Infos zu Gossip

Nach Veröffentlichung ihrer gleichnamigen EP im Jahr 1999 kam das Debütalbum der Gossip „That's Not What I Heard" gegen Ende 2000 auf den Markt. Danach ging die Band mit den White Stripes und Sleater-Kinney auf Tour. Es folgte eine Reihe von Alben, wobei jenes aus dem Jahr 2005, „Standing in the Way of Control“, mit seinen Elementen aus Dance-Punk und seinem rohen eindringlichen Sound den Höhepunkt ihres Schaffens darstellte. 2006 wurde „GSSP RMX“ – mit Fokus auf einem eher tanzbaren Musikstil – veröffentlicht. Das Konzertalbum „Live in Liverpool“ kam gegen Ende 2007 im Vereinigten Königreich auf den Markt und wurde im Frühjahr 2008 in den USA vom neuen Label der Band, der Sony-Division Red Ink, veröffentlicht. Im gleichen Sommer folgte „Rework-It“, eine Remix-Compilation. ~ Zac Johnson

HERKUNFT
Searcy, AR
GEGRÜNDET
1999

Videos

Musikvideos in Alternative