iTunes

Opening the iTunes Store.If iTunes doesn’t open, click the iTunes icon in your Dock or on your Windows desktop.Progress Indicator
Opening the iBooks Store.If iBooks doesn't open, click the iBooks app in your Dock.Progress Indicator
iTunes

iTunes is the world's easiest way to organize and add to your digital media collection.

We are unable to find iTunes on your computer. To preview, buy or rent films, get iTunes now.

Do you already have iTunes? Click I Have iTunes to open it now.

I Have iTunes Free Download
iTunes for Mac + PC

Die Vermessung der Welt

HD   Ab 12 Jahren

Detlev Buck

Open iTunes to preview, buy and download this film.

About the Film

Alexander von Humboldt und Carl Friedrich Gauß machen sich Anfang des 19. Jahrhunderts auf, die Welt zu entdecken. Ihre Methoden könnten unterschiedlicher nicht sein: Der Naturforscher Humboldt reist in ferne Länder, um die Welt zu vermessen. Der Mathematiker Gauß bleibt zu Hause, um sie zu berechnen.Schon die Kindheit der weltbekannten Wissenschaftler trennt die beiden: Während Humboldt aus einer Adelsfamilie stammt und Privatunterricht erhält, wächst Gauß in prekären Verhältnissen auf. Doch das mathematische Genie des kleinen Jungen bleibt nicht unerkannt, und der Herzog von Braunschweig fördert ihn mit einem Stipendium. Auch der kleine Alexander - weniger genial veranlagt als Gauß, aber aufgeweckt und voller Entdeckungsfreude - kommt in den Genuss der herzoglichen Zuwendungen. Beide Kinder werden die Welt entdecken, doch unter höchst unterschiedlichen Vorzeichen.

Customer Reviews

Bildgewaltig aber nicht mehr...

Ich würde über eine so große deutsch Produktion gerne nur gute Worte verlieren aber viel gibt es dort nicht zu sagen. Die Worte des Autors: "Ich halte mein Buch für unverfilmbar" waren vielleicht nicht so weit von der Realität entfernt.
Wie in all seinen Filmen muss ich sagen, dass Florian David Fitz wieder einmal überragend ist, auch wenn sein altes alter Ego nicht ganz sein volles Potential zeigt. Die Leistung seines Kollegen (Schuch) ist jedoch sehr ausbaufähig und wirkt in einigen Szenen beinahe laienhaft und in anderen wieder passabel.
Der Film an sich hat wenig mit dem Buch gemein. Selten erfährt man den selben Wortwitz und Humor aus Kehlmanns Werk.
Erwähnenswert ist jedoch die einfach Bildgewalt einiger Szenen mit denen der Film besonders leider nur im Trailer glänzen kann.
Man könnte sagen, dass dieser Film prädestiniert ist für die Weihnachtsfeiertage im öffentlich rechtlichen Fernsehen.

Deutscher Langweiler

Ich habe schon lange nicht mehr so einen langweiligen Film gesehen. Wirklich wirklich schlecht und ein trauriges Beispiel dafür, warum deutsche Filme eine Förderung brauchen. Weil sich nämlich niemand diesen Schwachsinn antut. Ach ja einzige Ausnahme ist wirklich Fitz, der ist der einzige echte Schauspieler in dem Film, alle Anderen sind ausnahmslos schlechte Laiendarsteller (besonders mies Albrecht Schuch als Humboldt), die man in jedem Bauerntheater ausbuhen würde. Dem Regisseur war's aber anscheinend egal, schließlich gab es ja Fördergelder.

Vermessung der Welt

Ein sehr witziger, liebevoller Film! Ich bin froh, trotz der heftigen Kritik hier, diese Perle gesehen zu haben