Schon als Knabe im zerbombten Berlin entdeckt Fritz Knobel, wie man gute Geschäfte mit Leichtgläubigen machen kann: Er dreht GIs Führer-Memorabilien an, die freilich von ihm selbst fabriziert sind. Aus dem kleinen Fritz wird der Kunst- und Antiquitätenhändler „Prof. Dr. Knobel“, der an Fälschungen aller Art werkelt, ohne allerdings daraus Kapital schlagen zu können. Als Knobel dem geldgierigen Reporter Hermann Willié‚ begegnet, nimmt das Verhängnis seinen Lauf: hat Knobel doch gerade ein geheimes Tagebuch des Führers produziert. Willié‚ wittert eine Weltsensation. Als die beiden die Hitler-Tagebücher der Öffentlichkeit präsentieren, sieht sich Willié‚ schon auf dem Höhepunkt seiner Karriere. Helmut Dietl hat einen der größten Medienskandale der neueren deutschen Geschichte zu einer höhnisch-frechen Satire über das heutige „Deutschtum“ verarbeitet.

    • Leihen 3,99 €
    • Kaufen 7,99 €

Trailer

Trailer

Informationen

Studio
Westdeutscher Rundfunk (WDR)
Erschienen
Copyright
© 2014 Bavaria Media

Sprachen

Primär
Deutsch (Stereo)

Künstler in diesem Film

Zuschauer kauften auch

Filme in Komödie