Eigentlich ist Lutz ganz froh, dass sich sein Vater Walther vor Jahren aus dem Staub gemacht hat. Denn der war sowieso nie da, wenn man ihn wirklich mal gebraucht hätte. Doch ausgerechnet als der Angestellte einer Werttransportfirma seiner Freundin den lang geplanten Heiratsantrag machen will, platzt sein Vater wieder in sein Leben und bringt alles durcheinander. Denn Walther ist nicht nur kriminell, er leidet auch an Alzheimer, kann sich also an nichts erinnern, auch nicht an den Überfall auf einen Werttransport der Firma seines Sohnes.

Leicht und locker erzählte Komödie mit sentimentalen Touch, in der wie bei "Small World" das Thema Alzheimer im Vordergrund steht. Während sich Regisseur Till Endemann ("Das Lächeln der Tiefseefische") bei seiner romantisch angehauchten Tragikomödie an den Erfolgsfilmen eines Til Schweiger orientiert, greift Christian Ulmen auf seinen eigenen Erfahrungsschatz ("Jerry Cotton", "Maria, ihm schmeckt's nicht!") zurück. Und Michael Gwisdek fasziniert als liebevoller Ganove mit pfiffigen Sprüchen und abgehalfterter Sänger von Sinatra-Songs.

    • Leihen 3,99 €
    • Kaufen 9,99 €

Trailer

Trailer

Informationen

Studio
WB
Erschienen
Copyright

Sprachen

Primär
Deutsch (Stereo, Dolby 5.1)

Künstler in diesem Film

Zuschauer kauften auch

Filme in Komödien