Im Sommer 1910 sucht Gustav Mahler den Rat von Sigmund Freud, denn das alternde Musikgenie plagt rasende Eifersucht: Ein Liebesbrief hat Mahler wie ein Schlag getroffen – an ihn adressiert, aber für seine Frau Alma bestimmt. Der Absender, ein gewisser Walter Gropius, beschreibt darin seine Affäre mit Alma in allen Einzelheiten. Mahler ist zerstört. Der Besuch bei Freud soll helfen und fördert ganz Erstaunliches zu Tage. Percy Adlon und sein Sohn Felix erzählen geistreich und humorvoll von Mahlers Begegnung mit Sigmund Freud. Hochkarätig besetzt mit Johannes Silberschneider („Die Perlmutterfarbe“), Karl Markovics („Die Fälscher“) und Shootingstar Friedrich Mücke („Friendship!“).

    • Leihen 3,99 €
    • Kaufen 9,99 €

Trailer

Trailer

Künstler in diesem Film

Zuschauer kauften auch

Filme in Komödien