Der Alltag Südafrikas ist 1980 ebenso von Rassentrennung und Diskriminierung als auch von Unruhen und Terror geplagt. Der Familienvater Patrick Chamusso hat einen guten Job in einer Ölraffinerie und will sich eigentlich aus allem raushalten. Als er und seine Frau jedoch unschuldig verhaftet, verhört und gefoltert werden, gibt es nach seiner Freilassung kein Zurück mehr in sein altes Leben. So schließt sich Patrick dem Afrikanischen Nationalkongress an und führt einen Anschlag gegen seinen ehemaligen Arbeitgeber durch – dabei wird er ausgerechnet von dem Polizisten gejagt, der ihn damals verhaftete. In „Catch a Fire“ gelingt es Regisseur Phillip Noyce nach „Das Kartell“ oder „Der stille Amerikaner“ erneut, historisches und politisches Bewusstsein packend in Szene zu setzen. Mit dramatischer Wucht erzählt der Film die wahre Geschichte von Patrick Chamussos und macht sie zu einem beeindruckenden Plädoyer für den Freiheitskampf.

    • Leihen 3,99 €
    • Kaufen 9,99 €

Trailer

Trailer

Bewertungen und Rezensionen

1.0 von 5
1 Bewertung

1 Bewertung

15+ COMMON SENSE

Gritty apartheid drama pushes PG-13 limits.

Informationen

Studio
Mirage Entertainment (USA); Working Title Films (GBR);STUDIOCANAL
Genre
Drama
Erschienen
Copyright

Sprachen

Primär
Deutsch (Stereo, Dolby 5.1)
Zusätzlich

Englisch (Stereo)

Zuschauer kauften auch

Filme in Drama