iTunes

Der iTunes Store wird geöffnet.Falls iTunes nicht geöffnet wird, klicke auf das iTunes Symbol im Dock oder auf dem Windows Desktop.Progress Indicator
Der iBooks Store wird geöffnet.Falls iBooks nicht geöffnet wird, klicke im Dock auf die iBooks-App.Progress Indicator
iTunes

iTunes is the world's easiest way to organize and add to your digital media collection.

iTunes wurde auf Ihrem Computer nicht gefunden. Jetzt iTunes holen, um Filme zu kaufen, zu leihen und Vorschauen anzuzeigen.

iTunes ist schon installiert? Klicke auf „Ich habe iTunes“, um es jetzt zu öffnen.

I Have iTunes Gratis-Download

Very Good Girls - Die Liebe eines Sommers

HD   Ab 6 Jahren

Naomi Foner

Öffne iTunes, um eine Vorschau anzuzeigen und diesen Film zu kaufen und zu laden.

Handlung

Einen letzten magischen Sommer wollen die beiden besten Freundinnen Lily und Gerri miteinander in New York verbringen, bevor sie ein neues Kapitel im Abenteuer ihres Lebens aufschlagen. Doch als sich beide in den attraktiven Künstler David verlieben, wird die Freundschaft zwischen den beiden auf die bisher härteste Probe gestellt: Denn welches Gefühl ist stärker? Der Rausch neuer Liebe? Oder die innige Bindung einer langen Freundschaft?

Kundenrezensionen

Wer ist man selbst?

Was einem wichtig ist im Leben kristallisiert sich in der Regel erst richtig nach der Schulzeit aus. Woher wissen was richtig ist, ist quasi das Thema um das sich dieser Film dreht. Wie wichtig ist eine sehr lange Schulfreundschaft im Gegensatz zur ersten Liebe? Welchen Stellenwert räume ich der eigenen Familie ein? Inwieweit macht man sein eigenes Ding? Genau diese Themen bereiten hier zwei Mädels, die genau in dieser Lebensphase stecken, Kopfzerbrechen. Setzt man zu viel aufs Spiel? Jede Entscheidung kann richtig oder falsch sein. Dieses „Verantwortung für das eigene Tun zu übernehmen“ ist ein langer Weg der Erkenntnis. Insgesamt ein schöner aber auch dramatischer Film über das Erwachsenwerden.

Coming of Age zweier Freundinnen

Very Good Girls ist einer dieser Filme, bei denen man denkt, dass man das, was die beiden da erleben, auch irgendwie kennt. Fast.
Eben nur fast, weil die Story unterm Strich schon so einiges an (Film) Klischees beinhaltet, die man in dieser Kombination unmöglich selber schon erlebt hat. Oder doch?
Zwei sehr gute Freundinnen verlieben sich. Ist auch so beabsichtigt, denn sie wollen beide vor dem Eintritt ins College keine Jungfrau mehr sein. Da die beiden aber wirklich gute Mädchen sind, wirft man sich auch nicht einfach so dem nächstbesten an den Hals.
Dumm nur, dass sich nun beide in den gleichen Mann vergucken.
Dies ist eine der Erfahrungen, die die beiden Freundinnen machen und an denen sie lernen, dass - Jungfräulichkeit hin oder her - auch ansonsten das sorglose Leben, das die beiden bislang führten, durchaus wesentlich anspruchsvoller und ernsthafter sein kann, als sie beide wohl dachten.
Man sollte sich auf jeden Fall weder von dem Titel, noch dem Titelbild und auch nicht von der Kurzbeschreibung täuschen lassen, denn wenn man vielleicht auch zunächst glauben könnte, dass es sich hier um eine einfache und schnulzige High-School, bzw. Pre-College Schmonzette handelt, so wird man hier zum Glück enttäuscht und bekommt - übrigens von sehr gute agierenden Darstellern - einen sehenswerten Coming of Age Film präsentiert, der nicht nur an der Oberfläche kratzt, sondern wirklich auch diverse zwischenmenschliche Beziehungen genauer unter die Lupe nimmt.

Teeny Film

Eher ein Film, der sich an die jüngere Generation richtet. Thematisch halt der Klassiker "Erwachsenwerden", leider mit etwas zuvielen Klischees und einem doch recht konservativen Frauenbild ausgeleuchtet. Aus dem Drehbuch hätte man mehr machen könne, die Hauptdarstellerinnen spielen im Rahmen dessen was sie dürfen, aber nicht können. Wie gesagt, ein Film für ein jüngeres Publikum.