Was passiert, wenn ein Kind von einer anderen Welt auf der Erde landet – aber anstatt zu einem Helden für die Menschheit zu werden, sich als etwas sehr viel Böseres entpuppt? Ein Junge (Jackson A. Dunn) von einem anderen Planeten legt eine Bruchlandung auf der Erde hin und wird von einem menschlichen Ehepaar im ländlichen Amerika (Elizabeth Banks, David Denman) aufgenommen. Die Breyers hatten sich schon lange Nachwuchs gewünscht aber keinen bekommen… Somit sehen sie das vom Himmel gefallene Baby als Geschenk an und nehmen es liebevoll in ihre Familie auf. Doch je älter, der auf den Namen Brandon getaufte Junge wird, desto finsterer sind die Kräfte, die er entwickelt. Doch statt diese übermenschlichen Fähigkeiten zum Guten einzusetzen, treten immer häufiger düstere Seiten an Brandon auf. Seine Adoptiveltern sind verzweifelt und müssen sich eingestehen, dass er vielleicht nicht zu dem Helden heranwachsen wird, an den sie geglaubt haben... Mit BRIGHTBURN: SON OF DARKNESS präsentiert der visionäre Filmemacher von „Guardians of the Galaxy” und „Slither – Voll auf den Schleim gegangen“ eine verblüffende und subversive Herangehensweise an ein radikal neues Genre: Superhelden-Horror.

    • Leihen 4,99 €
    • Kaufen 16,99 €

Trailer

Trailer

Bewertungen und Rezensionen

3.7 von 5
35 Bewertungen

35 Bewertungen

16+ COMMON SENSE

"Superpowered monster child" plot gives way to blood, gore.

Zuschauer kauften auch

Filme in Thriller