Norwegen gehört zu den weltweit größten Produzenten von Zuchtlachs. Wer in den Fjorden insbesondere im Norden des Landes unterwegs ist, sieht sie überall – die Lachsfarmen. Die Zucht von Lachsen nimmt in Norwegen stetig zu. Seit 1998 hat sich die Produktion mehr als verdreifacht , die Nachfrage steigt kontinuierlich. Täglich verlassen rund 100 Tonnen Lachs Norwegen, Richtung Ausland. Vor allem die Nachfrage nach Sushi steigert den Lachskonsum. Rund 3 Autostunden südlich von Bergen, inmitten norwegischer Idylle, in dem Örtchen Brandasund, liegt der zweit größte Lachsproduzent Norwegens. Seit 1999 ist die Firma auf Expansionskurs, von der Aufzucht bis zum verkaufsfertigen Produkt bieten sie die gesamte Palette an. Endstation Lachsfabrik: vor den Toren der Anlage, verbringen die Zuchtfische die letzten 24 Stunden ihres Lebens, bevor sie auf die Schlachtbank gepumpt werden.

    • Leihen 3,99 €
    • Kaufen 5,99 €

Trailer

Trailer

Zuschauer kauften auch

Filme in Dokumentarfilme