iTunes

Der iTunes Store wird geöffnet.Falls iTunes nicht geöffnet wird, klicken Sie auf das iTunes Symbol im Dock oder auf dem Windows Desktop.Progress Indicator
Der iBooks Store wird geöffnet.Falls iBooks nicht geöffnet wird, klicken Sie im Dock auf die iBooks-App.Progress Indicator
iTunes

iTunes is the world's easiest way to organize and add to your digital media collection.

iTunes wurde auf Ihrem Computer nicht gefunden. Jetzt iTunes holen, um Filme zu kaufen, zu leihen und Vorschauen anzuzeigen.

iTunes ist schon installiert? Klicken Sie auf „Ich habe iTunes“, um es jetzt zu öffnen.

I Have iTunes Gratis-Download
iTunes für Mac + PC

Sparkle (2012)

  Ab 12 Jahren HD

Salim Akil

Öffnen Sie iTunes, um eine Vorschau anzuzeigen und diesen Film zu kaufen und zu laden.

Handlung

Sparkle ist die zeitlose Geschichte über Familienbande, den steinigen Weg zum Erfolg und die Macht der Musik. In ihrem Filmdebüt spielt „American Idol” Jordin Sparks die Hauptrolle als Sparkle, eine junge Frau mit scheinbar unerfüllbaren Träumen. Von ihrer fürsorglichen Mutter (Whitney Houston) vor den Tücken des Musikgeschäfts gewarnt, jedoch auch vom attraktiven und ehrgeizigen Stix (Derek Luke) ermutigt, gründet Sparkle mit ihren Schwestern (Tika Sumpter und Carmen Ejogo) ein Trio, das mit den anrührenden Songs aus Sparkles Feder begeistert. Doch der Erfolg bringt Neid, Selbstzweifel und gefährliche Versuchungen mit sich. Dieses mitreißende Drama basiert auf einer starken Besetzung, einschließlich Mike Epps, Omari Hardwick und CeeLo Green.

Kundenrezensionen

zähes Stereotyp Debakel

Schade, das war leider gar nix :(
Wer Filme wie „Dreamgirls“ schätzt und Ähnliches erwartet, wird leider nicht auf seine Kosten kommen. Die Geschichte ist im Guten und Ganzen sehr ähnlich, nur die Umsetzung fesselt leider (vorallem musikalisch!!!) nicht. Kein Wunder also, dass man gefühlt nie etwas von diesem Film gehört hatte. Für Freunde vorhersehbarer stereotyper Storylines á la vom Grau-Maus-Gospelchorensemblemitglied zum Star führt der Weg zum Erfolg über typische Stolpersteine dann doch auf die große Bühne.
Beim Zuschauer erweckt das Happy End dann nur noch ein ersticktes Seufzen: „Ach ja, das fehlte ja noch…“
Nichts für ungut, lieber Dreamgirls zum 2. Mal gucken :)