,99 €
    • Kaufen 9,99 €

Trailer

Trailer

Informationen

Studio
Schramm Film Koerner und Weber
Genre
Drama
Erschienen
Copyright
© 2012 Piffl Medien GmbH

Sprachen

Primär
Deutsch (Deutschland) (Stereo, Dolby 5.1)

Künstler in diesem Film

Zuschauer kauften auch

Filme in Drama