iTunes

Der iTunes Store wird geöffnet.Falls iTunes nicht geöffnet wird, klicke auf das iTunes Symbol im Dock oder auf dem Windows Desktop.Progress Indicator
Der iBooks Store wird geöffnet.Falls iBooks nicht geöffnet wird, klicke im Dock auf die iBooks-App.Progress Indicator
iTunes

iTunes is the world's easiest way to organize and add to your digital media collection.

iTunes wurde auf Ihrem Computer nicht gefunden. Jetzt iTunes holen, um Filme zu kaufen, zu leihen und Vorschauen anzuzeigen.

iTunes ist schon installiert? Klicke auf „Ich habe iTunes“, um es jetzt zu öffnen.

I Have iTunes Gratis-Download

The Railway Man - Die Liebe seines Lebens

HD   Ab 6 Jahren

Jonathan Teplitzky

Öffne iTunes, um eine Vorschau anzuzeigen und diesen Film zu kaufen und zu laden.

Handlung

Eric Lomax ist kein Mann der vielen Worte. Das ändert sich, als er die ebenso schöne wie warmherzige Krankenschwester Patti kennen lernt. Die beiden verlieben sich, und zum ersten Mal seit vielen Jahren hält das Glück Einzug in Erics Leben. Doch Eric wird auch nach der Hochzeit immer noch von Alpträumen geplagt und verschließt sich vor der Liebe seines Lebens. Es sind die düsteren Erinnerungen an den Zweiten Weltkrieg, als er als Soldat in japanische Gefangenschaft geriet und als Zwangsarbeiter unter unmenschlichen Bedingungen in Birma mitwirken musste… Basierend auf der gleichnamigen Autobiografie von Eric Lomax erzählt „Die Liebe seines Lebens“ nicht nur eine bewegende Geschichte über die finsteren Schatten der Vergangenheit und die heilsame Kraft der Vergebung, sondern zeichnet auch das einfühlsame Porträt einer ganz großen Liebe. In den Hauptrollen brillieren einmal mehr Oscar®-Gewinner Colin Firth („The King’s Speech“) sowie Oscar®-Gewinnerin Nicole Kidman („The Hours“). Unterstützt werden die beiden von Shooting Star Jeremy Irvine („Gefährten“) und Charakterdarsteller Stellan Skarsgård („Verblendung“).

Kundenrezensionen

Großartiger Film - Bescheidener deutscher Titel

Ja, auch, wenn hier die Liebe als Auslöser dafür verstanden werden kann, dass ein durch japanische Kriegsgefangenschaft traumatisierter Mann sich mit der Vergangenheit auseinandersetzt, versucht sie zu bewältigen und dies auch in de Griff bekommt, so ist der Titel doch so irreführend wie nur was.
Hier geht es um tiefsitzende psychologische Ängste, um den Wahnsinn des Krieges, der für viele auch nach Kriegsende noch lange nicht zu Ende war und nicht zuletzt auch um Einsichten und Vergebung.
Die Rollen sind großartig besetzt, bis hin zur kleinsten Nebenrolle spielen die Darsteller eindringlich und wirken stets echt, ebenso wie sämtliche Settings.
Gerade im Kino war es schon an einigen Stellen ein sehr beklemmendes Gefühl die Zeit Eric Lomax` in der Kriegsgefangenschaft so ungeschönt dargestellt zu bekommen.
Schade dass man von dem Film gar nicht so viel mitbekommen hat in der Öffentlichkeit, denn er ist wirklich sehr empfehlenswert.

Traurig-schöner Film

Traurig ist er vor allem deshalb, weil mal wieder die Sinnlosigkeit eines Krieges (hier der 2. Weltkrieg) unter Beweis gestellt wird. Die Beteiligten müssen – sofern sie das Inferno überleben – die Folgen ausbaden und mit den schlimmen Erinnerungen leben. Auch eine späte „Rache“ ist eigentlich nicht der gangbare Weg. Schön ist der Weg der Versöhnung mit ehemaligen Gegnern. Nichts kann mehr zu einem friedlichen Miteinander führen. Die Aussprache kann mehr bewegen, als man vielleicht annimmt. Dies alles wird in diesem Film sehr realistisch wiedergegeben und basiert auf wahren Gegebenheiten. Großes Kino!

Kriegsdrama um Sühne und Vergebung

Mit Eisenbahn hat der Film mal fast gar nichts zu tun, außer dass der Protagonist als Zwangsarbeiter eine Eisenbahnlinie errichten muss. Mit viel Herzschmerz und guten Hauptdarstellern, allen voran Colin Firth wird hier eine wahre Geschichte erzählt, die sehr ordentlich inszeniert wurde. Kann man anschauen!

The Railway Man - Die Liebe seines Lebens
In iTunes ansehen
  • 9,99 €
  • Genre: Drama
  • Erschienen: 2015

Kundenbewertungen