Nach mehr als 40 Jahren auf der Liste für jugendgefährdende Medien erscheint die ungeschnittene Fassung von Michael Winners EIN MANN SIEHT ROT - DEATH WISH pünktlich zum Kinostart des Remakes von Eli Roth im März 2018! Das 1974 veröffentlichte Original von "Death Wish" mit Charles Bronson in der Hauptrolle als selbsternannter Rächer Paul Kersey zählt zu den erfolgreichsten Filmen des Schauspielers, weshalb es auch kaum verwundert, dass zwischen 1982 und 1993 noch vier Sequels in der „Death Wish“-Reihe nachfolgten. Aufgrund der exzessiven Darstellung von Gewalt löste EIN MANN SIEHT ROT – DEATH WISH seinerzeit in den USA und Europa vehemente Diskussionen über die zentrale Thematik der Selbstjustiz aus.
INHALT: Der erfolgreiche Architekt Paul Kersey lebt mit seiner Familie in New York. Bei einem brutalen Überfall wird seine Frau getötet, seine Tochter überlebt nur knapp. Durch die bestialische Vergewaltigung ist sie jedoch derart traumatisiert, dass sie fortan in einer Nervenklinik völlig apathisch dahinvegetiert. Zum ersten Mal in seinem Leben spürt Kersey den Wunsch nach eiskalter Rache in sich aufkeimen und überschreitet damit eine Hemmschwelle. Er beschließt als selbst ernannter Rächer unter den Verbrechern von New York aufzuräumen.

    • Leihen 3,99 €
    • Kaufen 9,99 €

Trailer

Trailer

Bewertungen und Rezensionen

4.8 von 5
11 Bewertungen
11 Bewertungen

17+ COMMON SENSE

Sexual violence, cursing in strongly pro-vigilante drama.

Zuschauer kauften auch

Filme in Action und Abenteuer